Ultraschallgerät für Tiere

Schallgerät für Tiere

Veterinär-Ultraschallgeräte müssen in der täglichen Praxis vielfältige Anforderungen erfüllen. Die handliche Ultraschallanlage speziell für die Schwangerschafts- und Eierstockkontrolle bei Rindern, Stuten, Sauen und kleinen Wiederkäuern. Entdecken Sie die robusten Ultraschallsysteme für die Veterinärmedizin - ideal für die Behandlung von Groß- und Kleintieren, Zoo- und Meeressäugetieren. Tier-Ultraschall in unserer Tierarztpraxis in Schönberg. Wie lange dauert es, bis ein Ultraschall bei Tieren eingesetzt wird?

Tragbare Ultraschall-Geräte für die Tiermedizin

Ultraschall-Gerät mit einer hohen Auflösung für die Diagnose von kleinen Tieren und Pferde. Geeignet für gemischte Tierarztpraxen. Leichtgewichtiges Ultraschallgerät mit leistungsstarkem Akkumulator und großer Anzeige. Durch die fortschrittliche Bildverarbeitungstechnologie bietet der neue Scanner höchste Genauigkeit in der Nutztierdiagnostik! Finden Sie die Verwendung von Ultraschallgeräten au?erhalb unangenehm? Finden Sie die Zusammenarbeit mit dem Ultraschallgerät au?erhalb der Praxis unangenehm?

Genießen Sie unter allen Umständen eine herausragende Qualität. Tragbares Ultraschallgerät mit auswechselbaren, mechanisch arbeitenden Ultraschallsonden für diagnostische Zwecke bei Tieren im Fortpflanzungsbereich. Am Arbeitsplatz au?erhalb der Praxis werden Sie rasch zu deren Vorteilen: Bedienerfreundlichkeit, exzellente Abbildungsqualität, kleine Maße, lange Betriebszeit mit einem Akkupack.

Tragbares Ultraschallgerät zur raschen Schwangerschaftserkennung bei Schaf, Ziege, Schwein und Kuh. Seine Vorzüge werden Sie rasch zu spüren bekommen: exzellente Abbildungsqualität, geringe Größe und lange Arbeitszeiten.

Tierultraschalltherapie | Veterinärmedizinische Ultraschallanlagen

In der Veterinärmedizin wird die Ultraschalluntersuchung in der Regel zur Visualisierung der Organe verwendet. So können zum Beispiel Herzen, Nerven und Därme sehr gut mit Ultraschallwellen untersucht werden. Der Ultraschallkopf muss unmittelbar auf der Tierhaut platziert werden, so dass die Entnahme des Haarkleides an der zu prüfenden Körperstelle vor der Sonographie unvermeidlich ist.

Bei vielen Tieren ist die Scherung des Haares durch Vibrationen und ungewohnte Laute immer noch der schwierigste Teil der Ultraschalluntersuchungen. Damit das Ultraschallgerät nicht durch Lufteinschlüsse zwischen dem Ultraschallkopf und der Oberfläche der Hornhaut widergespiegelt wird, setzt der Arzt für die Untersuchung ein kräftig wässriges Präparat ein. Dieser wird auf die Tierhaut gelegt und der Ultraschallkopf aufgesetzt.

Weil gerade die Katze oft wenig Zeit hat, muss die Ultraschallkontrolle in der tierärztlichen Praxis sehr zeitsparend sein. Der Tierarzt verzichtet daher in der Regel auf Erläuterungen während der Untersuchungen und erklärt dem Tierhalter die Untersuchungsergebnisse erst danach anhand der bei der Prüfung erstellten Ultraschallaufnahmen zu Dokumentations-Zwecken. In der tierärztlichen Praxis kann aber nicht nur die Ultraschalltechnik als reines bildgebendes Verfahren eingesetzt werden - es ist auch möglich, z.B. Gewebsproben von inneren Organen mit Ultraschallunterstützung zu nehmen.

Mit Hilfe von Ultraschallgeräten kann die Lage der Biopsiekanüle präzise und in Realzeit abgelesen werden.

Mehr zum Thema