Wap wir mal vier

Nehmen wir vier.

Auf diese Weise müssen Sie nicht die WAP-Seite aufrufen und das Formular manuell ausfüllen. Bei uns erhalten Sie kompetenten Service rund um Ihre Gesundheit. Dennoch empfehlen wir Ihnen, sich Grundkenntnisse der deutschen Sprache anzueignen. Der TestDaF findet sechs Mal im Jahr in Deutschland statt. Es vergehen drei oder vier Jahre, und Sie haben vielleicht immer noch keinen Fernseher.

We times four - Übertragungen

Die Bedingungen für das Staffel-Finale von "Wir mal Vier" können nicht erregender sein: Es ist ein großer Erfolg: In der vergangenen Handelswoche haben sich Markus Bucher und seine drei Neuen ins Finale gespielt und haben nun die Chance auf den Hauptpreis von CHF 100'000. Mit drei Töchtern hat die Zürcherin die ersten drei Läufe mit Bravour gemeistert.

Nun können die vier Damen in die vierte Spielrunde gehen. Sie müssen gleich zu Anfang der Show eine klare Antwort geben. Mit einem Paukenschlag bei " Wir mal vier " startet das neue Jahr. Die Ziltener haben bereits im vergangenen Jahr 10'000 CHF verdient und haben nun die Chance, den Profit auf 25'000 CHF zu steigern.

Die Zürcher haben die ersten beiden Läufe im vergangenen Programm hervorragend gemeistert und können nun in der dritten Läufe antreten. Das Geschwisterpaar Roth konnte sich in der vergangenen Ausstellung durchsetzen. Sie haben ohne einen einzelnen Platzhalter die vierte Spielrunde gemeistert und 10'000 Francs verdient. Jetzt haben Sie die Möglichkeit, um 25'000 Francs zu gewinnen.

Zum ersten Mal nutzten die Briten den neuen Veto-Joker, um im Rennen zu sein. In die dritte Saison geht das Familien-Quiz "Wir mal vier". Anspruchsvollere Fragestellungen, ein neues Maximum von CHF 100'000 und ein aufregender Spielemodus stellen sicher, dass für die Kandidatinnen und Kandidaten mehr auf dem Spiel steht.

In der vergangenen Handelswoche wurden die ersten vier Läufe der Grindelwalder zurueckgelegt.

We times four - Mission Portrait - We times four

Eine vierköpfige Mannschaft muss fünf Level mit je vier Fragestellungen bestehen, um die grosse Schlussfrage und den maximalen Preis von CHF 100,00 zu erreichen. Die Kandidatinnen und Kandidaten der dritten Saison des Montagsquiz sind nicht mehr um Preise, sondern um Bargeld. Die Mannschaft kann nach jeder Spielrunde bestimmen, ob sie weiterspielen oder mit dem bisher verdienten Betrag nachhause zurückkehren möchte.

Derjenige, der alle fünf Spielrunden überlebt und 20 Fragen richtig beantwortete, erhält 25'000 Francs. Mit 100'000 Francs gehen die Glückspilze dann nachhause. Durch einen Summer geben Sie Ihr Team-Mitglied frei und übernehmen die Verantwortlichkeit für die Fragestellung und damit den Fortbestand im Spielgeschehen.

In jeder Show von "We Times Four" gibt es ein Aufgebot. Dieser besteht immer aus vier Personen. Dies kann eine Gastfamilie, Berufskollegen oder Bewerber mit einer besonderen Ähnlichkeit sein. Die Altersgrenze für Bewerber liegt bei 16 Jahren.

Mehr zum Thema