Work Sharp Schleifbänder

Arbeit Scharfe Schleifbänder

Werkzeugschleifband für Messer- und Werkzeugschärfer (Schleifbandset) kaufen im Online Shop für Messerschärfer. Werkzeugschärfer, Ersatz-Schleifbandsatz für den Klingenschleifvorsatz Satz von fünf Schleifbändern für den Klingenschleifvorsatz Ken Onion Edition. Für die WSKTS Ken Onion bietet Work Sharp spezielle Schleifbänder an, die nicht zu den kleineren Bandschleifmaschinen von Work Sharp passen. Ersatz-Schleifband-Set für WSKTS. Mit zwei Schleifbändern im Set.

Arbeit Sharp Schleifbänder für Work Sharp

Erhältlich in drei unterschiedlichen Korngrößen (80/220/6000), sind die Schleifbänder nur 12 Millimeter schmal und somit für fast alle.... Zur Ansicht Ihrer Merkliste melden Sie sich mit Ihren Kundendaten an: Sie haben Ihr Kennwort nicht mehr? Tragen Sie Ihren Usernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein, um ein weiteres Kennwort zu erhalten.

Nachdem wir Ihre Angaben überprüft haben, senden wir Ihnen ein weiteres Kennwort an die in unserem Shop gespeicherte e-Mail-Adresse. Wenn Sie keine E-Mail bekommen, prüfen Sie Ihren Nutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse. An die gespeicherte E-Mail-Adresse wurde das Kennwort gesendet. Befolgen Sie die in der E-Mail enthaltenen Instruktionen, um den Zugriff auf Ihr Konto zu wiederherstellen.

Erhältlich in drei unterschiedlichen Korngrößen (80/220/6000), sind die Schleifbänder nur 12 Millimeter schmal und lassen sich somit optimal an fast jede Schneidkantenform anpassen. Für das Schleifen von normalen Messern werden vorwiegend die Streifen der Korngrößen 220 und 6000 verwendet, während die Streifen der 80-er Jahre vorwiegend für grobe Schnitte (Achsen etc.) verwendet werden.

Werkzeugschleifbänder für Messer- und Werkzeugschleifmaschinen Messerschleifmaschinen Jagdmesserschleifmaschinen Zubehör

Erhältlich in unterschiedlichen Korngrößen, sind die Schleifbänder nur 12 Millimeter schmal und lassen sich somit optimal an fast jede Schneidkantenform anpassen. Für das Schleifen von normalen Messern werden Riemen der Korngröße 220 (Vorschliff) und 6.000 (Feinschliff) verwendet, während die 80er Jahre vor allem für grobe Schnitte (Achsen, Rasenmäherklingen etc.) verwendet werden. Eine Garnitur enthält 6 Schleifbänder.

In den Körnern 80, 220 und 6.000 haben Sie noch keine Produkte in Ihrem Einkaufswagen.

Werkzeugschärfer - Ken Zwiebel Edition

Schließlich kommt der Tag und selbst die Klingen der kostspieligsten Klingen wollen nachgeschliffen werden. Einige sind prinzipiell auch für das Schleifen von Messern geeignet, aber die Do-it-yourself-Ausrüstung ist keine gute Wahl. Eine Schleifmaschine in Profi-Qualität, zum Beispiel vom Spezialisten Uwe Dostert, kostet mind. 1.500 EUR und sollte der Überfluss für den Durchschnittsbesitzer sein.

Der scheinbar vom eigenen Ruhm berauschte Wicked Edge zerkratzt mit der dritten Gerätegeneration die 1.000-Euro-Marke und hat sich damit aus der Shortlist geschleudert. Neue WE Messerdesigns für Sammler und anspruchsvolle Anwender. Also was tun, wenn es nicht mehr ausreicht und das Gleiten auf einem Glasstein keine zufriedenstellenden Resultate bringt?

Eine Möglichkeit bietet die US-Gesellschaft Work Sharp. Work Sharp fertigt seit Jahren kleine Bandschleifmaschinen für den Consumerbereich. Der Spitzname Work Sharp Knife & Tool Spitzer Ken Zwiebel Edition (WSKTS). Knife Pope Ken Zwiebel war an der Entstehung des Produktes mitbeteiligt.

Der WSKTS ist mit einem leistungsstarken Antrieb, einer stufenlosen Drehzahlregelung des Schleifbands und einem robusten Aufbau ausgestattet. Mit einem Drehschalter kann der Mahlwinkel zwischen 15° und 30° in 1°-Schritten eingestellt werden. Es wird ein komplettes Set von Schleifbändern mit verschiedenen Korngrößen geliefert und kann später für wenig Aufwand nachgefüllt werden.

Ich habe, wie zu Beginn gesagt, im letzten Jahr das Einstiegsmodell der Work Sharp Bandschleifmaschinen ausprobiert. Der kleine Schleifer war besonders für den Einsatz als Haushaltlösung für Kochmesser gedacht. Bei der IWA 2018 nutzte ich die Möglichkeit, mir das Spitzenmodell von Work Sharp näher anzusehen.

Dies war auch der Anlass für das kleine Videofilm, in dem Product Manager Crawford den grundsätzlichen Einsatz von Work Sharp Bandschleifmaschinen aufzeigt. In dem Film wird die Bedienung eines Bandschleifers ohne einstellbare Schleifwinkelverstellung erörtert. Dieser Apparat liegt in Preis und Leistung eine Etappe unter der Ken-Zwiebel-Version.

Die Work Sharp Messerschärfer in der Ken Zwiebelversion richten sich an Messerfans, die Wert auf höchste Ansprüche an Genauigkeit, Schnelligkeit und Verlässlichkeit legen. Im Vergleich zum Vorgängermodell wurde das Handling erleichtert, ein leistungsstärkerer Antrieb installiert und die Verstellung des Mahlwinkels erheblich erleichtert. Bei der jetzigen Ausführung kann der Mahlwinkel mit einem Drehknopf zwischen 15 und 30 in 1°-Schritten umgestellt werden.

Durch das Einrasten des Knopfes in die gewählte Stellung besteht keine Gefahr einer versehentlichen Verstellung des Mahlwinkels während der Bearbeitung. Für die WSKTS Ken Zwiebel hat Work Sharp Spezialschleifbänder im Angebot, die nicht zu den kleinen Bandschleifmaschinen von Work Sharp gehören. Das Auswechseln des Bandes ist einfach und werkzeuglos, nur die Unterdruckrolle ( "Bandwechselhebel") wird nach oben geschoben und das Band kann seitlich entnommen werden.

In der Benennung von Schleifbändern wird Work Sharp jedoch durch unterschiedliche Normen getrieben, so dass die Benennung nicht immer einen raschen Überblick über die Korngröße erlaubt. Die Anfangsbuchstaben eines Schleifmittelnamens zeigen in Deutschland die Schleifkornhärte in der alphabetischen Auflistung an. Der Zahlenwert hinter dem Brief gibt die Korngröße des Schleifpapieres an.

Die Bezeichnung der Schleifkörper erfolgt in Deutschland nach DIN 69176, je grober das Getreide, desto geringer die Anzahl. In den USA werden daher auch die feineren Schleifkörper mit vier Stellen nach der "CAMI Kornbezeichnung" gekennzeichnet (z.B. 6000 für eine Korngröße von 6000). Nachfolgend sind die Korngrößen aller gängigen Schleifbänder aufgeführt.

Die WSKTS Ken Zwiebel wirkt optisch hochwertig und langlebig. Der Bedienkomfort, z.B. beim Schleifbandwechsel, ist unbestechlich und komfortabel. Die langsamen Mahlgeschwindigkeiten sind SFM (Surface Foot per Minute) bis 1200, die mittleren bis 2000 SFM und die WSKTS 2800 SFM können ein Maximum ausmachen. Den Mahlvorgang mit der WSKTS Ken Zwiebel zeigt das Videos.

Zusammenfassend kann man sagen: Den gewÃ?nschten Schleifauftrag justieren, an der FÃ?hrungsschiene ansetzen, den Anlasser anheben und langsam die Schleifbandklinge vom Griff zur Schleifspitzenseite ziehen. Nur so viel Kraft mit der Schaufel auf das Band ausüben, dass die Schneidkante vollständig abgestützt ist. Ein zu hoher Anpressdruck wirkt sich negativ aus, was zu erhöhtem Abrieb der Schleifbänder und schlimmstenfalls zum Einschleifen einer Beule in die Schneidkante führen kann.

Die Arbeit mit dem Work Sharp Knife & Tool Sharpener (WSKTS) erfordert wenig Handwerk. Entscheidend für gute Resultate sind zwei Dinge: Die Schneide immer optimal auf die Schiene auszurichten und das Werkzeug mit konstanter Drehzahl am Band vorbeizuziehen. Bis jetzt habe ich meine Handmesser geschärft und auf einer bösen Schneide fixiert.

Je nach Ausführung ändert sich der Schliffwinkel der bösen Schneide zwischen dem Messerhaltepunkt und der Messerspitze und dem Griff. Je weiter oder weiter die Schneide, desto grösser ist die Differenz zum voreingestellten Kantenschliff. Beim Santoku kann der Winkelversatz bereits mehrere Grade sein, bei einem Nabenmesser oder einem großen Außenmesser verhindert der Winkelversatz der bösen Schneide eine gleichbleibende und zuverlässige Schnittleistung.

Unumstritten für eine Schleifmaschine der 1.000-Euro-Klasse! Der Schärfwinkel des Work Sharp Knife & Tool Sharpener wird weder durch die Länge noch durch die Höhe der Klingen verändert. Die WSKTS schleifen jede Schneide mit einem konstanten Schliffwinkel und wer die Schneide optimal auf der Schiene positioniert, erreicht eine ähnliche Genauigkeit wie bei professionellen Geräten.

Die Werkzeugschärfe ist ohne lange Einstellungen einsatzbereit und (fast) kinderleicht zu handhaben. Ein stumpfes, unbeschädigtes Messer muss etwa sechs bis zehn Mal am Band vorbei gezogen werden, bis es wieder scharf ist. Abhängig vom Verschleiß der Schneidkante mit dem Grob- oder Mittelschleifband beginnen.

Wenn Ihnen Ihre Schneide messerscharf gefällt, wechseln Sie auf das nächste feine Band und wiederholen Sie den Vorgang. Nachdem die Verarbeitung mit dem Korn 6000 und das abschließende Honen auf einem Glattleder erfolgt ist, wird die Schneide nachgeschliffen. Die komplette Schleifbearbeitung inklusive Bandwechsel erfolgt in weniger als fünf min. Für Messer mit Ausschnitten oder Schneiden mit alpinem Relief empfehlen wir, mit dem grobsten Band (P120) zu beginnen.

Abhängig vom Klingenzustand muss das Werkzeug 30 - 40 mal über das Mahlband gezogen werden, um einen neuen Basisschliff zu erhalten. Die Betriebsanleitung enthält eine detaillierte Anleitung zum Abschleifen von Schere, Meißel, Hakenklinge und Wellenschliffmesser. Keine andere Schleifmaschine kann den Work Sharp Knife & Tool Sharp hinsichtlich der universalen Anwendungsmöglichkeiten nachahmen.

Die hervorragende Dokumentierung der WSKTS Bandschleifmaschine sollte nicht fehlen. Zu einer Zeit, in der selbst globale Unternehmen mit ihren Erzeugnissen Sicherheitsanweisungen in 50 verschiedenen Sprachversionen anbieten und von jedem Kunden verlangen, dass er die aus dem Internet heruntergeladene Betriebsanleitung selbst ausdrucken kann, stellt Work Sharp einen Gegenentwurf auf. In einer bebilderten BroschÃ?re in deutscher und englischer Sprache werden nicht nur Technologie und Bedienung eingehend erlÃ?utert, sondern auch viele Grundprinzipien und Zerkleinerungstechniken.

Das Design und der Funktionsumfang der Dokumentation von Work Sharp verdient besonderes Lob! Diese " Kurzanleitung " ist nur in englischer Sprache erhältlich, gibt aber auf einen Blick Aufschluss darüber, welches Band, welche Drehzahl und welcher Schliffwinkel für welche Aufgabenstellung empfohlen werden. Der Werkzeugschärfer Ken Zwiebel inklusive Schleifbänder kosten im Online-Handel zwischen 186 und 220 EUR.

Auch in Deutschland können die Schleifbänder individuell bestellt werden; in den USA finden Sie auch grössere Pakete mit entsprechenden Preisvorteilen. Die Werkzeugschärfer Ken Zwiebel ist universell einsetzbarer als andere Schleifsysteme und nimmt nur einen Teil der Zeit in Anspruch. Obwohl die nachdenkliche Bearbeitung einer Schneide auf dem Wetzstein immer ihre Legitimität behält, macht jeder, der ohne Training oder eine halben Messermacherei rasch gute Ergebnisse erzielen will, mit der WSKTS Ken Zwiebel die gute Entscheidung.

P.S.: Der im Film abgebildete Work Sharp Field Sharp wird in der Schaafheimer Messerschmiede am Messestand von Steffen Benders ausgestellt.

Mehr zum Thema