Tokyo Soldier ts 8017

Tokio Soldat ts 8017

Kaufen Sie gebrauchte Tokyo Soldier TS 8017, eine 6mm 12g Co2 Gasrückstoßpistole in Farbe schwarz mit blauem Schlitten. Zusätzliches Magazin für die Airsoft Pistole Tokyo Soldier TS 8017 6mm BB. Ersatzmagazin für die CO2 Gas Softair Pistole TS8017 von Tokyo Soldier. Zeitschrift für CO2-Softair-Pistole TS 8017 von Umarex. Kaufen Sie gebrauchte Tokyo Soldier TS 8017, eine 6mm 12g Co2 Gasrückstoßpistole in Farbe schwarz mit blauem Schlitten.

GBB: Umarex TS 8017 6mm BB CO² - Meinungen - Softair

Ich präsentiere euch heute eine neue Co2-Softair-Pistole von der Firma Vossloh. Der Tokyo Soldier TS 8017, eine Co2-Pistole 99,9-prozentig identisch mit der SA 177: Die 4,5mm BB-Pistole von SA177! Der TS 8017 ist ein Replikat der selbstladenden Pistole TS 17. Der TS 8017 macht sowohl visuell als auch in der Haptik einen sehr schönen Eindruck. 2.

Der Griff ist aus stabilem ABS-Kunststoff und sieht überhaupt nicht wie billiger Kunststoff aus, er gleicht sehr stark dem Kunststoff des RG96. Auf der rechten Seite der Waffe ist im Rodelschlitten eine Gravur als Einführer, Kaliber, Fabrikationsnummer und unterhalb der Abzugsicherung aufgedruckt. Am unteren Ende des Griffes des Distributors Tokyo Soldier, ist Wing Gun in Taiwan.

Tokio Soldat ist bekannt für preiswerte und gut gemachte Panzer. In die Rückseite des Griffes wurde das G einbrannt. Andererseits findet man auf dem Wagen nur die Kennzeichnung TS 8017. Wieder an der Türklinke Tokyo Soldier. Außerdem gibt es einen funktionellen Schiebeverriegelungshebel am Drücker. Bei leerem Schussmagazin verbleibt der Wagen im hinteren Bereich, unglücklicherweise kann der Auslöser durchgedrückt werden, bis ein Schlag abgefeuert wird.

Lasst uns zur Operation der Waffe kommen. Zunächst betätigen wir den Magazinauslöser, das Heft rutscht durch die Schwerkraft heraus. Jetzt betätigen wir einen Druckknopf an der Unterseite des Griffs, der die Griffrückseite aufschnappen läßt. Die Zeitschrift enthält 15 BB´s im Format 6mm. In der Regel transportiert der Wagen den Ball wie eine scharfe Waffe in die "Kammer".

Zum Einlegen des Magazins schieben Sie ein Dia nach rückwärts und verriegeln es. Nach dem Einsetzen des Magazins in die Kanone ist der TS 8017 schussbereit. Sie müssen nicht durch den Rodel aufladen. Unglücklicherweise hat der Hardair einen doppelten Auslöser, der sehr steif und kratzfest ist. Den harten Abzugshebel wird es nicht besser machen, denn die Waffe wirkt trotzdem sehr seltsam.

Wenn der Abzugshebel ganz gedrückt wird, kehrt der Zylinder zum Schieber zurück und der Schuß wird freigegeben. Der TS 8017 hat einen sehr kräftigen Rückstoss für ein Weichluft. Infolgedessen und durch den steifen Abriss breitet sich die Software stark aus. Ziehst du den Wagen nach rückwärts, siehst du die Abdichtung für den Rückschlag darunter.

Wenn Sie sie entfernen, haben Sie eine NBB Software ohne Rückstoß! Vermutlich, weil die Waffe keinen Sprung nach oben hat, aber das würde mit ihrer Kraft nicht viel ausmachen. Schlussfolgerung Für ca. 70 EUR erhalten Sie eine übersichtliche Software im Glock-Design. Nicht so gut zum Schießen auf Ziele, es ist mehr wie eine Waffe, um auf Konservendosen oder dergleichen zu schießen.

Herzlichen Dank an die Fa. Umarex, die die Waffen zur Verfuegung gestellt hat.

Mehr zum Thema