Wieder Laden

Nachladen

Die gekauften Titel, Alben, Filme, Fernsehsendungen, Apps, Bücher und Hörbücher können wieder geladen werden. Beim Nachladen von Munition wird für jeden Zweck und jede Waffe eine optimal angepasste Patrone hergestellt. Das Reload-Handbuch enthält einfache Anweisungen und Ladedaten. Es gibt kaum ein Thema, das mehr "Treibstoff" bietet als das Aufladen. RECHARGE.

Wir beliefern alle Länder der EU zu Superpreisen!

nachladend

Die MAGTECH Grundierung Nr. 5 1/2 kleine Pistole.... Magtech bietet eine Reihe von Zündern für Kleinwaffen und lange Gewehre an. Sie können hier Boxerzündgeräte für Handfeuerwaffen und lange Patronenhülsen ordern. Magtechs Kleinpistolen-Grundierungen Magtechs Sortiment umfasst diverse Sprengkapseln für Kleinwaffen und lange Gewehre. Sie können hier Boxerzündgeräte für Handfeuerwaffen und lange Patronenhülsen ordern.

Der CCI-Standardzündbrenner 500 ist der höchste Aufladestandard. Seit mehr als 20 Jahren produziert das US-Unternehmen CCI mit Erfolg eine extrem breite Palette von Primern bester Qualität für fast jede Anwendung. Die Norm für das Nachladen. So können auch Nachlader jetzt höchste Qualität genießen.... Magtechs Sortiment an Großpistolen-Grundierungen Magtechs umfasst diverse Grundierungen für Kleinwaffen und lange Gewehre.

Sie können hier Boxerzündgeräte für Handfeuerwaffen und lange Patronenhülsen ordern. Kleinpistole CCI Magnetzünder Magnet 550. Seit mehr als 20 Jahren produziert das US-Unternehmen CCI mit Erfolg eine extrem breite Palette von Primern bester Qualität für fast alle.... Die CCI-Standardzündkapseln 400 sind der absolute Maßstab beim Aufladen. Seit mehr als 20 Jahren produziert das US-Unternehmen CCI mit Erfolg eine extrem breite Palette von Primern bester Qualität für fast alle....

FEEDERAL Primer Große Mag. Gewehr Nr. 215.... Die Norm für das Nachladen. So können auch Nachlader jetzt höchste Qualität genießen....

Reloading Shop - Waffen & Kartuschen

Wenn Sie nachladen wollen, benötigen Sie eine Genehmigung nach 27 Slg. Ein Nachladekurs ist nur möglich, wenn der Kursteilnehmer vorher eine Bescheinigung nach 34 SprenG von der verantwortlichen Stelle erhalten hat. Auch nach dem Kurs ist es eine gute Idee, sich von einem versierten Reloader beraten zu lassen. Natürlich ist es eine gute Idee, auch nach dem Kurs noch einmal nachzufragen.

Unentbehrlich in der Anwendung sind relevante Referenzwerke mit empfohlener und geprüfter Beladung und ein Fachbuch zum Nachladen, so dass man Vergessenes oder Unklares nachlesen kann. Zentraler Baustein jeder Umladeeinrichtung ist die Beladepresse. Außerdem benötigen Sie eine Puderwaage, Werkzeugsätze für alle zu ladenden Kalibrierkaliber und natürlich die Bauteile wie Kartuschenhülsen, Treibladungspulver, Primer und Kugeln.

Zur Reinigung und Schmierung des Gehäuses sowie zur Bearbeitung der Gehäusemündung und der Zündglocke sind ebenfalls Geräte erforderlich. Zusätzlich gibt es viele Erweiterungen und nützliches Zubehöre, die die vielen Schritte beim Nachladen kombinieren, vereinfachen oder beschleunigen. Starterkits für den Nachlader liegen zwischen 500 und 700 EUR. Rechnen Sie die Teilnahme am Reload-Kurs und einen Basissatz von Bauteilen hinzu und Sie können den 4-stelligen Prozentsatz leicht erreichen.

Nach der Erstinvestition kann sich das Nachladen bei Einsatz von Patronen oder speziellen Kalibern auszahlen. Jeder, der ein Jahr lang mit einem oder zwei 20er-Packs zurechtkommt, muss nicht an das Nachladen denken - jedenfalls nicht aus Kostengründen. Nimmt man je nach Bedarf eine Anschaffung von mind. vierstelliger Höhe für eine Einsteigerausrüstung an, so ist deutlich, dass sich ein erheblicher Munitionsbedarf bereits vor dem Nachladen auszahlt.

Das Nachladen ist auch für Waffenbesitzer in seltenem Kaliber, für die keine, keine oder nur sehr teuere Werksmunition verfügbar ist, wirtschaftlich von Interesse. Wenn Sie auf Genauigkeit setzen, können Sie das Nachladen nicht vermeiden. Am Ende muss jeder Umlader selbst bestimmen, welche Voraussetzungen ein zur Umladung bestimmter Platz mitbringt.

Es ist natürlich bequemer und effektiver, einen festen Platz zum Nachladen einzurichten. Ist ein regelmäßiger Auf- und Abbau des Umladearbeitsplatzes erforderlich, ist es zweckmäßig, die unterschiedlichen Geräte immer in der selben Abfolge und Ordnung aufzustellen, die sich aus dem Umladevorgang ergaben. Es gibt neben den erheblichen Einsparungen, die das Umladen bei entsprechendem Munitionsverbrauch ermöglichen kann, noch weitere gute Argumente für das Umladen:

Dies ermöglicht dem Nachlader, seine Patronen exakt an seine Waffen und seine Anforderungen anzupassen. Außerdem können Sie beim Nachladen Kugeln und Ladungen einsetzen, die nicht zum Verkauf stehen. Erfahrene Nachlader erzielen durch die Feinabstimmung der einzelnen Bauteile und Kennwerte eine deutliche Präzisionssteigerung, die mit konventionellen Werkslasten nicht erzielbar ist.

Auch das Nachladen ist ressourcenschonend, wird rasch zum Freizeitbeschäftigung und macht Spass. Die Häufigkeit des Nachladens von Kartuschengehäusen ist von verschiedenen Kriterien abhängig: Neben dem Kernmaterial und der Qualität des Kerns kommt es auch auf das Kalibrierkaliber an: Schnelle Kalibrierungen mit hohen Gasdrücken beanspruchen den Kern deutlich mehr als moderat.

Die Zahl der möglichen Ladevorgänge variiert entsprechend: Im Extremfall können zwei- bis dreimal so viele Ladegeräte ihre Gehäuse mehr als zehnmal nachladen. In jedem Falle sollte die Zahl der Nachladungen pro Kiste auf der Kassette angegeben werden. Außerdem ist es wichtig, die Kerne vor jedem Umladevorgang sorgfältig auf eventuelle Anzeichen von Ermüdung zu durchleuchten.

Während des Nachladens wird eine heruntergeklappte Patrone mit neuen Bauteilen versehen und wiederverwendet. Hierzu muss die Abschusshülse zunächst aufgearbeitet werden. Dazu wird zunächst der gebrauchte Primer ausgeworfen und die Sleeves gesäubert, geeicht und geschmiert. Die Schmierung der Sleeves ist in der Regel bei Flaschenhülsen erforderlich.

Mehr zum Thema