Weihrauch Hw 50 Testbericht

Räucherstäbchen Hw 50 Testbericht

Prüfbericht über unser Modell HW 50 S. Das HW 50 :n1:, ein tolles Gewehr. Prüfbericht Weihrauch HW50S :: Druckluft Kurz- & Langwaffen :: Prüfberichte. Sie können sich auch einfach anmelden und die Testberichte im ZF-Bereich lesen. Prüfung des WEIHRAUCH HW66 als Sport- und Jagdwaffe.

Weihrauch HW 50 Jubiläumsaktion - Reviews - Pressluft - Langgeschütze

Das ist mein erster Testbericht, also habe ich über mein erstes Luftgewehr geschrieben. Das HW 50:n1:, ein großartiges Büchsflinten. Mit einer Einstellschraube kann die Festigkeit leicht eingestellt werden, s. nebenstehend. Am oberen Ende des Gesäßes sieht man die Automatikverriegelung, die beim Spannen des Gewehrs ausgelöst wird.

Denken Sie nie daran, dieses Backup zu sperren, wenn der Zylinder noch verbogen ist. Haben Sie das Geschütz eingespannt, aber den Gewehrlauf noch nicht zurückgebogen (wie im unteren Foto des Gewehrs) und dann die Sperrklinke abgeschaltet und kommt versehentlich zum Abzugshebel, entspannt sich die Sprungfeder, was bedeutet, dass das Geschütz "abbricht", d.h. der Gewehrlauf in die Gerade geschleudert wird.

Mein Getreidetunnel ist von der Kanone geflogen und durch den gesamten Schießstand geflogen, dass er nicht beschädigt wurde, ist ein Anzeichen für seine Bearbeitung. Die Büchse wird mit Getreidetunnel und Makrometervisier ausgeliefert. In den Getreidetunnel können Sie auch ein Ringgetreide einlegen und ein Visier auf die 11mm Schienen montieren, so dass der HW50 nahezu Match-kompatibel ist....

Die Waffe sieht wirklich gut aus, ich mag den grünen gefleckten Vorrat sehr. Das Federhaus wird mit einem Fallrohr vorgespannt, da das Geschütz sehr stabil ist, muss es auch ordentlich nachgespannt werden. Auf jeden Fall kann man sagen, dass die eigene Präzision des Gewehrs sehr gut ist, aber die starken Sprünge bei guter Passform sehr nachteilig sind.

Diese Waffe ist für alle, die gern auf große Entfernungen schießen (40m immer noch kein Problem) oder ganz normal ein kräftiges Sturmgewehr wollen. Hoffentlich hat Ihnen der Report bisher Spaß gemacht, wenn Sie weitere Informationen über das Gerät haben, schicken Sie mir bitte eine kurze Nachricht!

Weihrauch HW 50MII - Prüfberichte - Pressluft - Langzeitwaffen

Das Räucherwerk HW 50 II ist ein gelenkig gefedertes Gewehr, es hat einen automatischen Sicherheitsmechanismus, einen streichholzförmigen Andruckpunktabzug, mein Model hat keinen Getreidetunnel mit auswechselbaren Korneinsätzen, ein höhen- und seitlich verstellbares Mikrometer-Visier mit vier unterschiedlichen Hinterausschnitten, der Bucheschaft hat ein Backenstück und eine Gummi-Schaftkappe.

Die Kugelrastung des Knickmechanismus ist noch schwieriger zu Öffnen und Schliessen als beim HW 30, der schwierig zu Öffnen ist, wurde bereits in einem anderen Testbericht angesprochen, die Keilrastung des HW 35 ist wesentlich einfacher zu bedienen, was meiner Meinung nach auch beim Einsatz von Dioptrien, Gewehren und einem roten Punkt genauer macht.

Der HW 50 ist etwas grösser und schwer als der HW 50 und hat einen Gummi, aber begründet das den hohen Aufpreis? Der Trigger des HW 50 ist bei meinem Model (sind baugleich) schlimmer als bei meinem HW 50, das kann bei anderen Modellen ganz anders ausfallen.

Die HW 50 hat eine 11er Prismenschiene, auf der alle üblichen Halterungen montiert werden können, z.B. Zielfernrohr, Dioptrien und ein roter Punkt, die Schienenlänge beträgt 170 Millimeter. Die bereits erwähnte Korntunnelfüße können gegen die mit auswechselbaren Kornblättern ausgetauscht werden, was besonders für den Fall von Interesse ist, dass man mit einem Dioptriegerät ein Ringgetreide verwenden möchte.

Das Buchenholz ist 1 A bearbeitet und hat ein Backenstück und eine Gummikappe. Das höhen- und seitlich verstellbare Visier mit vier unterschiedlichen Visierausschnitten kann exakt eingestellt werden. Nach jedem Aufspannen und vor jedem Schlag muss die Sicherungsautomatik gelöst werden. Das Munitionspotential kann optimal genutzt werden, da durch die Knickung und die daraus resultierende Belastbarkeit keine Längenbeschränkung besteht.

Meine persönliche Schlussfolgerung, der Kauf eines HW 50 gegenüber einem HW 30 ist nur dann lohnenswert, wenn man die geöffnete Variante mitbringen kann.

Mehr zum Thema