Tiervertreiber mit Blitzlicht

Tierabwehr mit Taschenlampe

Tierabwehrmittel mit Taschenlampen-Ultraschallgeräten bieten den Vorteil einer sehr einfachen und flexiblen Anwendung. Erfassungsreichweite des Bewegungsdetektors Dieses " Tierabwehrmittel mit Blitzlicht " von Conrad für 49,95 EUR hat, wie der Titel schon sagt, eine eingebaute Blitzleuchte, die besonders für die Katze sorgen soll. Vorteilhaft ist auch, dass das System sowohl mit vier getrennten Akkus (Mono D) als auch mit dem mitgeliefertem 9V-Netzteil bedient werden kann. Das Conrad -Tierabwehrmittel wird am besten auf der Laufstrecke der Katze platziert, da PIR (Passiv-Infrarot)-Bewegungsmelder aufgrund der Technik die von der Katze kommenden seitlichen Bewegung besser erfassen als die frontalen.

Bei Bedarf kann das Messgerät auch auf einen akustischen Warnton ( "120dB Lautstärke") umgeschaltet werden oder beide Meldungen zeitgleich ausgeben. Der hochfrequente Ultraschall sollte für die meisten Menschen nicht zu hören sein, aber für die meisten Menschen sind diese Geräusche sehr unerfreulich und werden von anderen Tieren meist vermieden.

Der Stroboskop-Blitz des Conrad Tierverteilers kann ebenfalls beliebig ein- und ausgeschaltet werden. Im " Weiter " Modus ist der Blitz permanent eingeschaltet, weshalb sowohl die PIR-Bewegungsmelder als auch die Alarmsignale erloschen sind. Für diese Betriebsweise wird die Verwendung des Netzteils empfohlen, da die Leistungsaufnahme bei permanenter Blitzauslösung über dem Normalwert liegt.

Konrad vertreibt den Tierhändler mit Taschenlampe für ca. 50 EUR zzgl. Porto. Die für den Einsatz an der Buchse erforderliche 9 V/600 mA Spannungsversorgung ist im Lieferungsumfang enthalten, nicht aber die vier Stück für den Akkubetrieb. Zurzeit gibt es auf der Website von Conrad selbst 42 Rezensionen über den Tierhändler mit Taschenlampe.

Im Resümee der Kundenrezensionen und Bewertungen geben 33 von 42 (79%) Anwendern dieses Angebot weiter. Im Großen und Ganzen sind die Verbraucher mit der Funktionsweise und Wirkungsweise des Tierverteilers sehr zufrieden. 2. Der Hauptkritikpunkt ist das fehlende Ein-/Ausschalten an der Geräteaußenseite, so dass sich viele Anwender mit dem Entfernen der Akkus begnügen, wenn sie das System z.B. am Tag deaktiveren.

Eine Gewöhnung der Versuchstiere konnte für die meisten Menschen leicht vermieden werden, indem sie an einen anderen Platz verlegt wurden. Achtung: Um Beschädigungen durch das Eindringen von Spritzwasser zu verhindern, sollte man bei der Installation des Tierverteilers mit Blitzlicht einen vor Witterungseinflüssen geschützten Platz einnehmen! Das beiliegende Netzgerät ist ebenfalls nur für den Einsatz in trockenem Innenbereich bestimmt und darf weder Feuchtigkeit noch Nässe entwickeln.

Mehr zum Thema