Wildschweine Fernhalten

Die Wildschweine fernhalten

Wildrepell ist ein neues, innovatives Wildschwein-Abschreckungsmittel oder Wildschweine haben längst begonnen, Wohngebiete für sich zu erobern. Der Trick oder das Wegbleiben wird schwierig sein. Die Bilderserie "Super-Monster-Wolf" soll Wildschweine fern halten. Das Wildschwein auf der Suche nach Nahrung macht den Bauern zu schaffen. Die Verwurzelung eines Wildschweins kann großen Schaden anrichten.

Die ungebetenen Besucher vertreiben

Das Bedürfnis, Wildschweine zu verjagen, ist nicht mehr ungewöhnlich. Die Wildschweine wandern immer häufiger durch Ortschaften und auch in die Großstädte auf der Suche nach Nahrung und erobern so ihre Heimatgärten. Für ein sicheres Überleben ist es wichtig zu wissen, dass die Lebewesen von Haus aus schüchtern und besorgt sind und nur offensiv auf die Gefahr eingehen.

Auch andere Varianten wie lauter Krach oder große Bewegungen können Wildschweine austreiben, aber auch in das andere umwandeln. Egal ob Ihr Küchenabfall oder der Mülleimer - beide sind auf der Suche nach Nahrung leicht zu erbeuten. Es sind neugierige und geschickte Menschen. Auf diese Weise können Sie Wildschweine lange Zeit fern halten.

Ein Stallzaun ist die effektivste Art, Wildschweine zu verjagen. Weil die Versuchstiere kräftig sind und als geübte Bagger angesehen werden, ist kein dünnes Drahtgeflecht ausreichend. Die handelsüblichen Drahtgitterzäune sind zu dünn und werden von Schwarzwild leicht auseinander gebogen.

Wildschweinverkauf - die besten Ratschläge

Immer mehr Wildschweine kommen in Wohngegenden an - vor allem im Sommer. Folgende Hinweise können dazu beitragen, die Haustiere lange Zeit vom Gelände fernzuhalten: Die Wildschweine nicht verfüttern, wenn Sie sie auf Ihrem Gelände beobachten. Weil die Haustiere allesfressende Pflanzen sind, sollten Sie alle Abfälle gut abdichten. Am besten ist es auch, die Mülleimer in der Werkstatt zu verstauen, da sie sonst eine Nahrungsquelle für die Wildschweine sein kann.

Damit Sie die Haustiere nicht im Freien haben, sollten Sie einen Stallzaun bauen. Die Wildschweine haben also keinen Zutritt. Wer in seinem eigenen Park ein Schwarzwild entdeckt, sollte auf jeden Falle aufpassen. Wenden Sie sich an die Umweltschutzbehörde oder die Autobahnpolizei und nehmen Sie den Rückzug vor. Außerdem kann Ihnen die Gendarmerie Informationen darüber liefern, wie Sie die Haustiere auf Dauer aus Ihrem Besitz herausholen können.

In der Regel zieht sich das Wildschwein jedoch von selbst zurück, sofern es in Frieden ruhen kann. Wir stellen Ihnen den folgenden praktischen Tipp vor.

Mehr zum Thema