Zeiss oder Swarovski Fernglas

Fernglas Zeiss oder Swarovski

Zeiss und Swarovski laufen seit Jahren aufeinander zu. Das beste Fernglas kommt von Leica, Swarovski und Zeiss. Sehr beliebt bei Leica, Swarovski und Zeiss Victory. Die Ferngläser haben eine spitze Optik und sind für mich eine Menge Geld wert. Der Zeiss Victory PRF Laser-Entfernungsmesser gebraucht HOT-Auction!

Kauftipps für Ferngläser, ob Leica, Zeiss, Swarovski oder Stiiner

Obwohl es für etablierte und professionelle Anwender kein Problem ist, Begriffe wie Prisma-System und Linsengröße zuzuweisen, ist es für Neueinsteiger nicht so einfach, das für ihre Bedürfnisse geeignete Fernglas zu wählen. Hier ein paar Tips, um weniger erfahrenen Fernglasbenutzern zu helfen, das geeignete Fernglas zu suchen und zu verwenden. Grundsätzlich lassen sich Feldstecher anhand ihres Prismasystems unterscheiden.

Dies gewährleistet die richtige Bildausrichtung, ein grösseres Sichtfeld, eine höhere Abbildungsleistung und Beeinflussung der Fernglasproportionen. Bei Ferngläsern mit Porro-Prismen ist die Bauform in der Regel kurz und breit, bei Ferngläsern mit Dachkantprisma deutlich schmaler und etwas größer. Bereits 1893 patentierte Carl Zeiss das Porro-Prisma-Fernglas und kurz darauf, 1905, kam Moritz Hensoldt mit dem Dachkantenprismensystem hinzu.

Das Prismasystem erlaubt eine einfache Klassifikation des Fernglases, die wesentlichen Größen sind jedoch der Objektivdurchmesser und die Vergrösserung. Die Linse hat einen bestimmten Lichtaustritt und damit die Dämpfung. Was für ein Fernglas? Das Leica Ultravid HD 42 Fernglas hat beispielsweise eine 8- oder 10-fache Vergrösserung. So scheint z.B. ein 100 m entferntes Objekt je nach Vergrösserung 12,5 oder 10 m zu sein.

Das Objektiv dieser Leica Ultravid HD hat, wie in der Typenbezeichnung angegeben, einen Durchmesser von 42 Millimetern. Bei Tagesbeobachtungen werden besonders handliche Feldstecher mit Linsen bis 32 Millimetern empfohlen. Bei extremen Ansprüchen bei geringer Sonneneinstrahlung oder Mondlicht sind Linsen über 50mm möglich. Neben den fachlichen Voraussetzungen für ein Fernglas ergibt sich in der Regel auch die Fragestellung, welche Hersteller zu wählen sind.

Leica, Zeiss, Miniox, Steiner, Swarovski oder nur ein Fernglas aus dem Discount? Zwischen 20 und 3000? ist alles verfügbar. Anfänger können mit bekannten Fahrzeugen zwischen 150 und 500 Euros gut durchstarten. Leidenschaftliche Vogelliebhaber und Sammler zahlen in der Regel zwischen 800 und 2000 EUR.

Mehr zum Thema