Wärmepflaster Wiederverwendbar

Warmhalteputz Wiederverwendbar

wärmepflaster ⬠16,10 (56 %). ⬠1,29 pro Bodywärmer. ⬠2,45 pro Handwärmer. ⬠9,10 (31 %). ⬠0,99 pro Handwärmer.

⬠8,00 (62 %). ⬠0,05 pro Patch. ⬠10,00 (59 %). ⬠5,00 (56 %). ⬠0,04 pro Kinderpflaster. ⬠2,91 (75 %). ⬠6,00 (47 %). ⬠2,80 (19 %).

⬠0,04 pro Patch. ⬠3,90 (36 %). ⬠3,80 (32 %). ⬠0,03 pro Kinderpflaster. ⬠30,00 (30 %). ⬠1,90 (28 %). ⬠6,00 (61 %). ⬠6,00 (61 %). ⬠3,00 (61 %). ⬠2,00 (29 %). ⬠4,90 (45 %). ⬠1.100,00 (37 %). ⬠150,00 (25 %).

⬠120,00 (60 %). ⬠40,00 (57 %). ⬠30,00 (43 %). ⬠16,00 (49 %). ⬠110,00 (28 %). ⬠80,00 (40 %). ⬠37,00 (53 %). ⬠62,00 (48 %). ⬠4,80 (33 %). ⬠3,30 pro Flaschenkühler. ⬠95,00 (56 %).

Heizputzvergleich 2017 mit der Wärmepumpe im Einsatz.

Was ist ein Wärmeputz? Der Wärmeputz wird zur äußeren Heilung von Verspannungen, Rheumatismus oder ähnlichem eingesetzt. Die Verklebung erfolgt unmittelbar an der schmerzhaften Körperstelle. Hier wird der Wärmeputz für etwa zwölf Stunden abgenutzt und kann so eine Dauerwärme an die betroffenen Stellen abführen. Allerdings produziert das Patch nicht nur Hitze, sondern gibt auch aktive Pflanzenstoffe an die Muskulatur ab, die beruhigend wirken.

Das sind Arnika, Belladonna und Paprika, weshalb das Wärmepflaster in der umgangssprachlichen Sprache auch "ABC-Pflaster" heißt. Cayenne Pfeffer, auch bekannt als Capsaicin, ist für die Verbreitung von Hitze verantwortlich. Die pflanzlichen Wirkstoffe stimulieren in Kombination mit Arnika die Blutzirkulation, wobei die Hitze entsteht. Als weitere Alternative gibt es Hitzepflaster auf Eisenpulverbasis, die in Kombination mit Luftsauerstoff arbeiten.

Erstens: Wie wirkt ein Wärmeputz? Bei allen Produkten im thermischen Putzvergleich zeigt sich eine vergleichbare Wirkungsweise und Applikation auf chemisch-physikalischer Grundlage. Der Effekt wirkt unmittelbar an den Schmerzempfängern und lindert die Anspannung. Im Falle von häufigem Schmerz und Unbehagen sollte ein Angebot an Wärmeflecken vorhanden sein. Täglich wird das Patch auf den Boden aufgeklebt, am besten gleich nach der Morgendusche.

Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass die betroffenen Stellen am Körper von Fetten befreit werden. Die Vorteile des Thermoputzes gegenüber dem Heizpolster oder der Wärmedecke liegen in der einfachen Handhabung. Der Wärmeputz im Gegensatz zu Rotlichtleuchten macht die Applikation etwas flexibel. Bei längerem Gebrauch wird die Schale auch leicht gerötet. Dies ist jedoch ganz natürlich, da der aktive Inhaltsstoff und die Hitze die Oberhaut leicht reizt und damit auch die Blutzirkulation anregt.

Dieser Effekt ist besonders gut bei Hals-, Wirbelsäulen- und Gelenkschmerzen. Der Wärmeputz ist eine besonders sanfte Variante zu schmerzstillenden Mitteln. Wenn Sie mit Rückenschmerzen zu kämpfen haben und eine sanfte Therapie bevorzugen, sind Sie gut beraten, Wärmepflaster zu kaufen. Allein hier ist es von Bedeutung, auf die passenden und hautfreundlichen Inhaltsstoffe der einzelnen Präparate zu achten, die wir auch in unserem Heat Patch Tests und Vergleichen präsentiert haben.

Zusätzlich zu den aktiven Bestandteilen des Pflasters sind auch die Zeitdauer und die Wärmeentwicklung wichtig. Manche Hitzestellen können eine Temperatur von bis zu 60 °C erreichen, die nicht unmittelbar auf der Kopfhaut zu tragen ist. Normale ABC-Flicken sind für einen Zeitraum von vier bis zwölf Stunden ausgelegt. Richtig angewendet, dauern sie den ganzen Tag und können so ihre Wirksamkeit dauerhaft ausspielen.

Mehr zum Thema