Türstopper mit Alarm

Türpuffer mit Alarm

Mehr über Alarmtürstopper und ihre Anwendung erfahren. Die Türen können einfach mit einem Türalarmstopper gesichert werden. Funktioniert wie ein Mini-Alarmsystem: Nach dem Scharfschalten wird der Alarm-Türstopper einfach hinter die zu sichernde Tür gelegt. Egal ob zu Hause oder im Urlaub (Hotel, Ferienhaus, Camping) - der Türstopper vermittelt ein sicheres Gefühl und sorgt für einen ruhigen Schlaf. Ein Türstoppalarm für Ihre Sicherheit.

Alarm Türstopper - Einbruchhemmende Maßnahmen

Wirkungsvoll sind Anlagen, die den Dieb verjagen, bevor er ins Gebäude kommt. Der Alarm-Türstopper bemüht sich ebenfalls darum. Auf der einen Seite bieten sie einen automatischen Entriegelungsschutz und auf der anderen Seite eine akustische Alarmanlage. Die elektrische Alarm-Türsicherung wird hinter der zu schützenden Türe platziert, die nach außen geöffnet werden kann.

Wenn jemand die Türe zu schließen sucht, wird die Metallscheibe des Alarm-Türstoppers nach unten gedrück. Zudem wird das Türöffnen durch den Türstopper behindert. Achten Sie beim Kauf eines Alarm-Türstoppers darauf, dass er auf der Rückseite mit einer Antirutschbeschichtung versehen ist und aus einem stabilen Metallgehäuse ist. Die Alarm-Türstopper sind auch in Bezug auf die Sirenenalarmanlage unterschiedlich.

Manche Alarm-Türstopper schalten den Alarm aus, sobald die Türe wieder zu ist. Aber es gibt auch Alarmanlagen, deren Sirenen eine Sekunde nach der Inbetriebnahme ertönen. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit, den Täter zu verjagen und Aufmerksamkeit zu erregen. Die Alarm-Türstopper können sich auch in ihrer Empfindlichkeit voneinander abheben. Meistens können sie ein- und ausgeschaltet, d.h. aktiviert und deaktiviert werden.

Sie können beispielsweise am Tag als normaler Türstopper verwendet werden. Manche Türalarmstopper haben neben dem üblichen Druckaufnehmer einen Vibrationssensor. Befindet sich ein Türalarmstopper mit eingeschaltetem Vibrationssensor unter der Türe, können Stufen oder das Antippen der abgesicherten Türe einen Alarm verursachen. Eine zu häufige und unnötige Auslösung des Alarms und die damit einhergehende Begründung vor den Augen der Anwohner und die Normalisierung des eigenen Alltags können die Schwere des Alarms im Fall eines Einbruchsversuchs verringern.

Deshalb ist es notwendig, das Alarmierungssystem so einzurichten, dass es für die eigene Lebenssituation einleuchtend ist. Wohnen auch kleine Kinder oder Haustiere im Haus, können sie den Alarm-Türstopper so bewegen, dass der Türalarmstopper im Einbruchsfall nicht betätigt wird. Alarmtürstopper sind variabel einsetzbar (Kellertür, Eingangstür, Hotelraum, etc.).

Ab einem Marktwert von ca. 10 EUR bieten die Alarmsysteme (hier bei Amazon erhältlich) einen vorteilhaften und durch ihre Beweglichkeit und Anpassung jedoch nicht notwendigerweise den zuverlässigsten Schutz (eingeschränkte Verriegelung der Türe & lauter Alarm). Achten Sie beim Einkauf auf sichtbare Details (z.B. Werkstoff, Sensor), die die Systemwirkung maßgeblich mitbestimmen.

Mehr zum Thema