Trekking Outdoor Bekleidung

Wanderbekleidung Outdoor

Trekkingbekleidung - der Inbegriff von Outdoor-Bekleidung. nach außen (Umgebung) und, je nach Bekleidung und Außentemperatur, körpernah zu verdampfen. Dazu gehören z.B. Trekking im Himalaya oder in Neuseeland.

Beratung beim Kauf von Outdoor-Bekleidung

Ob bei Sonnenschein, Wetter, Regen, Sturm oder vielleicht gar Schneefall - Outdoorsportler müssen auf Reisen auf die unterschiedlichsten Wetterbedingungen vorbereitet sein. Wie man sich im Freien richtig kleidet und welche Kleidung für Outdoortouren am besten ist, zeigt das hier. Beim Ausgießen aus Eimern fällt die Zeit wasserdichter, atmungsaktiver Westen und Hose, denn nur sie sind hundertprozentig wetterfest.

Vergewissern Sie sich beim Einkauf, dass genügend Raum für Kleider darunter ist. Diese sind wetterfest, aber flexibler als wasserfeste Bekleidung und sorgen für ein verbessertes Raumklima. Besonders wichtig ist bei Minusgraden eine besonders wärmende Bekleidung, wie z.B. ein dicker Fleece oder mit Daunen- oder Synthetikfasern gefüllte helle Isolierjacken, während der Pause oder am Abend im Camping.

Und wer rasch einfriert, sollte auch lange (Woll-)Unterhosen packen. von Daniel Grasso, Bekleidungs-Profi bei Jack Wolfskin: "Das Schichtsystem wirkt nur, wenn alle Lagen Wasser aufsaugen und transportieren, also hat die Wolle keinen Platz auf Ausflügen. Bei schnellem Einfrieren müssen Sie sich für wärmeres Material als kälteunempfindliche Stoffe entscheiden oder eine andere, dickere schützen.

Das Outdoor-Know-how für das Apple iPod ist im App Store für 2,99? zu haben. Das Sakko ist zu einem angemessenen Pauschalpreis von rund 120 EUR zu haben. Vieles können, wenig kosten: Die Säbelzahnjacke des englischen Herstellers Montane ist für nur 180? zu haben. Für eine Weichschale ist ein hoher, enganliegender Bund und eine schirmverstärkte Haube erforderlich, um sie vor dem Einfluss des Windes zu bewahren.

Das Wohlbefinden in einer Soft -Shell ist in hohem Maß auch von Ihrem Schnittverhalten abhängig - und wie gut Ihre Körpermasse passt. Liegt die Soft Shell dicht am Körper, können Sie bei Regen oder Frost komfortabel eine Funktions-Jacke darüberziehen. Zur Gewichtsreduzierung ersetzt eine hauchdünne Folie - die 0,5-Schicht - auf der Innenseite des Materials die Auskleidung.

Vorteil: sehr leicht, kleines Verpackungsmaß, schnelle Trocknung, preiswert. Nicht so robuste Werkstoffe, innen wird es rasch nass. Die Classic hat ein zusätzliches Innenfutter, das die wasserdichte, atmungsaktive Lage auf der Außenseite des Stoffes schont. Vorteil: widerstandsfähig, günstiger Anschaffungspreis, separate Auskleidung. Anders als Gore-Tex benötigt die mikroporöse PTFE-Membran Event von BHA keine PU-Beschichtung, die sie äußerst atmungsaktiv macht.

Die Membrane ist die selbe wie bei Events, aber das Innenfutter ist ein Stoff - nicht der herkömmliche, weniger robuste Jerseystoff. Zusätzlich wird die Auskleidung unmittelbar in die extrem dünne PU-Schicht auf der Membraninnenseite eingebettet. Das Innenfutter aus dem robustesten Gore-Tex-Material Pro Shell ist aus einem dünneren Material, das haltbarer ist als die sonst üblichen Jersey-Stoffe.

Es ist noch atmungsaktiver als ein Ereignis. Im warmen Zustand können sie allein getragen werden und im kalten Zustand mit einer Windbreaker oder Sofftshell. "Nach mehr als zwölfmonatigen Härtetests haben die Redakteure von Ferdinand Älv die ideale Wanderhose gefunden. Bei leichtem Kälteeinbruch sorgt die hoch wind- und wasserabweisend ausgerüstete Stretchhose auch bei etwas höheren Außentemperaturen für ein angenehmes Klimatemperatur.

Der Fleecebund bietet auch beim Durchschwitzen ein angenehmes Tragegefühl. Die Hosen sind zudem chic und funktional - ideal zum Bergwandern und Unterwegssein. Seit Jahren ist die ideale Hosen für Wanderungen und Trekking-Touren von Arcteryx die Palisadenhose.

Äußerst angenehmer Stoff, sehr viel Bewegungsspielraum und Top-Klima - zu einem vernünftigen Gesamtpreis. Bei einer Trekkingtour benötigt man eine Hosen, die viel Wasser und Luft fernhält, viel Wasser entweicht und jede einzelne Aktivität mitträgt. Genau wie die Traverse Pants von Laundhags - ein absoluter Geheimtipp unter den Trekkinghosen: ungeheuer bequem, äußerst funktional und auch sehr abwechslungsreich!

Für eine gut ausgerüstete Hose mit Reißverschluss sind 80 Euros nicht viel. Besonders, wenn sie aus einer strapazierfähigen, sehr dehnbaren Polyamid-Elasthan-Mischung hergestellt wird - wie die Löffler Trekking Zip-Off-Pant.

Mehr zum Thema