Waffenschumacher

Bombenschütze

Die Krefelder Großhandlung Waffen Schumacher stellt ein "Produkt der Woche" vor. Mehr zu Arsenal, Waffen, Schumacher, Kazanlak, Loyd und Produced. Waffen Schumacher GmbH ist ein Großhandels-, Import- und Exportunternehmen. Die Waffen Schumacher GmbH mit Sitz in Krefeld ist im Handelsregister als Gesellschaft mit beschränkter Haftung eingetragen. Laden Sie die Waffen Schumacher OHG als pdf-Datei und als Dokument in deutscher Sprache herunter.

Waffen Schumacher Deutschland - Fachhandel mit Meisterbetrieb

Sind Sie auf der Suche nach einem professionellen Waffenfachgeschäft im Großraum Deutschland? Unser Angebot an Sportwaffen, Sportpistolen, Jagdgewehren, Jagdmunition und geeignetem Munitionsmaterial finden Sie sowohl in unserem Shop als auch im Online-Katalog. Sollten Sie irgendwelche Wünsche oder Vorschläge haben, stehen wir Schützen, Jägern und allen anderen Interessierten in Düsseldorf zur Verfügung (Wegbeschreibung) oder beantworten Ihre Frage schnellstmöglich per e-Mail.

Informieren Sie sich über uns, unsere derzeitigen Leistungen, unseren Dienst und werfen Sie einen Blick auf unsere individuellen Bereiche in den Bereichen Waffe, Accessoires, Bekleidung und mehr. Junge Jäger aufgepasst: Es werden immer wieder interessante Nachwuchskampagnen präsentiert, die wie unsere anderen Kampagnen nur so lange gelten, wie der Bestand ausreicht. Also schaut ab und zu mal auf unserer Seite vorbei.

Sportmannschaften at Schumacher Weapons in Deutschland - Overview

Für Sportler sind innerer Frieden und umfassende Beherrschung des eigenen Impulses von Bedeutung, aber nicht alles. Präzise gefertigte und funktionstüchtige Sportgeräte sorgen zudem für nachhaltigen sportlichen Spass. Gern betreuen wir Sie vor Ort in Ihrer Nähe und wissen aufgrund unserer Erfahrungen aus mehreren Managementgenerationen ganz konkret, was Einsteiger, Könner und Könner brauchen, um die besten Bedingungen für aufregende Arbeitsstunden zu schaffen.

Alle Hersteller von Sportwaffen sind hier in Nürnberg präsent. Auch in diesem Gebiet bieten wir geeignete Patronen, Reinigungs- und Pflegeprodukte sowie geeignetes Waffenzubehör an.

Jagdwaffen für Schützen, Autoritäten und Soldaten

Den Geschäftsführern Andreas und Thomas Hoff fällt es derzeit nicht leicht. Ihr Unternehmen wird von den deutschen Massenmedien kritisiert. In Artikeln wie "Meister der Camouflage" (Spiegel) oder "Waffenlieferanten im Visier" (Spiegel TV) wurden den Unternehmen angebliche Randgeschäfte vorworfen. Nachfolgend die Aussage von Waffe Schroeder im Wortlaut: "Aufgrund der Ereignisse der vergangenen Woche und Ihrer Anfrage betrachten wir es als unsere Aufgabe, Sie als wichtigen Partner der Waffe Schroeder und/oder Schroederei über die Geschehnisse zu unterrichten.

Die Firmen Waffe Waffen Schumacher gGmbH und die Firma Scheisser gGmbH sind und bleiben nach wie vor ausschliesslich auf juristisch einwandfreiem Grund tätig. Dies ist gerechtfertigt in den laufenden Ermittlungsverfahren wegen Verletzung der Waffengesetze und der Kriegswaffenkontrolle sowie wegen Diebstahls. Zur " Vergeltung " unserer Beschwerden haben diese Angestellten die Generalstaatsanwaltschaft, das Bundeskriminalamt und die Medien benutzt, um uns zu schädigen.

In dem Artikel "Meister der Camouflage" zeichnen SPIEGEL und SPIEGEL-TV in dem Beitrag "Waffenlieferanten im Visier" ein vollkommen verkehrtes Abbild unserer Firmen - Waffe Schuhmacher und Schuhmacherei. Fazit: Das Bundeskriminalamt hat die Nichtigkeit aller von Dritten zerstreuten Verdächtigungen festgestellt und der Bundesanwaltschaft zudem vorgeschlagen, das Ermittlungsverfahren einzustellen.

Am 7. Oktober 2014 informierte uns die Krefelder Generalstaatsanwaltschaft über die Beendigung des Untersuchungsverfahrens nach § 170 Abs. 2 StPO. Die Tatsache, dass die Ermittlungen überhaupt durchgeführt wurden, ist auf den Verdacht derselben Person zurückzuführen, die sich SPIEGEL als Quelle anbot und ihr gefälschte oder missverständliche Dokumente hinterließ.

Diese von SPIEGEL auf dieser Basis gestellten Fragestellungen stimmen dann mit den bereits durchgeführten Untersuchungen des Bundeskriminalamtes überein. Deshalb ist es bedauerlich, dass der SPIEGEL von den gleichen Leuten wie die Bundesanwaltschaft und das Bundeskriminalamt vor ihm auf den Gartenweg gebracht wurde. Der SPIEGEL hat uns leider keine Möglichkeit gegeben, die offensichtlichen Probleme zu erörtern.

Im Anschluss daran haben wir unsere Rechtsanwälte mit dem Vorgehen gegen die Meldung von SPIEGEL und SPIEGEL TV beauftrag. So hat SPIEGEL bereits eine Abmahnung ausgesprochen. Ich habe aus eigener Anschauung erfahren, was die Presse mit vollkommen unspektakulären Prozessen macht. Aus zwei Staatsanwälten wird schnell eine SEK-Mission und eine kleine Kiste mit Dokumenten, die von Fall zu Fall aufgeladen werden.

Seither habe ich Zeitungen und Nachrichten mit einem ganz anderen Bewußtsein gelesen, weil ich weiss, daß man den Massenmedien nicht mehr vertrauen kann. Wir wollen uns nur mehr Ernsthaftigkeit im Umgang mit unseren medialen Inhalten erhoffen. In Deutschland ist das Rüstungsgeschäft sowieso sehr begrenzt und wird von den zuständigen Stellen streng überwacht.

Der Generalverdacht der Massenmedien wie "Wer mit der Waffe umgeht, steht sowieso am Rande der Kriminalität" ist einfach inakzeptabel und wird von uns nicht toleriert. Zum Wohle von Waffe Schumacher und im Sinne unserer ganzen Industrie.

Mehr zum Thema