Was tun bei Zecken bei Hunden

Mit Zecken bei Hunden umgehen

Hunde in diesem Land haben jedoch hauptsächlich mit drei Arten von Zecken zu tun: der Holzziege, der Schwemmwaldzecke und der braunen Hundezecke. Wie kann ich zur Vorbeugung (Prophylaxe) gegen Zecken beitragen? Wie soll man vorgehen, wenn Ihr Hund oder Ihre Katze doch von einer Zecke gebissen wird? Wie Sie mit einem Zeckenbiss umgehen sollten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Wie verhält es sich bei einem Zeckenbiss bei Hunden und Katze?

Bei ausgedehnten Wanderungen mit Ihrem Tier in der freien Wildbahn oder bei Reisen mit Ihrer Hauskatze stoßen Sie oft auf kleine Unruhestifter: Zecken. Oft nehmen sie unerwünschte Begleitpersonen von ihren Beutezügen durch das Urwald mit. Die Zecken sind eine der grössten Verbreitung von Erkrankungen in der Welt und daher nicht nur ärgerlich, sondern auch sehr schädlich.

Die lebensbedrohenden Erkrankungen, die durch Zecken übertragbar sind, schließen ein: Hier können Sie herausfinden, wo und wann Zecken sind. Hier können Sie alles über Zecken lesen. WIE KANN MAN NEN BEI EINEM ZECKENSTICH VERFAHREN? Es wird gemeinhin als Zeckenstich bezeichnet, aber Zecken zerstechen nicht. Nach der Verankerung der Ziege am Organismus des Gasttieres schneidet sie ihre Schale mit den Mundstücken auf, um den Rüssel in die Verletzung zu drücken.

Schmerzstillende Stoffe im Zeckenspeichel verhindern eine akut auftretende Verteidigungsreaktion des Wirtes, z.B. durch Abkratzen. Wenn Sie eine lutschende Häkchen entdecken, sollten Sie rasch handeln. Sie müssen nicht gleich aufhören zu laufen, aber Sie sollten nicht zu lange darauf warten, dass der Parasit entfernt wird. Wir empfehlen, immer ein Gerät zum Entfernen von Zecken bei sich zu tragen, damit Sie umgehend darauf eingehen können.

Auf keinen Fall sollten Sie darauf verzichten, dass die Häkchen von alleine abfallen. Bei geröteter, geschwollener oder heißer Haut sollten Sie sofort eine Tierarztpraxis besuchen. Entzündungen können das erste Anzeichen einer durch die Ziege übertragenen Erkrankung sein. Nach jedem Gang sollten Sie Ihren Vierbeiner auf Zecken überprüfen.

Bei der Suche nach der passenden Injektionsstelle kriechen Zecken manchmal über Stunden auf einem Pferd herum - genug Zeit, um sie zu sammeln und ihre Hoffnung auf eine Blutspende zu zerschlagen. Die Suche nach dem ersten Häkchen nicht abbrechen. Dein Haustier kann von mehreren Zecken infiziert sein. Wenn Sie auch Larven oder Nymphen finden wollen, sollten Sie eine Vergrößerungslupe verwenden, um sie zu finden.

Auch die Frühstadien der Entwicklung von Zecken können bei Hunden und Katze auftreten und sind viel kleiner und daher schwieriger zu erkennen. Bei den meisten Hunden und Kätzchen wird gern gekratzt und eine umfangreiche Kuscheleinheit ist gut geeignet, um Ihr Haustier zu suchen. Dies erschwert manchmal die Suche nach Zecken. Selbst wenn die Saugzecke an einer unzugänglichen Position ist, ist eine zweite Hand für die Entnahme behilflich.

Am besten schützt man sich vor durch Zecken übertragenen Erkrankungen durch eine entsprechende Zeckenprophylaxe, wie z.B. Kaubonbons, Flecken oder Halsbänder. Bei Hunden und Katze gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, sich vor Zecken zu schützen.

Mehr zum Thema