Wasserfeste Outdoor Jacken

Outdoor-Jacken wasserdicht

Best Outdoor Jackets 2018: Ratschläge und Tipps Zahllose Arbeitsstunden sind in die Entwicklung des Outdoor Jacket Guide eingeflossen. Im Outdoor-Shopping und in Online-Shops gibt es eine fast endlose Vielfalt an Outdoor-Jacken für Männer, Frauen und Kids. Doch welche sind eigentlich wasser- und windabweisend und gleichzeitig luftdurchlässig? Bei der Recherche zu diesem Beitrag haben wir uns immer wieder gefragt: Wie soll die schönste Outdoor-Jacke aussehen?

Wie muss eine Weste funktionieren? Welches Material bietet die besten Nass-, Winde- und Wettereigenschaften und ist widerstandsfähig genug, um auch den schwierigsten Fahrten standzuhalten? Die funktionelle Weste von Jack Wolfskin ist ein echtes Multitalent. Es kann für nahezu jede erdenkliche Outdoor-Aktivität und das ganze Jahr über verwendet werden.

Im Winter beim Trekking, Bergwandern und auf einer Winterreise nach Schottland hatte ich diese Weste bereits im Ausdauertest. Bei kühlerem und regnerischem Klima trage ich lediglich die wasserfeste, windabweisende und zugleich luftdurchlässige Windweste. Mit praktischen Zugbändern lässt sich die Weste so eng am unteren und oberen Ende der Haube schließen, dass Sie sich auch bei schlechtem Wetter wie in einem geschützten und wasserfesten Häuschen fühlen.

Durch die angenehme Länge des Islandjackens bleibt man auch unter den Hüften stets schön nass. Ich habe den Wagen seit ca. 3 Monate im Besitz von Wolfskin Island und habe ihn mehrmals im Dauertest. Mit dieser Outdoor-Jacke habe ich eine 5-tägige Winter-Trekkingtour in den Bergen unternommen und einen Wochenwinterurlaub im kühlen und verregneten Schottland verbracht, wo ich auch Zeit in den schneebedeckten Hochebenen hatte.

Lassen Sie mich gleich sagen: Die Weste hat mir bisher unter allen Umständen gut gedient. Bei der Suche nach meiner neuen Outdoor-Jacke standen natürlich meine ganz eigenen Schwerpunkte im Vordergrund. Nach meinen eigenen Schwerpunkten muss eine funktionelle Weste in der Lage sein, folgende Aufgaben zu erfüllen: Es muss wasserfest, windabweisend und zugleich luftdurchlässig sein. Es muss aus mehreren Teilen zusammengesetzt sein, damit ich zwischen einer warmen Fleece-Innenjacke oder einer winddichten Außenjacke beim Wandern oder wenn es richtig kühl wird, die beiden Jacken miteinander mischen kann.

Weil ich kaum neue Kleidung kaufen kann, war mir bewusst, dass die neue Weste stabil, für so viele Anlässe wie möglich passend und auch gut auszusehen hat. Beim Kauf neuer Dinge, die für die Natur sind und auf die ich mich stützen muss, schaue ich nicht auf das Bargeld, sondern auf meine Priorität.

Sie können eine gute Outdoor-Jacke für 10 Jahre oder gar längere Zeit anbehalten. Auch wenn Sie mehrere hundert Euros für diese Weste hinlegen, wird sich das investierte Kapital mit der Zeit auszahlen. Nicht nur, weil die Weste Ihnen die Vorteile bietet, die Sie von ihr erwarten, sondern auch und vor allem, weil Sie sie immer wieder gern haben.

Ich habe alle meine Schwerpunkte aus meiner eigenen Prioritätsliste für Outdoor-Jacken im Team von Jack Wolfskin Iceland gesehen. Bislang hat mich die funktionelle Jacke nicht entäuscht und ich freue mich sehr über den Ankauf. Nicht nur für Männer, sondern auch für Frauen ist das Modell Wolfskin Iceland erhältlich. Daher hier der Autoren-Tipp für die Damen:

Diese Außenjacke für Frauen ist ebenso funktionell wie ihr Pendant, die Herrenjacke Wolfskin Iceland 3 in 1. Der Unterschied zwischen den beiden Funktions-Jacken ist der feminine Zuschnitt der Damenjacke und die Möglichkeit, dass das Damenjacke in anderen Farben zu haben. Der Mantel ist in den Größen XS bis XXL erhältich.

Ich weiß aus eigener Anschauung, dass das Wolfskin Island perfekt für Männer geeignet ist und etwas größer als zu eng ist. Ich kann nicht sagen, wie das mit dem Model für die Frauen ist. In Zweifelsfällen würde ich Ihnen jedoch empfehlen, die Sakko eine Größe größer als eine Größe zu groß zu wähl.

Bequemer ist es auch, wenn die Weste an der Hüftpartie etwas mehr ist. Schaut man sich meinen Wagen an, dann hat sie schon alles unter einen Hut gebracht. Häufig benutze ich entweder die Fleece-Innenjacke oder die wasserfeste Außenjacke. Erst wenn es draußen richtig kühl wird, dann ziehe ich beide Jacken zusammen an.

Ein echtes Multitalent und macht das, was man von einer wirklich schönen Outdoor-Jacke erwarte. Falls Sie eine noch spezifischere Ausstattung wünschen, schauen Sie sich die nachfolgenden Sakkos an:: Das sind Jacken wie mein Wolfskin, die wirklich für alles nützlich sind. Sie können sie bei fast jedem beliebigen Klima und jeder erdenklichen Outdoor-Aktivität oder Sportart anbringen.

Da Jacken für den Außeneinsatz geeignet sind, müssen Allwetter-Jacken bis zu einem bestimmten Maß wasserabstoßend sein. Sie müssen auch vor Windeinwirkung geschützt werden, damit die Hitze auch bei Kälte und Windstille am Rumpf anhält. Es muss jedoch in der Lage sein, den Schweiß in Gestalt von Schweiß durch das Gewebe nach außen abzugeben.

Dazu sind die Oberstoffe der modernen Outdoor-Jacken mit Membrane versehen, die die großen Tropfen Wasser (z.B. Regen) nach außen entweichen lässt, aber den Dampf in Schweißform abführt. Das Hauptmaterial der Außenseite dieser Weste ist 100% Polyest. Sie ist wasserabweisend, winddicht und atmungsaktiv und wird aus 100% Polyurethan hergestellt.

Das Outdoor-Jacket besteht aus 100% Kunststoff. Im Prinzip hat die Damenregenjacke Escape Light die selben funktionellen Merkmale wie die Herrenregenjacke Escape Light. Die Outdoor-Jacke ist trotz der sehr gute Witterungsbeständigkeit (wasserdicht, windabweisend, atmungsaktiv), die sie einer qualitativ hochstehenden Membrane und/oder Schicht (Ceplex Active) zu verdanken hat, sehr hautfreundlich.

Damit bietet die Weste ein Höchstmaß an Komfort. Sie ist in vielen Farben und Größen lieferbar. Wander- und Trekking-Jacken sollten die Körperwärme gut speichern und als Schweiß nach außen abführen, damit Sie auch auf anspruchsvollen Wanderungen nicht zu viel schwitzen.

Außerdem müssen sie natürlich bis zu einem bestimmten Grad wasser- und windabweisend sein. Bei Tagesausflügen und vor allem bei Wanderungen von mehreren Tagen oder Wanderungen ist es besonders leicht und angenehm zu tragen. Zu diesem und weiteren als besonders umweltschonend eingestuften Modell des Unternehmens gibt es natürlich eine große Anzahl von weiteren hochwertigen Outdoor-Jacken, die sich besonders gut zum Bergwandern und Trekken geeignet sind.

Die Erima Softshell Jäckchen bieten aufgrund ihres vergleichsweise niedrigen Preisniveaus (im Gegensatz zu vergleichbaren Outdoor-Jacken anderer Anbieter und Marken) ein Höchstmaß an Funktion, kombiniert mit erwünschten - und mit einer gut funktionierenden Outdoor-Jacke vor allem wetterfesten Charakter. Durch das elastische und leichte Material (100% Polyester) verfügt die Weste über einen sehr hohen und angenehmen Tragkomfort.

Zu Recht führt diese Weste die Kennzeichnung "Funktionsjacke". Das ERIMA Soft Shell Funktions-Jacket für Damen wiegt nur ca. 299 Gramm und hat optimale Ausstattungsmerkmale. Aber nicht nur das Gewebe wird als wasserfest angesehen. Guter Sitz und taillierte Damenschnitte machen den Träger in dieser Weste gutaussehend.

Fahrrad- oder Fahrrad-Jacken sind Sport-Jacken, die zum einen als Windjacke und zum anderen ein Höchstmaß an Atmungsaktivität haben. Abhängig von den Witterungsbedingungen können sie auch wasserabweisend oder mindestens wasserabweisend sein. Auch eine Radjacke sollte stromlinienförmig und körpernah sein, damit die Weste bei windigem Wetter nicht auf dem Rücken fliegt und, wenn überhaupt, nur einen geringen Widerstand hat.

Das Outdoor-Jacket ist windabweisend, wasserabweisend und luftdurchlässig. Das Sakko für Männer ist in zwei Farben und in den gängigen Größen S bis XXL zu haben. Dieselbe Sakko ist auch für Frauen zu haben. Der Unterschied zwischen den beiden Outdoor-Jacken besteht darin, dass die Frauenjacke einen femininen Ausschnitt hat.

Dadurch wird die Sakko zu einer funktionellen Sakko. Es kann nicht nur als Sakko, sondern auch als Schutzweste verwendet werden. Running jacken, Jogging Jacken und Jacken für Trail Running erfordern besonders leichtes Material. Sie müssen natürlich die selben funktionellen Merkmale aufweisen wie alle anderen Outdoor-tauglichen Funktionsjacken: Wasserbeständigkeit, Windschutz und hohe Luftdurchlässigkeit.

Zur Klimatisierung der Hülle, wie z.B. der Atmungsfähigkeit, werden auch hier Membrane eingesetzt, die Außenfeuchtigkeit in Niederschlagsform nach außen abgeben und als Schweiß abführen. Das Sakko kann das ganze Jahr über verwendet werden. Das Outdoor-Jacket sorgt für besten Trage- und Klima-Komfort beim Joggen.

Die vorangegangene Tabelle behandelt die folgenden 4 Arten von Jacken für den Outdoor-Einsatz: Alle oben aufgeführten Typen von Jacken umfassen ein sehr großes Angebot an passenden Ausführungen für die gebräuchlichsten Outdoor-Aktivitäten oder Outdoor-Sportarten. Grundsätzlich können die wasserfesten Allwetter-Jacken oder Wetterschutzjacken aus Pkt. 1 bereits für alle möglichen Outdoor-Aktivitäten eingesetzt werden.

Speziellere Jacken-Modelle wie Wander- und Trekking-Jacken, Rad- oder Radsport-Jacken oder Laufjacken, Jogging-Jacken oder Jacken für den Trail Running haben alle Grundeigenschaften einer praktischen und funktionellen Outdoor-Jacke wie: wasserabweisend oder wasserabweisend oder absolut wasserabweisend sowie eine Funktionsmembran oder Außenschicht, die winddicht ist und gleichzeitig ein Höchstmaß an Luftdurchlässigkeit sicherstellt.

Selbst wenn die gebräuchlichsten Arten von Jacken in unserer Übersicht aufgeführt sind, gibt es noch andere Namen von handelsüblichen Outdoor-Jacken, die wir nun etwas genauer erläutern möchten. In diesem Beitrag wurde der Ausdruck "Funktionsjacke" mehrmals verwendet. Doch was soll der Ausdruck "Funktionsjacke" ausdrücken? Eine Funktions-Jacke ist eine Outdoor-Jacke mit hoher Funktion.

Funktionelle Jacken sind witterungsbeständig und daher wasserabweisend, wasserabweisend oder wasserdicht, sie sind mehr oder weniger windabweisend und gewährleisten eine sehr gute Durchlüftung. Funktionelle Jacken für Outdoor-Aktivitäten wie Wanderungen und Trekkings sind oft eine wetterfeste Jacke (Regenjacke) und eine besonders warme Jacke (Fleecejacke). Funktionelle Jacken haben oft auch Kapuze und/oder Stehkragen.

Mit spezielleren Funktions-Jacken wie Radjacken oder Runningjacken können bei einigen Models auch die Hüllen abgenommen werden, so dass die Hose im Nu zur Warnweste wird. In der Vergangenheit wurden Wind-Jacken oft nur aus Polyestern hergestellt, die eine gute Winddichtigkeit und bereits eine bestimmte Wasserbeständigkeit hatten. Wird der Regenmantel zusätzlich mitbehandelt ( "imprägniert"), können die wasserabstoßenden Effekte noch weiter gesteigert werden.

Kaum jemand hat heute noch eine so genannte "Windjacke" gekauft. Wenigstens unter dem Namen "Windjacke". Sie kaufen heute eine Funktions- oder Outdoor-Jacke, die neben anderen herausragenden Features wie Wasserdichtigkeit und Luftdurchlässigkeit auch winddicht ist. Hat eine Außenjacke keine wind- oder windabweisende Eigenschaft, dann sollte sie heute wohl nicht mehr als funktionelle Weste gelten.

Wenn Sie eine funktionelle Outdoor-Jacke kaufen, haben Sie in der Regel die Regenkleidung in Ihrem Rucksack. Wir haben hier die Outdoorjacke aus Island vorgestellt. Ich kann daher versichern, dass diese Weste bei normalen Regenfällen gute Wasserabweisungseigenschaften hat. Jacken mit besonders guten Qualitäten für die wechselnde Übergangsperiode zwischen warmer und kalter Jahreszeit gelten als Zwischenjacken.

Ein Softshell Jacket zum Beispiel hat sehr gute Voraussetzungen als Übergangsjacke. Am Ende des Sommers und wenn die Nacht schon kälter wird, ist eine gute Soft -Shell-Jacke ein optimaler Sonnenschutz mit guter Wärmedämmung. Durch das atmungsaktive Obermaterial schwitzt man in einer solchen Weste nicht so rasch wie in einer dichten Überwinterungsjacke, trotz Bewegungen oder von außen steigenden Außentemperaturen.

Die modernen Softshell-Jacken sind bis zu einem bestimmten Grad wasser- und windabweisend. Selbst bei wechselndem herbstlichem Wetter wird man in einer solchen Weste nicht naß. Das sind besonders komfortable Jacken, die in einer Vielzahl von Freizeitbeschäftigungen eingesetzt werden können. Als " Casual Jacket " kann grundsätzlich jede Art von Sakko bezeichnet werden, die Ihren eigenen und ganz individuellen Bedürfnissen während Ihrer Freizeitgestaltung entspricht.

Es gibt für jede Disziplin eine passende Sakko. Dabei wird zwischen Outdoor- und Indoor-Sportarten unterschieden. Für Indoor-Fußball braucht man eine andere Weste als für Outdoor-Fußball auf dem Platz. Die genaue Optik Ihrer Sportweste für den Outdoor-Einsatz hängt auch von der jeweiligen Saison und den damit zusammenhängenden Temperatur- und Wetterbedingungen ab.

Zu jeder Saison benötigen Sie die passende Sakko. Außer du hast eine Vier- oder Drei-Jahreszeiten-Jacke gekauft. Die 4- und 3-Jahreszeiten-Jacken sind funktionelle Jacken, die oft aus unterschiedlichen Bestandteilen wie einer wasser- und winddichten Außenjacke und einer wärmenden Außenjacke bestehen. Abhängig von der Außentemperatur und den Witterungsbedingungen können Sie nun entweder nur die Innen- oder die Außenjacke oder beide Jacken bei besonders schlechtem Klima zusammenziehen.

Das Angebot an Outdoor-Jacken für die Kleinen ist immens. Je nach Lebensalter können Jacken der üblichen Outdoor-Ausrüster, die auch Bekleidung für die Erwachsenen herstellen, oder Jacken und Bekleidung von Brands, die sich ausschließlich und unmittelbar auf Kinderbekleidung spezialisieren, verwendet werden. Allgemein kann man sagen, dass die meisten Outdoor-Ausrüster Jacken und andere Outdoor-Bekleidung in den passenden Kindergrößen anbieten.

Wenn Sie Outdoor-Bekleidung für die ganze Familie erwerben möchten, können Sie oft ein Model in allen Größen für Eltern, Mütter und Kinder von namhaften Herstellern wie Jack Wolfskin, Mc Kinley, Mountain Warehouse oder anderen Herstellern beziehen. Auch ich reise viel im Freien und ich mag es nicht, wenn ich im Wasser stecke und nicht weiß, wo ich mein Mobiltelefon, meine Geldbörse oder mein T-Shirt hinlegen soll, damit es nicht naß wird.

Es ist also von Vorteil, wenn das Handy selbst wasserfest ist. Bei jeder Tour sollte zumindest eine wasserfeste Jacke mit wasserdichter Innentasche im Gepäck sein, damit ich meine Geldbörse im Ernstfall vor Feuchtigkeit schütze. Ein nicht wasserdichtes Funktionsjacket ist Geldverschwendung. Informieren Sie sich also vor dem Kauf darüber, ob und inwieweit Ihre neue Outdoor-Jacke wasserfest ist.

Eine gute Indikation zur Ermittlung der Wasserdichtheit von Outdoor-Jacken sind die Angaben des Herstellers zur Wasserlinie in Millimeter. Falls Ihre Ummantelung 2000 Millimeter Wasser hat, ist das eine gute Zeit. Mein Wolfskin Island hat gar eine Wasserlinie von 10000mm. Ist die Außenjacke vergleichsweise wasserfest, sollte sie auch winddicht sein.

In den meisten Fällen beschreiben die Produzenten die Windschutzeigenschaften (falls vorhanden) der entsprechenden Funktionsmantel in der Warenbeschreibung. Wenn seitens des Herstellers nichts in dieser Hinsicht zu erkennen ist, kann man davon ausgehen, dass eine Außenjacke mit z.B. einem Wasserwiderstand von 2000 Millimetern angezeigt wird, aber auch diese Hülle mit dem Fahrtwind platzt.

Der Windschutz einer Außenjacke sollte nicht unterschätzt werden. Meine funktionelle Jack Wolfskinjacke hat aber wirklich keine Brise bekommen. Das Jackett gab mir das Gefühl, in einem Unterschlupf zu sein. Ein gutes Outdoor-Jacket muss luftdurchlässig sein. Beim Kauf Ihrer neuen Outdoor-Jacken sollten Sie auch großen Wert darauf achten, dass sie luftdurchlässig sind.

Wer selbst gern wandert oder trekkingt oder Outdoor-Sportarten betreibt, bei denen man rasch ins Schwitzen kommt, weiß, was ich meine. Das Sakko sollte so genau wie möglich sitzen und der Körperkontur des Benutzers angepasst sein. Mit Winter-Jacken und Funktions-Jacken für kühle Zeiten, sollten Sie auch daran denken, dass Sie vielleicht einen Pulli unter die Weste legen möchten.

Die modernen Outdoor-Jacken bestehen meist aus 100% Kunststoff. Es schadet jedoch nicht, beim Kauf Ihrer neuen Weste auf ihr Eigengewicht zu achten. Auch gute Outdoor-Jacken sollten einige gut positionierte Seitentaschen haben. Behalten Sie zum Beispiel Ihren Hausschlüssel und machen Sie sich keine Sorgen, wenn er beim Laufen, Fahrradfahren oder anderen Outdoor-Aktivitäten aus Ihrer Lauf-, Rad- oder anderen Außenjacke ausfällt.

Es ist auch sinnvoll, wenn die Weste zwei Außentaschen hat, in denen man sich bei kaltem Wetter die Hand aufwärmen kann. Die modernen Outdoor-Jacken sind aus strapazierfähigem und strapazierfähigem Stoff gefertigt. Wenn der Mantel von vergleichsweise hoher Qualität ist, dann sollte das überwiegend aus Kunststoff gefertigte Gewebe einiges aushalten können. Ihre Outdoor-Aktivitäten werden gelegentlich zäher.

Deshalb muss die Hülle viel standhalten. Trägt man einen Pulli darunter und streckt die Weste beim Steigen, dann müssen die Nahtstellen in der Lage sein, sie zu verstauen. Outdoor-Jacken sind in vielen verschiedenen Designs erhältlich. Unter den Besten haben wir einige erfolgversprechende Models für diverse Outdoor-Aktivitäten für Männer und Frauen vorgestellt.

Vorwiegend Funktions-, Wetter- und Allwetter-Jacken für jede Outdoor-Sportart, Wander- und Trekking-Jacken, Radsport-Jacken, Radjacken, Lauf-Jacken, Jogging-Jacken oder Trail-Laufjacken. Wir haben Ihnen auch die wichtigen Kriterien genannt, die Sie beim Kauf Ihrer neuen Outdoor-Jacke berücksichtigen sollten. Was sind Ihre persönliche Schwerpunkte beim Kauf Ihrer neuen Outdoor-Jacken?

Mehr zum Thema