Zeckenschutzmittel Katzen

Katzen mit Zeckenschutz

Und so funktioniert es >> Für Katzen im Freien ist ein guter Zeckenschutz unerlässlich.

Ungiftige Zeckenschutzmittel für Katzen? Hunde, Katzen, Mäuse Foren

Hallo, Spots für kleine Tiere sind für Katzen toxisch, ich würde sie nie mitnehmen. Meine Tierärztin sagt, es gibt viel effektivere Mittel für den Hund als für die Katze, denn unglücklicherweise kann vieles, was der Hund der Katze antun kann, bis zum Tode abträglich sein. Ticks kennen ihre Verunglückten am Duft. Um zu verhindern, dass eine Ziege ihr eigenes Tier angreift, muss das Tier so stinken, dass die Ziege es nicht will.

Weil ein solches Mittel nur wenige Arbeitsstunden dauert, und eine Katz sich ohnehin nicht alle 4 Std. reiben läßt, bzw. wegen des Felles auch gar nicht geht und die Katz sie sowieso lecken würde, kommt die Technik zum Vorschein. Das ist ein Gestank, den eine Zecke nicht mag.

Aber um wirklich effektiv zu sein, muss eine Katz so viel gefressen werden, dass es für sie fatal wäre. Spot-ons hindern eine Ziege nicht daran, auf eine Katz zu springen, aber der aktive Inhaltsstoff vernichtet die Ziege, wenn sie auf der Ziege ist. Frontlinie bspw. schreiben innerhalb von 48 Std.

Während dieser Zeit hat die Häkchen in der Regel trotzdem gebohrt. Ich zeichne die Häkchen trotzdem, ob ich nun live oder tot zeichne, macht für mich keinen großen Unterschied. 2. Oder, und das ist mir mehrfach geschehen, die Katz ist auf meinem Schoss und eine Ziege kriecht in mein Pelz, aber sie will nicht wirklich zubeißen.

Was macht die Ziege, sie fällt auf mich und dann habe ich sie und kann sie auf mich reißen. Außerdem sind die Produkte 2-wöchig für die Behandlung von Ticks geeignet, sollten aber nur alle 4-wöchentlich verabreicht werden. Das Dimeticon arbeitet gegen Laus. Ich konnte nirgendwo feststellen, dass es effektiv Ticks abhält.

Abgesehen davon, dass es auf Bob Martin's Produkten ist, habe ich keinen weiteren Beitrag über die Effektivität von Dimeticon in Verbindung mit Ticks gefunden. Meine persönliche Schlussfolgerung lautet: Da ein Fleck auf der Haut nicht das Fallenlassen der Ziege auf die Ziege verhindern kann, sondern sie nur innerhalb von 48 Std. tötet, nützt das nichts.

Aber ich muss die Katzen noch nach Ticks durchsuchen und zupfen. Ich muss meine Katzen nicht mit diesen Chemie-Clubs misshandeln. Hätte sie Flöhen, würde sie einen Fleck bekommen, es ist nutzlos gegen die Zecke. Wäre es wirklich effektiv, wenn die Zecke gar nicht erst zu den Katzen geht, wäre der Tüftler vermutlich ein Milliardär in einer einzigen Handelswoche.

Mehr zum Thema