Tränengas

Tränengas

Haupteinsatzgebiete von Reizstoffen sind die Atemwege und die Augen (Tränengas). Reizgas Reizgase sind Stoffe, die Augen und Schleimhäute reizen. Landwirte hören auf zu laufen, Tränengas trifft Fahrer. Tear gas lyrics: Zerstörung, Anarchie / Und jetzt: Themawechsel! Die Polizei beendete ihren Protest mit Tränengas.

Tränengasflasche

Tränengas ist ein Stoff, der die Haut der Haut reizt. So werden sie von der Polizei zum Beispiel zur Auflösung von Kundgebungen oder zur Bekämpfung von Ausschreitungen ausgenutzt. Tränengas ist auch für das militärische Umfeld als nicht-tödliche Waffe von Interesse. Tränengas, wie z. B. die Nebelkerze, ist ein chemisches Kampfmittel und nicht wie viele andere chem.

Nach der Konvention von 1993 über das Verbot des Entwickelns, der Produktion, der Lagerung und des Gebrauchs von chemischen Kampfmitteln und über die Zerstörung solcher Kampfmittel, Art. I Abs. (5), ist es ihnen jedoch nicht gestattet, Krieg zu führen. Obwohl Tränengas nicht als Chemiewaffe angesehen wird, untersagt das Vertrag auch den Gebrauch von mit ihm verwechselbaren Gewehren, um Lücken in der Definition zu schließen.

Stattdessen wird Tränengas unter der gleichen Konvention als "Mittel zur Unruhebekämpfung" betrachtet. In der Vergangenheit wurden oft Aceton -basierte Stoffe benutzt (vor allem Bromaceton), aber wegen der gesundheitlichen Risiken dieser Stoffe werden sie heute nicht mehr benutzt. Chloracetophenon, das so genannte CN "Gas", wird oft benutzt, aber dieses wurde in der Regel durch das heute am meisten verbreitete Tränengas CS "Gas" ersetzt (Chlorbenzylidenmalodinitril, streng genommen keine Gasen, sondern Aerosole).

Immer häufiger werden aufgrund von Vorteil, wie z.B. schnellere Verbreitung und Wirksamkeit, Sprühdosen auf der Grundlage von Paprika benutzt. Die modernen Tränengasemissionen können auch zu gesundheitlichen Problemen beitragen. Sie können in großen Stückzahlen zu kleinen Verbrennungen der Haut und der Schleimhaut des Auges kommen. Reizmittel werden in Reizsprayern (Chemical Mace), Reizgeschossen (Granaten), als Zusatzmittel in Wasserkanonen oder in Reizgas-Munition für Blankwaffen benutzt.

Weltkrieges wurden im so genannten Mehrfarbenschießen in Verbindung mit giftigen Gasen (Diphosgen) vergleichbare Substanzen (nasopharyngeale Reizstoffe wie das erste Clark 1) eingesetzt, um ihre Wirkung zu erhöhen.

Die Tour de France: Tränengaseinsatz gegen DemonstrantInnen hält die sechzehnte Prüfung an.

Die sechzehnte Prüfung der Europatour de France ist ein Skandal. Den Fahrern wird Pepperspray aufgetragen, Landwirte demonstrieren und versperren die Piste. Unglaubliche Skandale auf der sechzehnten Prüfung der französischen Liveticker! Zwischen Carcassonne und Bagnères-de-Luchon versperrten Strohballen die Piste und auch während der Proteste erhielten viele Autofahrer Tränengas.

Der Vorfall mit den DemonstrantInnen hatte zur Folge, dass das Wettrennen temporär abgebrochen werden musste. Etwa 30 km nach dem Startschuss in Carcassonne hatten Demonstratoren vor den Autofahrern Strohballen auf die mit schwerem landwirtschaftlichen Gerät ausgekleidete Piste transportiert. Anscheinend hat die Gendarmerie Tränengas gegen die DemonstrantInnen verwendet, aber es hat auch die Blicke der Profi-RadfahrerInnen gepustet.

Viele Athleten, darunter Sprintstar Peter Sagan, mussten versorgt werden. Tourchef Christian Predhomme beschloss, die 218 Kilometer lange Strecke durch die Pyrenäen nach Bagneres-de-Luchon zu unterlassen. In Absprache mit der Polizei gab er nach etwa zehn minütiger Pause das Wettrennen wieder frei.

Mehr zum Thema