Was ist ein Replikator

Ein Replikator, was ist das?

Durch einen Replicator wird sichergestellt, dass Änderungen an Daten aus Gründen der Abwärtskompatibilität auch in den entsprechenden älteren Tabellen berücksichtigt werden. Die Port-Replikation ist nicht erforderlich, wenn Sie Ihren Fernseher verwenden. Diese Moleküle werden als Replikatoren bezeichnet. Mit einem Port Replicator bekomme ich z.B.

mehr USB-Ports etc. Der Port Replicator ist die perfekte Docking-Lösung für Notebooks ohne Docking.

Replicator | Memory Alpha, das Star Trek Wiki

Mit dem Replikator (von lat. repliccare = repeat, restore) werden Objekte nach vorher festgelegten Schemata mittels Transportertechnik synthetisiert und erzeugt. Der Replikator kann auch zum Nachbau von Maschinenteilen oder Bespannungen eingesetzt werden. Außerdem gibt es Industriereplikatoren, die in der Lage sind, schwerere Teile von Maschinen zu reproduzieren (DS9: Auf eigene Rechnung).

Bisher ist es nur möglich, die Strukturen von Molekülen oder Atomen so zu ändern, dass sie eine andere Form von Stoffen bilden. Sie benötigen auch ein Scanning Tunneling Mikroskop (Scanning Tunneling Mikroskop in Wikipedia), das noch sehr lange braucht, um die MolekÃ?le zu ordnen, bis Sie etwas sichtbar gemacht haben.

Es muss jedoch gesagt werden, dass, obwohl die Weiterentwicklung dieser Technik noch in den Anfängen steckte, es durchaus vorstellbar ist, dass es eines Tages, vielleicht noch vor dem 21. Jh., einen echten Replikator gibt. Ähnlich wie der Replikator, aber viel einfacher, ist die Technik des 3D-Drucks.

Dabei ist es bereits möglich, ein Objekt aus unterschiedlichen Werkstoffen auf der Grundlage einer Computerdatei zu erstellen. Auf diese Weise können auch sehr simple Lebensmittel "repliziert" werden, und es gibt Ansatzpunkte für eine Form des "industriellen Replikators" auf 3D-Druck.

mw-headline" id="Tragbare_G_Ger.C3.A4te">Tragbare Geräte[classe

Mehr zum Thema