Zeckenschutz für Hundewelpen

Der Zeckenschutz für Welpen

Wenn im Frühjahr die Sonne vom Himmel scheint, wird das Thema Zeckenschutz aktuell. Der Flohschutz betrifft sowohl Hunde- als auch Katzenbesitzer. Vor allem für Hunde ist ein geeigneter Zeckenschutz ein Muss. Neben Sind kurzhaarige Hunde gefährdeter als langhaarige? - Andere Hunde sind jedoch stärker betroffen als andere.

Wie sieht es mit dem Floh- und Zeckenschutz aus?

weil sie eine Menge Flöhen mitgebracht hat, als sie zu uns kam, waren wir regelmässig am Ta und das hat sie dann gesprüht. aber das wurde draußen gemacht. dog with the nose turned into the wind, I have held her head. the spray bottle has a kind of funnel on it, so that it also landed where it should.

Mit 14 woechentlichem Gewicht von weit ueber 10 kg nahmen wir die Frontlinie ein. Allerdings musste ich alle Zimmer im Hause mit der Chemokeule versorgen, da wir hier einen echten Floplageschaden hatten. denn einerseits hat eine meiner 4 Kater eine Speichelallergie und andererseits hat der Floh eine ansteckende Krankheit bei den Katerinnen uebertragen.

der große Katze, 8,5 kg, ist beinahe gestorben und verbrachte 4 Tage im Ta. Die beiden anderen Mietmädchen haben es nicht so schlimm bekommen, aber ich weiß schon, worauf ich achten muss. er hatte zum Glueck keine Schwierigkeiten mit der Flohallergie.

sonst gibt es hier alle 4 wöchentlich Frontlinie, aber Lisa ist auch beinahe 6 monatig und weg ist das hier nicht möglich. wenn ich das nicht regelm?

Unsere Hunden

Welche Informationen benötige ich über den Zeckenschutz für die Zecke? Die Zeckenzeit bei Rüden beginnt im Frühjahr: In der Regel sind Ticks von MÃ??rz bis Okt. ab einer Wassertemperatur von ca. 8 C inaktiv. Verirren sich die Tiere durch hohe Gräser, Gebüsche und Gebüsche, kommen sie mit den Blutsaugern in Berühre. Wie Sie Ihren Hund richtig vor Häkchen beschützen können, lesen Sie hier.

Dein Vierbeiner zerkratzt oder beisst sich dauernd in sein Haar? Sie werden auch kleine Schwarzpartikel in seinem Mantel vorfinden, so dass Ihr Tier einen Befall mit Flöhen haben könnte.

Zeckenschutz - Martin Rütter DOGS Bad Dürkheim/Ludwigshafen

Die Zeckensaison ist da! Es sind wahre Schädlinge, und sie sind überall: Die blutsaugenden Milbentiere, die sich nur allzu gern an unsere vierbeinigen Freunde klammern. Im besten Fall sind sie ekelhaft - im schlimmsten Fall können sie Erkrankungen auslösen. Weil wir sehr oft nach einer effektiven natürlichen Zeckenkontrolle befragt werden, finden Sie hier unsere Empfehlungen: In Naturkostläden oder in gut ausgestatteten Verbrauchermärkten und Apotheken zu haben.

Sie können es in das Hundefutter geben - die meisten vierbeinigen Freunde mögen den Genuss und lecken gern das Leck. Außerdem trägt es dazu bei, eine haselnussgrosse Portion der Cremesubstanz (Kokosöl schmelzt erst bei ca. 25°C) grossflächig im Fell des Hundes zu verteil. Weil das öl nicht spröde wird, stinkt Ihr Tier wunderbar nach karibischer Luft.

Jedoch wird das öl absorbiert und lässt sich leicht auswaschen, deshalb sollten Sie Ihren Vierbeiner vor jedem Gang durch Wälder und Wiesen mit Kokosnussöl einreiben. Ein Gemisch aus essentiellen ölen auf der Basis von Thymian und Geraniol. Während der ersten drei Schwangerschaftswochen einige wenige Spritzer pro Tag zwischen den Schultern und oberhalb der Rutenwurzel anbringen.

Verfügbar in gut ausgestatteten Tierhandlungen oder im Internet. Weil das Kraftfutter sehr nach Thymian duftet, kann es sein, dass die Tiere zuerst einmal müsen. Zu Beginn drei Tage lang jeden Tag anwenden oder den Vierbeiner ausgiebig damit besprühen, danach alle ein bis zwei Tage. Verfügbar in gut ausgestatteten Tierhandlungen oder im Internet.

Die Spraydose ist zwar ein Schädlingsschutz für die Kleinen, kann aber auch bei sehr milden Tieren eingesetzt werden. Sprühen Sie vor jedem Gang auf. Weil es nach Eukalyptus duftet, haben die meisten auch Nieser. Verfügbar in der Pharmazie. Ein weiteres Beispiel für ein selbstgemachtes Naturheilmittel: Die Zeckenöle in die Fläschchen füllen und gut schütteln.

Abhängig von der Grösse des Tieres 2 - 3 mal pro Tag 5 - 10 mal pro Tag eintropfen. Nicht zuletzt ist kein Zeckenschutz so hilfreich wie die Zeckensuche nach jedem Ausflug. Lassen Sie sich von den Häckchen nicht die wunderschönen Herbstwanderungen mit Ihren pelzigen Nasen verderben!

Mehr zum Thema