Waffenpreise

Rüstungspreise

Diese Daten zu den Waffenpreisen weltweit zu sammeln und zu verschlüsseln ist keine leichte Aufgabe. Bei den Waffenpreisen, aber trotzdem. Nun wird die Diskussion über die Rüstungspreise eröffnet. Beängstigend günstige Waffenpreise auf dem Schwarzmarkt. Das gute Stück ging nach einer eher kurzen Beta-Phase des neuen Waffenpreissystems nach dem heutigen Dampf-Update in Serie.

Gewehre? - Finsternis: Ein schwarzer Markt für Sicherheitslücken

Oft wird empfohlen, das Wiki zu überprüfen, aber jeder geübte Deepweb-Benutzer weiß, dass 99% der Verweise dort tot sind oder lediglich zur Verfügung gestellt werden, um das "Neue" zu entfernen. Es werden nur wenige Exemplare verkauft. Meistens waren die Maschinen recht gefickt, beinahe ausschließlich mit russischen Modellen oder einigen aus östlichen Ländern.

Guter Produzent wie die Firma Gustav K. war kaum zu finden, oft gab es Griffe oder Rodel - zu völlig übertriebenen Kosten. Etwa 500⬠kosten eine Uhr im rechtmäßigen Waffenhandel, +/- 150â auf dem Straßenschwarzmarkt (je nach Beschaffenheit und ob die Waffen "sauber" sind) in den Deepweb Komplettmodellen 2000â¬, zusammengesetzt aus den oben erwähnten Einzelelementen bis zu 4000â¬.

Das ist es nicht wert, wenn man berücksichtigt, dass das "Werkzeug" in der Regel vernichtet wird. Auch der Munitionspreis war recht hoch, obwohl die meisten ohnehin nur eine kleine Stückzahl erstanden haben. Sie sind leicht zerlegbar und werden per Briefpost versandt. In der Regel wird Inlandspost versandt (d.h. nur im Inland), da es im EU-Raum keine Überwachung des postalischen Verkehrs gibt.

Keine Verkäuferin treibt von den USA nach Europa, die behaupten, das sei zu 99% ein Betrug oder er arbeite beim FBI.

mw-headline" id="Steel Swords"> Steel Swords

Mehr zum Thema