Walther Lever Action Tuning

Walzenhebel-Tuning

Die Zielfernrohrmontage ermöglicht es Ihnen, Ihr Walther Lever Action Luftgewehr nach Belieben zu befestigen. In diesem Video möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie den Aufdruck auf der Systembox der Walter Lever Action, Version "Wells Fargo", entfernen können. Die passende Montageschiene für die Walther Lever Action (Winchester) Modelle. Sie können die Stimmfeder günstig bei uns im Luftgewehrshop kaufen. TUNEN - ERSATZTEILE - ALLGEMEINES

Export-Ventil für Walther Hebelmechanik - C02

Hallo, gibt es ein Ausfuhrventil für die Walther Lever Action? Da der Einbau ohnehin nicht zulässig ist. angezeigt, was ein typischer Hinweis für eine Waffe mit ca. 7,5J ist. 600 fps entsprechen ca. 180m/s. In jedem Fall kann mit Gewissheit ausgeschlossen werden, dass für 180m/s und für ca. 170 bis 175m/s ein einziges Gerät von uns eingesetzt wird.

In anderen EU-Ländern ist das Luftmagnum mit bis zu 16 J erhältlich, die Hebelwirkung meines Wissens nicht mit über 7,5. Auch solche Dinge sind hier nicht so gerne zu sehen, aus dem folgenden Grund: Leistungsfördernde Massnahmen sind in D nur im Fachhandel oder Büchsenmacher zugelassen, so ein Fahrwerk muss danach wieder angeschossen werden - und dann ist es WBK-pflichtig.

Also, wenn Sie vorhaben, das Feld -Target zu betreten, würde ich ein geeignetes Jagdgewehr vorschlagen und die entsprechende Anwendung machen. Warum ich immer die selben Antworten an neue Benutzer gebe - das ist meine alleinige Aufgabe!

Wieso wird das immer exportiert? Exportieren bedeutet auch "exportieren" in Brasilien oder Yemen, WBK bedeutet nur "Unsinn" außerhalb Deutschlands.... Vor allem, da sie in anderen Staaten als Standardfeder und in unserem Fall als Kastrationsquelle bezeichnet werden sollte. Hallo, es gab einen "Export" Ventilator, als die Pistole 2003 herauskam. Aber das hat die Waffen nicht viel weiter gebracht, von 175m/s erreichte man 190m/s.

Und zu diesem günstigen Tarif bekommen Sie wirklich das, was die richtige Performance hat und nicht nur die geschätzten 175m/s, sondern auch einen tollen Hit.

Demontage einer Walther Hebelmechanik lang - Tipps & Tricks, Reparaturanleitung

Zuerst wird die Muttern an der Rückseite der Welle gelöst, die den Schläuchen befestigt. Danach die geschlitzte Schraube am oberen Ende des Schaftes herausdrehen. Nun können Sie die Welle nach rückwärts abziehen: Nun den Wasserhahn anziehen, die Sperrklinke auf "gesichert" schieben, die Luke öffnen, die drei gekennzeichneten Befestigungsschrauben herausdrehen (dabei das Gerät so schieben, dass es nicht sofort auseinanderfällt) und dann sorgfältig versuchen, die obere Gehäuseschale abheben.

Achten Sie darauf, dass der Sicherheitsschieber in der sicheren Stellung herauskommt, da eine federnde Bewegung mit einer Kugeln in ihm ist, die abfliegen kann. Die Luke ist zusätzlich mit einer Druckfeder ausgestattet, die den Lukendrücker aufnimmt. Die Auslöseeinheit ist eine eigenständige Einrichtung, die nun leicht entfernt werden kann: Man kann das Absperrventil und den Druckschlauch durch leichte Anhebung herausziehen (es liegt mit etwas Zug in der Rille, da es von zwei Druckfedern vorgespannt wird (siehe weiter hinten, die zweite Druckfeder ist nur sichtbar, wenn sich das Absperrventil außerhalb befindet).

Bei der Montage ist darauf zu achten, dass der Transport-Hebel für die Zeitschriften (rechts im Bild) unter dem silberfarbenen Ventilblock nach hinten drückt. Die Schläuche können leicht vom Hahn entfernt werden, da sie nur eingesteckt sind. Der dritte befindet sich auf der linken Seite des Ventils und ist noch mit einer Scheibe abgedeckt: Die Montage erfolgt in der umgekehrten Richtung.

Der silberne Ventilklotz muss ebenfalls etwas nach rechts geschoben werden, damit das Ventilgehäuse vollständig geschlossen werden kann. Übrigens musste ich das gesamte Absperrventil meiner WLA austauschen, weil es sich nicht mehr richtig öffnet, besonders bei höheren als 25°C und die Schieber teilweise aus dem Verlauf vieler.... Ich habe den Verdacht, dass mit zunehmender Erwärmung (und damit zunehmendem CO2-Druck im System) die Absperrfeder meines Modells zu kräftig war, so dass die Absperrkraft nicht mehr zum Öffnen des Ventils ausreichend war.

Mehr zum Thema