Wanderausrüstung Katalog

Katalog Wanderausrüstung

Im WanderBlog finden Sie Tipps zur richtigen Kleidung und was Sie in Ihrem Rucksack nicht verpassen sollten. Gute Wanderausrüstung ist die Basis für jede Tour in den Bergen. Alles über Bergwandern, Trekking, Radfahren, Reisen und das Leben unter freiem Himmel. Die Wanderausrüstung wird durch einen passenden Rucksack abgerundet und bei Bedarf können auch Wanderstöcke hilfreich sein. Für alle Wanderausrüstungen sind gute Trekkingstöcke vorgeschrieben.

Papierkram

  • muss jedem Bergwanderer bekannt sein. Kein Zweifel: Die passende Ausstattung macht Ihren Urlaub viel schön. Die Wanderausrüstung sollte leicht und von niedrigem Packmaß sein. Unnötige Gewichte beeinträchtigen nicht nur die Konditionsreserven, sondern schränken auch die generelle Mobilität beim Bergwandern ein. Tip: Mehrere Schichten sind der optimale Schutz gegen Hitze und Kälte!

Bandage, Desinfektion, Sicherungsstifte, schmerzstillende Mittel, Zirkulantien, Fussbalsam, Sportsalben, Sonnencreme, Lippenpflege, Lebensmittel (z.B. Brötchen, Salami, Frischkäse, Kamera oder Digitalkamera (Filme),

Trekkingausrüstung - was muss auf der Liste stehen?

Gute Wanderausrüstung ist die Grundlage für jede Bergtour. Um sicherzustellen, dass Ihre nächsten Wanderungen oder Mehrtagestouren nicht an der Ausrüstung scheitern, wollen wir Ihnen bewährte Tips für eine gute Wanderausrüstung mitgeben. Bei einer entspannten halbtägigen Fahrt zur gut ausgerüsteten Hütte ist eine abzippbare Trekkinghose nicht zwingend erforderlich, aber dennoch sehr angeneh-men.

Wenn Sie jedoch planen, einen Berg zu besteigen oder wenn Sie auf veränderte Wetterbedingungen vorbereitet sein müssen, ist luftdurchlässige, leichtgewichtige Funktionsbekleidung eine gute Ergänzung Ihrer Wanderausrüstung. Das Material einer Trekkinghose schützt Sie vor Witterungseinflüssen. Sie sollten auch eine Softshell-Jacke mitbringen und bei unsicherem Klima eine helle, Platz sparende Regenkleidung in Ihrem Wanderrucksack.

Das Motto beim Bergwandern lautet: Je weniger Sie mitnehmen müssen, umso besser. Auf den meisten Wanderungen, die schwieriger sind als ein Fußmarsch, kommt man jedoch nicht um einen Rucksack herum, der genügend Flüssigkeiten (etwa drei l pro Tag und Person), Erste-Hilfe-Kasten und andere Ausrüstungen mitführt.

Ein guter Rucksack für Tagesausflüge ist 20 bis 30 l, der nicht mit mehr als sieben Kilogramm Reisegepäck befüllt werden sollte. In manchen Fällen genügen auch kleine Geräte, wie z.B. unsere Wanderrucksäcke mit 14 oder 18 Litern. Im Idealfall sollte Ihr Trekking-Rucksack über eine eingebaute Regenhaube und mehrere Abteile verfügen. Bei mehrtägigen Reisen empfiehlt es sich, max. 15 kg inklusive Übernachtausrüstung mitzubringen.

Entscheidend für das effiziente Verpacken Ihres Wanderrucksackes ist die Gewichtsersparnis: Wenn Sie den Höhenunterschied zwischen 15 und 12 Kilogramm Wanderausrüstung auf Ihrem Rucksack erfahren haben, werden Sie gern etwas mehr für weniger Körpergewicht und weniger Platz aufwenden. Wer den ganzen Tag auf den Beinen bleiben will, für den ist ein gutes Wanderstiefelpaar der absolute Höhepunkt seiner Wanderausrüstung.

Sie haben die Auswahl zwischen leichtem Trekkingschuh und festen Wanderschuhen. Bergschuhe umfassen den ganzen Schacht bis zum Sprunggelenk. Dank der robusten und tieferen Profilsohle bieten sie mehr Trittwiderstand und Schutz vor scharfen Sohlen. Es ist sehr hilfreich, dass Sie Ihre Wanderstiefel im Laden anprobieren und eine Zeit lang mit ihnen gehen, bevor Sie sich entscheiden.

Bläschen auf einer Tour sind eine sehr unerfreuliche, aber leicht zu meidende Sache. Abgesehen von Bekleidung, Tasche und Schuhwerk gibt es noch ein paar andere Dinge, die Ihre Tour einfacher und angenehmer machen. Um bei Ihrer nÃ??chsten Tour alles dabei zu haben, haben wir eine kleine Liste fÃ?r Sie erstellt.

Mehr zum Thema