Wiederladeschein

Nachladekarte

lch habe meine Nachladegenehmigung und mein Waffen-Know-how. Es gibt so wenig ein Pulverzertifikat, wie es kein Nachladezertifikat gibt. (Ticket für Patronen nachladen). Nachladekurs / Nachladekurs ideal für Jäger und Sportschützen bei Stuttgart. Gleichzeitig bekam ich mein Reload-Ticket.

Antrag auf Genehmigung ohne WBK - Frage zum Nachladeticket

Alte Thematik erfrischt - ich lese alles noch einmal durch - auch meine Annahmen, die ich damals verfasst habe. Ich habe heute diese Lage mit dem für mich verantwortlichen Herr vom Regionalrat für die Eignungsprüfung. Sein Statement zusammenfassend - Dies ist nicht das Gesprächsthema für die Genehmigung nach 27 SprenG, sondern ein Gesprächsthema für das Waffentat.

Diese Bewilligung gilt für den Abtransport und die Handhabung des NC-Pulvers (z.B. Füllung von Muni). Soll die hausgemachte Waffe befördert werden, ist dies nicht mehr Gegenstand des 27 SprengG, sondern des Weapons Act. Sie dürfen die Patronen nicht mitnehmen, wenn Sie keine Bewilligung nach dem Waffengesetz haben.

Weil "Gemütlichkeit" keine WBK hatte, hätte er jemanden benötigt, der die von ihm hergestellte Waffe kaufen durfte und die Waffe für ihn zum Schießstand gebracht oder die unbenutzte Waffe zurückgebracht hätte, also die Waffe für den Schießstand mitgenommen und die unbenutzte Waffe immer wieder mitgenommen hätte.

Damals war es zu viel Aufwand, dem Hinweis auf das Büro nachzugehen und sich davon zu überzeugen. Doch der Hinweis, sich mit dem verantwortlichen Büro zu unterhalten, gab mir auch den Beamten der Landespräsidentschaft - also auch hier ist nun schon keine 100%ige Absicherung um die Genehmigung nach 27 WafG gegeben und die Notwendigkeit der Bedingung wird erkannt.

Es wäre nett gewesen, wenn sich die Behaglichkeit bei der für ihn verantwortlichen Stelle erkundigt und die Information hier als Spende zur Verfügung gestellt hätte. Dabei hatte ich die ungeklärte Gemütlichkeitsfrage nicht aus den Augen verloren und es dauerte bis heute, bis ich die Anfrage an einen "Profi des Büros" stellten konnte.

Mittlerweile sollte die Behaglichkeit, die inzwischen viel Zeit im Lande verbracht hat, nicht mehr von Interesse sein. Jede Nachladevorrichtung agiert unabhängig voneinander.

Aufladen?

Hallo! Wie ist es, wenn ich nachladen will? Ich habe viel Handfertigkeit und Feingefühl, was für das Nachladen sicher nötig ist. Im vergangenen Jahr gab es immer einen Report über das Umladen von Ausrüstung. Jedenfalls macht ein Fachhändler hier im Rheinland (NRW) drei bis vier pro Jahr, die Anschrift kann ich Ihnen bei Interesse nennen. Ich weiß nicht, wie es vor Ort ist, aber vielleicht machen Sie die Frontladerlizenz, weil sonst kein schwarzes Pulver im Scheinwerferlicht steht.

Ja, schwarzes Pulver sollte inzwischen da sein. Sonst gehe ich zu einem Freund, der auch ein Nachlader ist. Gibt es jemanden oder wo es verfügbar ist? Morgen, sagen wir, ein Nachladegerät kostet nix! ist das für den durchschnittlichen Verbraucher wert? gibt es billigeres Gerät, das auch geeignet ist? ist wahrscheinlich mehr wie alles andere - wer billige einkaufen kann?

Wir bieten bei uns derzeit ein "LEE reload kit complete" zu einem sehr günstigen Preis (89 ?) an. Ist das genug, um 22 Hornisse nachzuladen, oder ist das nur Schrot? Wenn es das Jubiläumsset ist, ist es ja. Man kann aufladen (auch nicht schlecht), aber es fehlt noch etwas (teures), z.B. die Matrize, das Ladebrett etc.

BLOCKQUOTE > Zitat: Ursprünglich von Casull erstellt: In diesem Kontext: Es gab eine Vereisung auf einem Spezialpulvertresor, aber die Herkunft wurde nicht gefunden. Die MfG, M. Zitat:Original created by kraut: .....aber Sie könnten die Frontlader-Lizenz bekommen, weil sonst kein schwarzes Pulver im Licht ist......... Schwarzes Pulver für das Vorderlader-Schießen erhält er nur, wenn er einen Bedarf als Schwarzpulver-Schütze nachweisen kann.

Dafür benötigte sie auch die Kompetenz im Vorderlader-Schießen. Schwarzes Pulver zum Beladen von Geschosshülsen ist ebenfalls zugelassen, z.B. wenn er eine Verschlussladerwaffe mit SP-Feuer vorzeigen kann. Zusammenfassend kann man sagen, wenn man nicht wirklich Maulkorb beladen will, kann man sich das Maulkorb-Know-how ersparen. Der Vorderlader erhält nur noch mehr.

Wenn Sie die Aktivität nicht durchführen, erlischt sie nach 5 Jahren. Vaihei, M. Zitat:Original von Amadeus: Black powder for muzzle-loader shooting he gets only if he prove a need as black powder gunner. Dafür benötigte sie auch die Kompetenz im Vorderlader-Schießen. Schwarzes Pulver zum Beladen von Geschosshülsen ist ebenfalls zugelassen, z.B. wenn er eine Verschlussladerwaffe mit SP-Feuer vorzeigen kann.

Zusammenfassend kann man sagen, wenn man nicht wirklich Maulkorb laden will, kann man sich das Maulkorb-Know-how ersparen. Der Vorderlader erhält nur noch mehr. Wenn Sie die Aktivität nicht durchführen, erlischt sie nach 5 Jahren. Man könnte sich denken, mit einem Vorderlader schwarzes Pulver zu schießen.

Auch das ist wieder ein zusätzliches Expertenwissen und Bedarf, denn man tummelt sich in der Öffentlichkeit (z.B. Schießfest an der Gedenkstätte)!

Mehr zum Thema