Wie Verscheucht man Wildschweine

Wildschweine verscheuchen

Außerdem merkt man den Schaden zunächst nicht einmal von außen. Sehr wichtig: Auch wenn Neulinge süß aussehen, sollte man ihnen nie zu nahe kommen. Unter keinen Umständen sollte man versuchen, das Wildschwein zu verscheuchen. Man geht davon aus, dass genügend Freiwillige kommen werden. Das Wutz Wild Abwehrsystem ist eine einfache und praktikable Möglichkeit, Wildschweine aus einem Gebiet fernzuhalten.

www.wildschweine.net - Wildschweingefahren

Achtung und Umsicht gegenüber dem Pferd ist an der Tagesordnung, denn jedes einzelne Pferd benimmt sich in einer beengten Lage und vor allem, wenn man seine mütterlichen Instinkte adressiert! Beim Spaziergang mit dem Vierbeiner ist es wichtig, den Vierbeiner an der Hundeleine zu halten, da ein Streit zwischen dem Vierbeiner und dem Schwarzwild zu lebensbedrohlichen Schäden für den Vierbeiner führt.

Beim Schwarzwild ist ein Spürhund offensichtlich ein Bild des Wolfs und damit ein "genetisches Feindbild". Es gibt also keine Notwendigkeit, Wildschweine zu fürchten, sondern nur Achtung, die jedem einzelnen Wild gezeigt werden sollte.

Und wenn Sie ein Schwarzwild treffen?

In den Herbstmonaten, beim Laufen oder Wandern im Urwald, ist die Auseinandersetzung zwischen Mensch und Schwarzwild keine Ausnahme. Aber wann geht die Gefährdung für den Menschen wirklich aus, wenn er auf Wildschweine stößt und wie benimmt man sich richtig? Sind Wildschweine wirklich gefährliche Tiere? Auf den Waldpfaden beim Laufen und Wandern bleiben und sich nicht durch das Gestrüpp schlagen, begegnet man nur selten einem Eber.

Wem es trotzdem einfällt, muss nicht gleich in panischer Aufregung ausbrechen, denn im Grunde geht es bei den stacheligen Waldmenschen um friedvolle Lebewesen, die ziemlich viel Furcht vor Menschen haben. Trotzdem wird das Schwarzwild als letztes Abwehrtier in Deutschland betrachtet und kann in extremen Situationen angriffslustig und damit auch lebensgefährlich werden, z.B. wenn es jung ist, sich verwundet oder in die Ecke gedrängt fühlen und keinen Rettungsweg mehr hat.

Füttere die Versuchstiere auch nicht absichtlich. Vermeiden Sie hohe Sitze oder andere Jagdmöglichkeiten. Gehen Sie nicht in der Abenddämmerung oder in der Dunkelheit durch den Urwald, da Wildschweine zu dieser Zeit tätig sind und keine Menschen zu ihren Verstecken einladen. Wie kann man bei einer Wildschweinjagd vorgehen? Ein Spaziergang im Walde und eine Begegnung mit einem Schwarzwild, ruhig bleiben.

Unter keinen Umständen sollten Sie das Schwein aufscheuchen. Wildschweine sind in der Regel keine Gefahr für sich selbst. Wenn die Wildschweine einen Rettungsweg gefunden haben, greift die Menschen nicht an. Wildschweine nicht einschränken und nicht in einen Zaun oder eine Häuserecke schieben. Dabei kann es vorkommen, dass Wildschweine zunächst versehentlich auf Menschen losgehen.

Er hört und riecht, dass es eine potentielle Gefährdung gibt, kann aber aufgrund seiner falschen Blicke nicht exakt sehen, wo sich der angebliche Gegenspieler aufhält. Wenn Sie ein verletzte Haustier schlagen, z.B. weil es bei der Bejagung von einem Wagen oder Schuss getroffen wurde, ist extreme Sorgfalt vonnöten.

Jeder, der auf ein solches Exemplar stößt, sollte so schnell wie möglich die zuständigen Behörden unterrichten. Wenn das Schwein durch die Schnauze schnupft, sollten Sie vorsichtig sein. Wenn Sie in der Nähe des Waldrandes wohnen, können Sie ab und zu einen Abstecher von den stacheligen Waldmenschen machen, weil sie mit ihrer schönen Schnauze bestimmte Köstlichkeiten aus der Ferne riechen können: Gefallene Früchte, Blütenzwiebeln und Gemüsereste auf dem Kompostberg sind buchstäblich "ein Futtermittel" für Wildschweine.

Eine Einzäunung um das Gelände kann für zusätzliche Sicherheit sorgen. Er sollte jedoch eine Höhe von mind. 1,50 Meter haben, einen festen Betonfuß haben und ca. 40 cm in den Boden eingelassen werden, sonst können die Vierbeiner den Gartenzaun mit ihren Stämmen heben und auch kleine Hindernisse auslassen. Im so genannten "ruhigen Gebiet", d.h. in Wohngebieten, Parkanlagen und Gartenanlagen, ist die Wildschweinjagd rechtlich verbieten.

Unter keinen Umständen sollten Sie alleine mit den Tieren fortfahren. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an die zuständige Behörde (Polizei, Jagd- oder Naturschutzbehörde). Obwohl es Richtlinien gegen Schäden durch Tierversuche gibt, werden diese nur für Golfplätze verwendet, nicht aber für Privatpersonen.

Mehr zum Thema