Winchester Büchse

Windenbuchse

Combi-Waffen, Gewehre, Kipplaufgewehre, Repetierer, Sockelgewehre und Ordonnanzwaffen. Gewehre sind die eines leichten Re-Petiers. SXR Winchester Black Tracker . Das Winchester Select English Field über und unter der Schrotflinte. Es folgt die Ausbildung zum Gewehrmacher in Rothenburg ob der Tauber.

Einsatzbereiche des WINCHESTER Modells 70 Classic Hunter

Der WINCHESTER Modell 70 Classic Hunter ist ein sehr guter Repeater für die Jäger. Dieses Gewehr wurde neben vielen anderen Repetiergeräten einem Härtetest von VISIER unterworfen. Der WINCHESTER Modell 70 Classic Hunter zählt zu den Models der vierten Schützengeneration von "The Rifleman's Rifleman's Rifle". Nach der zwischenzeitlichen Insolvenz des WINCHESTER Modells 70 übernahm BROWNING die Schutzrechte und brachte 2006 eine überarbeitete Fassung der zwischen 1993 und 2006 hergestellten dritten Modellgeneration auf den Markt.

Dazu gehört der hier getestete WINCHESTER Modell 70 Classic Hunter. Der WINCHESTER Modell 70 hat neben der Modellbezeichnung auch den Längsabzieher an der Außenseite der Zwei-Nippel-Kappe mit der Originalversion mit. Zu den Neuheiten gehören u.a. der so genannte (hier völlig trockenstehend, glasharte ) M.O.A. Trigger und das - wohl nur für den europ. Raum bestimmte - Drückjagdvisier mit Rampenvisier und Rotlichtkorn des Classic Hunter.

Das WINCHESTER Modell 70 im Versuch zählt zu den Top-Gewehren in der Preislage bis 1.000 EUR. Das WINCHESTER Modell 70 Classic Hunter erfüllt alle Anforderungen an ein gutes Jagdgewehr. Der WINCHESTER Modell 70 Classic Hunter ist nicht für den Einsatz in den Bereichen Transport, Verwaltung und Wehrtechnik vorgesehen. Ausrüstung: Zwei-Wart-Verschluss, klappbares Deckelmagazin, M.O.A. Abzug, Nussbaumschaft mit Pistolenhandgriff, Druckjadvisation, Befestigungslöcher.

SXR Winchester selbstladendes Gewehr mit Vulkanausrüstung

Eine zeitgemäße und formschöne Linienführung betont die Leistung dieser Selbstladebüchse: Die Arretierung geschieht im Rohr mit 7 Sperrstiften, die äußerst eng ineinander greifen. Kalibrierung: .270 WSM, .30-06, .308 Win. 7 x 64, .300 Win. Das 4er + 10-er Heft ist nur im Format.308 oder .30-06 zu haben!

Die Winchester 70 Classic - Jagd-Zeitung

Dies sind die Eigenschaften der neuen Winchester-Kartuschen. Der . 270 WSM wurde in der praktischen Anwendung in einem Winchester Model 70 Classic Laminated Repeater erprobt. Das Winchester 70 Classic laminiert in . 270 WSM. Die Winchester Munition hat mit der Einführung der Winchester Shortmagnums (WSM) einen großen Durchbruch erzielt.

U. S. Wiederholungswaffen ( "Winchester") stellt unter anderem folgende Hersteller her: Blasser, Browning, Ruger, Tikka, Sako, Ultra Light Arms oder HS-Precision, einige Repeater-Modelle für das WSM-Kaliber. Der Laminat-Repeater Model 70 Classic in . 270 WSM war für den Versuch verfügbar. Wenn Sie einen preiswerten Winchester-Repeater in bewährtem Design wünschen, sollten Sie sich für ein klassisches System wie pre-64 entscheiden.

Unser Testgerät beruht auf dem Model 70 Classic. Es ist weitgehend ein pre-64-Gerät. Dabei wurde die Baulänge an die neuen Kurzmagnete angepaßt. Die kurze Anlage ist 165 mm lang, der Kernkopf 35 mm dick. Die drei Kassettenmagazine bestehen aus vernickelten Stahlblechen und sind 77 mm lang.

Die WSM-Patrone, die laut Bezeichnung nur 72,64 mm lang ist, hat damit Platz für ein Gewehr. Die waagerechte dreistufige Sicherheitsvorrichtung Winchester 70 befindet sich auf der rechten Seite des Schlosses In der hintersten Position verriegelt sie den Schlagbolzen und verriegelt die Schloßkammer. Der rauscharme Sicherungseinsatz ist einfach zu handhaben. Er ist am Boden eben und enthält einen gewaltigen Rückstosstunnel am Ärmelkopf.

Er ist heute wohl der weltweit größte Trigger, der von 20 bis 2000 g Resistenz eingestellt werden kann. Eine 61 cm lange, birnenförmige Jagd mit einer mittleren Form wurde in den Ärmelkopf eingeschraubt. Die Mündung hat einen Durchmesser von 15 Millimetern. Am Schaft wurde ein offener Schirm mit Schraube und Klebstoff befestigt (zumindest für die europäische Version): häßlich, aber für einen exakten Schuß brauchbar.

Die Visierklinge ist höhenverstellbar und das gesamte Korntunnelkorn ist in der Schwalbenschwanzspitze seitenverstellbar. So kann das Schild genau eingeschossen werden. Derjenige, der am Getreide hängen bleibt und die Waffen mit Gewalt abreißt, kann den Getreidetunnel noch lösen oder auch abreißen. Die Stulpe ist leicht zu fassen. Eingesetzt wurde Kunststoffbettung im Kopf und Schweifbereich.

Sicherlich sollte der Schaft frei schwingen, aber: über einen großen Teil des Vorderdrittels legt sich der Schaft fest auf das Sperrholz und wird kräftig gepresst. Das 112 cm lange Gewehr hat ein Gewicht von bis zu 3,64 kg. Das Gewehr ist sehr leicht zu zielen. Das Gewehr mit sehr guter Balancierung befindet sich gut in der Schussposition.

Es wurde zuerst mit den Winchester Werkskalibrierungen mit 130 Grain Ballistic Silvertip und 140 Grainsfail Safe Kugeln abgefeuert. Beides befriedigte nicht, weder vom kalten noch vom warmen Fass. Bei den ersten vier Schüssen waren es acht mm. Die fünfte Aufnahme eröffnete den Streuungskreis auf 22 mm und das aus einem warmen Rohr mit schnellem Brennvorgang.

Bei weiteren Aufnahmen mit dieser Handauflage zeigte sich eine 18 und 23 mm Streuung: eine ausgezeichnete Aufführung. Schaftsystem am Schaft und lockere System-Schrauben (so wurde die Pistole geliefert!) sowie schlecht eingesetzte Magazinbox und harter Abzugsbügel müssen nicht sein.

Mehr zum Thema