Waffengeschäfte in österreich

Rüstungsgeschäfte in Österreich

Eine Übersicht über das gesamte Angebot von uns finden Sie hier. Die Zahl der Waffen steigt mit der Zahl der Unfälle, Verbrechen und Todesfälle. Er wird die Seriennummer aus deinem Keller holen. Sie können bei uns Outdoor-Kleidung, Jagdzubehör und Waffen kaufen! Munition, Waffen, Optik, Kleidung, Zubehör - Ausrüstung für Jagd und Sport.

Kostenlose Waffensysteme

Qualitativ hochstehender Technikrucksack mit integrierter Spieltragevorrichtung und Waffenhalter. die traditionelle extracting tube gerade in der Gebirgsjagd Viele jagdliche Menschen trauen dem CTC 30x75, einem.... Langarmshirt mit Cardiganärmeln, künstlichen Hornknöpfen und Rehbockstickerei auf der Brust. 100%.... Um unsere Website benutzerfreundlicher und effizienter zu gestalten, verwenden wir sogenannte sog. Cookie. Einzelheiten und Informationen, wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzhinweis.

Durch unsere jahrzehntelange Jäger- und Schießerfahrung wissen wir, welche Waffen für Sie die richtige sind.

Durch unsere jahrzehntelange Jäger- und Schießerfahrung wissen wir, welche Jagdwaffe für Sie die richtige ist. In unserem Shop haben wir eine große Auswahl an namhaften Herstellern auf Lager. Verkauf von Schusswaffen und Accessoires vom 3. bis 6. Mai 2018 Unsere zertifizierten Schiesslehrer (CPSA Instructor) geben ab jetzt Unterricht für Schützen. Sie werden von uns als Einsteiger und Fortgeschrittener unterrichtet und bei der praxisnahen Prüfungsvorbereitung unterstützt.

Gehörschützer

Zum ersten Mal in Österreich durfte ein einfacher Hunter einen Geräuschdämpfer benutzen. Sie ist in den nordischen Staaten gesetzlich vorgeschrieben, in Österreich noch immer nicht erwünscht. Als richtungsweisend kann daher angesehen werden, dass ein österreichisches Landgericht zum ersten Mal ein Tabuthema verletzt und einen Dämpfer für die Bejagung an einen normalen Jagdgenossen vergeben hat.

Geräuschdämpfer sind gesetzlich verboten. Bei ungenügendem Gehörschutz sind Hörschäden mit rund 165 dB unvermeidlich. Gerade deshalb ermöglichte eine Novellierung des Weapons Act zu Beginn des Berichtsjahres den Berufsjägern und Förstern den Einsatz von Schalldämpfern bei ihrer Tätigkeit im Interesse des Mitarbeiterschutzes. Der Niederösterreichische Landesverwaltungsgerichtshof hat nun zum ersten Mal einem Erholungsjäger den gleichen Rechtsschutz gewährt.

Raoul Wagner wird als einer der ersten Anwälte des ganzen Land betrachtet, der als Hobby-Jäger mit Geräuschdämpfer auf die Jagd gehen darf. Eine Aufnahme mit Dämpfer ist mit etwa 130 dB immer noch so lauter wie ein Rock-Konzert und daher in der näheren und weiteren Umgebung gut ablesbar.

Im Unterschied zu den Behoerden sehe das Landgericht kein Risiko, zum Beispiel durch den Verdacht des Missbrauchs von Straftaetern. Dies konnte Wagner auch mit seinem technischen Know-how nachweisen. Es ist zu hoffen, dass das Ergebnis nun für alle verantwortlichen Stellen, auch für den grössten Jägerarbeitgeber Österreichs, richtungweisend sein wird. Die Verwendung des Endschalldämpfers kann Friedrich Völk von der Eidgenössischen Forstverwaltung nur positiv beurteilen.

Bei den Jagdhunden ist jeder Schlag ohne Geräuschdämpfer grundsätzlich eine Tierquälerei", sagt Völk. Das Gesetz gestattet es nun zwar professionellen Jägern, mit Schalldämpfern zu arbeiten, doch einige Stellen verweigern immer noch die Erteilung von Genehmigungen. Der Bundesverfassungsschutz und die Bekämpfung des Terrorismus hat vor einigen Wochen alle Waffengeschäfte in Österreich vor Anschlägen für "terroristische Zwecke" gewarnt.

Dies geschah vor kurzem mit einem Mitarbeiter des Waffenhandels aus Wien. Rund 3000 Gewehre und Munitionen werden an seinem Arbeitsort gelagert. Konkrete Anhaltspunkte für einen Einbruch bei bereits abgeschlossenen Waffentransaktionen oder für einen direkten Angriff auf Waffenhändler in Österreich gibt es zur Zeit nicht", so die LPD weiter. Raoul Wagner, der Rechtsanwalt des Menschen, ist "schockiert".

"Wagner: "Schließlich kann die Kriminalpolizei bei einem Akutüberfall nicht mehr pünktlich einmarschieren. Wagners Verweis auf ein Urteil des Niederösterreichischen Landesverwaltungsgerichtes (LVwG) vom 11. Oktober 2016, in dem einem seiner Kunden "natürlich ein Rüstungspass wegen der Gefahr des Terrorismus und des Waffentransports aushändigt wurde.

Die Negativentscheidung will Wagner von der Wiener VVwG. Darüber hinaus repräsentiert er mehr als 20 weitere Rüstungshändler in ganz Österreich, die eine Waffenlizenz haben.

Mehr zum Thema