Zielhilfe Steadify

Target-Hilfe Steadify

Mit STEADIFY zur spontanen Einhandbedienung. Zielhilfe Steadify: Mit dem innovativen Schießstock von Steadify haben Sie Ihre Zielhilfe von nunan immer griffbereit. Das innovative Zielgerät für die schnelle und entspannte Einhandbedienung der Waffe. Neueste Zielhilfe, Fernglashalterung, Kameraunterstützung. Steadify zielt sicherer und schneller!

Zielhilfe stabilisieren

Der innovative Schießstock von Steadify hält Ihre Zielhilfe von jetztan immer in Reichweite. Der Steadify Zielbügel wird am Gürtel abgenutzt (im Lieferumfang enthalten) und kann mit einer Hand und geräuschlos aktiviert werden. Dabei wird das Waffengewicht aufgenommen und dadurch die Waffen schont. Durch die hohe Mobilität des Stabes ist die Zielverfolgung einfach, so dass die Steadify-Zielgeräte sowohl für Drückjagden als auch für Pirschfahrten geeignet sind.

Die Steadify Zielhilfe kann mit einem Gewicht von nur ca. 400 g und einem geringen Packmaß immer mitgenommen werden. Wer diesen Gegenstand gekauft hat, hat auch folgende Gegenstände bestellt:

Zielhilfe stabilisieren

Einen nicht verwendeten, am Gurt getragenen Gewehrstock, der mit wenigen Handgriffen zum verriegelten Stopp wird? Das Zielgerät hat mich bei der Pirschjagd begleitet und war nach kurzer Einarbeitungszeit ruhig und selbsterklärend. Die Anschläge sind zwischen ca. 25 und 70 cm einstellbar. Mit der Zeit merkt man das etwa 600g leichte Teil gar nicht mehr - was in manchen Faellen dazu fuehrte, dass ich mit meiner Pistole, meinem Zaun oder meinem Messerheft Metallgeraeusche machte.

Die Steadify erlaubt leises, gezieltes Anvisieren auch über einen langen Zeitabschnitt. Beim Entenmarkieren und bei der Treibjagd dient die Zielhilfe als Waffenhalter für eine eher ermüdungsfreie Schätzung, mit der Sie in Bruchteilen einer Sekunde "am Ziel" sind. Reiten mit beweglichen Scheiben funktioniert besser als mit Mehrbeinern. Beim Jagen von einem Sitzgerät aus können Sie die Bodenplatte auf das Sitzteil legen und zwischen die Schenkel einklemmen.

Beim Schießen auf Weidegang oder Hoffnungswild bringt der Steadify keinen wesentlichen Vorsprung gegenüber dem Schießen über eine Loden-Kotze auf der Kanzel. Es ist leichter, den Schuß einzustellen, wenn das Gewehr im Liegen gestoppt wird, als wenn es auf einen Rücksack, Lodenkotz oder ein Feldstecher gestellt wird. Die Steadify ist nicht diejenige, die alle anderen Richthilfen erübrigt.

Am besten entfaltet er seine Stärke bei der Wanderung mit der Dürrjagd auf kurzen bis mittleren Distanzen. Mit einem konventionellen 3-beinigen Gewehrstock fühl ich mich für einen sichereren Schlag auf Mittel- und Langstrecken viel besser.

Mehr zum Thema