Visierungen

Sichtungen

Unter dem Begriff Visier versteht man die Zielvorrichtung allgemein für Waffen oder Mess- und Sichtgeräte. Einstellbare Visierung LPA SPR für alle Modelle, aus Stahl, mit Korn. Bei vielen aktiven Wettkampfschützen mit Langwaffen ist die Sicht in der jeweiligen Disziplin nicht optimal. Das offene Visier mit Kimme und Korn wird erst mit der richtigen Linse optimal scharf. Sehenswürdigkeiten / Zielgeräte im Kotte & Zeller Free Weapons Shop.

Elektronisches Visier in unserem Online Shop bestellen - Waffe & Schießsportzubehör

Durch die elektronische Visierung wird ein Leuchtpunkt über einen halbtransparenten Reflektor in das Schützenauge eingelassen. Das Visierobjektiv läßt diesen Punkt dem Sportschützen auf seinem Visier erahnen. Wir sind der einzige Vertreter von Trijicon in Europa und freuen uns, Ihnen eine große Anzahl dieser hochqualitativen Elektronik-Visiere "Made in USA" vorzustellen.

Von der beliebten RMR für Kleinwaffen wie dem Collt 1911 über die populäre MRO in 1x25 bis hin zur bekannten ACOG in unterschiedlichen Vergrößerungen ist für jeden einiges dabei. Wir haben mit Sun Optics USA einen weiteren Anbieter von hochwertigen und robusten, aber preiswerten elektronischen Visieren für Sie.

Sie können bei uns direkt bei Ihnen zu Haus oder per Telefon buchen oder uns direkt vor Ort aufsuchen.

mw-headline" id="Kimme">Kimme[Sourcecode bearbeiten]>

Zur Vermeidung störender Lichtreflexe sind die Flächen von geöffneten Visieren oft aus besonders dunklem, lichtabsorbierendem Material. Gerade bei häufig verwendeten oder alten Gewehren ist die so genannte Schwärzung oder Versottung des Visiers die einzig mögliche Methode, Lichtreflexe zu unterdrücken. Das Visier ist aus einer überwiegend rechtwinkligen, aber auch dreieckförmigen (V-förmigen), Trapez- oder Ovalaussparung (U-förmig) in einem Stahlblech aufgebaut.

Das Zielfernrohr wird über das Zielfernrohr gerichtet, das Zielfernrohr sollte exakt in der Mitte der Vertiefung liegen und die oberen Kanten von Zielfernrohr und Zielfernrohr sollten ausgerichtet sein. Die Zielscheibe steht dann leicht in der Mitte des Korns, man sagt "das Target sitzen lassen". Das Visier kann in der Größe verstellt werden, um auf verschiedene Distanzen zu zielen.

Deshalb muss der Shooter auf einen Ort über dem zu treffenden Objekt zielen. Dies ist nur in Ausnahmefällen möglich, daher wird das Visier in der Tiefe eingestellt, die die Zielachse und die laufende Achse schneidet. Am Zielfernrohr befinden sich Abstandsmarkierungen, die den Kreuzungspunkt der Achse für den angegebenen Abstand kennzeichnen. Das Visier setzt sich in der Regel aus der Bodenplatte, die eine der entsprechenden Waffen entspricht, und dem oberen Teil mit dem tatsächlichen Visier und dem Verriegelungsschieber zusammen.

Für militärische Waffen mit Visier und Visier wird die Krümmung in der Regel ausgefräst und der Schlitten greift im oberen Teil in die seitlichen Aussparungen ein, für einfache Erholungswaffen wird der untere Teil gelocht und mit Aussparungen ausgestattet. Mit Sportgewehren ist die Kornweite immer justierbar und das Visier zeitweise. Neben der Höhenverstellung ist die Visiereinrichtung auch seitenverstellbar, um den Querwind aufzufangen.

Die Weite der Kimmen und des Visiers ist bei heutigen Waffen variabel. Der Korntunnel ist der Teil des Visiers, der sich in der Nähe der Mündung befindet. Bei einem rechteckigen versenkten Visier sind Stabperlen besonders häufig beim Schießen anzutreffen. Die klassischen Perlen sind in der Regel entweder gar nicht oder nur seitenverstellbar.

Sie können durch spanabhebende Bearbeitungen (Feilen) bis zu einem bestimmten Grad in der Tiefe verstellt werden, jedoch nur in eine einzige Drehrichtung. Die Splintkörnung ist aus einem Gewindezapfen aufgebaut und kann durch Ein- und Ausschrauben in der gewünschten Position verstellt werden. Ringkugeln können nur in Kombination mit einem Dioptrienkorn eingesetzt werden; Stabkugeln können sowohl mit einem Dioptrienkorn als auch mit einem Dioptrienkorn eingesetzt werden.

Die Dioptrie ist ein Loch, durch das der Shooter anstelle der Kornblende schaut. Anstelle des Kornes kann auch ein Dioptriegerät für das Klappkorn eingesetzt werden. Dr. Rolf Wirtgen (Hrsg.): Kataloge zur Sonderschau " 100 Jahre Visierentwicklung ".

Mehr zum Thema