Thermoskanne test Outdoor

Temperaturprüfung Outdoor

Damit ein Krug als Isolierbehälter bestehen kann, muss er die folgende Prüfung erfolgreich bestehen: Bei Sport und Outdoor sollte jedoch eine robustere Flasche verwendet werden. Bevorzugen Sie eine original Thermoskanne für Ihr nächstes Outdoor-Erlebnis? Bei Outdoor-Aktivitäten und Sport werden zusätzliche Anforderungen an die Robustheit der Dichtung gestellt. Mit einer Thermoskanne schon gar nicht: Diese acht Modelle heizen uns jetzt richtig ein!

Thermoskanne für die Outdoor-Tour

Der Isobottle Pur von Alfi paßt in die typischen Getränkehalter am Fahrrad und faßt 0,5l. Kosten: 25 EUR. Erhältlich in sechs leuchtenden Farbtönen, bietet die Vakuumflasche einen Fassungsvermögen von 0,75 Litern, ein Gewicht von 480 g und eine lange Warmhaltezeit. Auch für die Kleinen sind sie erhältlich: mit 0,2 und 0,35L.

Gesamtpreis: 23 EUR. Vor allem bei der Handhabung von Schutzhandschuhen aus glattem Gewebe (Fleece) zahlt sich die grobe Lackierung von Jack Wolfskin's Thermo Bottle Grip aus. Fassungsvermögen: 0,9 l, Gewicht: 630 g. Gesamtpreis: 35 EUR. Der neue Thermo-Bottle von Sigg kommt mit einem großen Tränkebecher, der auch unter der Trinkflasche angebracht werden kann.

Kosten: 40 EUR. Dieser Duroplast aus rostfreiem Stahl setzt sich aus einer doppelwandigem Edelstahlkrug (0,75 Liter), einem Glas und zwei Bechern mit Plastikgriff und Getränkedeckel zusammen. Ab sofort KOSTENLOS im Outdoor-Test-Abo!

Thermos Test | Bestes Thermoskanne

Wir haben bereits 2012 einen Thermoskannentest gemacht. Auf die Ergebnisse der Tests der Stiftung Warmentest Thermoskanne wurde jedoch nicht näher eingegangen. 2. Bereits 2008 stellten sie fest, dass nahezu jede dritte Vakuumflasche im Test kontaminiert war und deshalb mit "ungenügend" scheiterte. Nachfolgend werden wir auf den Test zu diesem Zeitpunkt näher eingehen und vier verschiedene Typen vorstellen, die zu diesem Zeitpunkt im Test "sehr gut" oder "gut" waren.

Was die Thermosflaschen grundsätzlich dazu dienen sollen, Drinks wie Kakao oder Kaffeewärme zu erhalten, Schorlen vor der sommerlichen Erwärmung zu bewahren und vor allem nicht auszulaufen. Die Testergebnisse der Stiftung war sehr unterschiedlich, obwohl alle Fläschchen nach dem gleichen Grundsatz ablaufen. Ein Thermoskanne kann die Temperatur abkühlen bzw. festhalten, da sich zwischen zwei Wänden aus Edelstahl ein Unterdruck ausbildet und eine Isolierung bewirkt.

Auch hier haben die isolierten Flaschen zu unterschiedlichen Ergebnissen geführt. Die Qualitätsbewertung der Stiftung warnt Sie: Die Qualität ist ausgezeichnet: Die Testergebnisse aller Thermosflaschen sind bei der Stiftung Warmentest erhältlich. Bei den vier Krügen mit dem besten Resultat gab es folgende Platzierung: Testsieger Thermoskannen-Test: Mit der Note 1,5 und damit nur Flaschen mit dem Prädikat "sehr gut" punktete die Thermos Light & Compact.

Die Testsiegerin besticht durch das längste Temperaturspeichervermögen aller geprüften Getränke. Zudem besticht die Trinkflasche durch höchste Reißfestigkeit, Korrosionsfestigkeit und gute Verarbeitbarkeit. Die Thermoskanne ist wie alle anderen Geräte mit der Qualität "gut" leicht zu bedienen. Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigungen durch Schadstoffe gibt es nicht. Thermoskannenprüfplatz 2: Die Gesamtbewertung 2,2 (gut) wird zweimal verliehen.

Allerdings gab es die grössten Abstriche in der Kategorie "Trinkbecherheizung der Aussenfläche nur eine "befriedigende". Im Test wurde "das Temperaturrückhaltevermögen der Flaschen nach DIN EN 12546-1:2000 bestimmt und durch Messen der Temperaturen nach 3 und 6 Std. (ohne Vorwärmung) von 100 m³ Wasser in den Tiegel gegossen.

Tränkebecher: Die Außentemperatur wurde nach 10, 20 und 60 Sek. ermittelt. "Hier stimmte das Resultat nicht mit dem erwünschten Standard überein und so gab es Abstriche. Auch wurden keine Verschmutzungen festgestellt, die zu Geruchs- und Geschmackseinbußen führten. Thermoskannen-Test 2. Platz: Mit der Note 2,2 und damit auch dem Resultat "gut" ist die Thermoskanne Emsa Senior.

Bei der Beheizung der Außenseite der Trinkbecher hat sich dieses Gerät besser bewährt als das Alfi-Modell mit den gleichen Punkten. Auch die Verschlüsse und das Handling sind auf der ganzen Strecke überzeugend. Als letztes Exemplar hat der LaPlaya Mercury den Test mit der Note "gut" abgeschlossen. Dieses Fläschchen besticht durch seine Verarbeitbarkeit, den tropischen Deckel und die einfache Bedienung.

Für das Wärmerückhaltevermögen wurden unter der Überschrift "Dämmen" Punkte abgezogen. Auch ist die Reinigung der Flaschen schwerer als bei Vergleichsmodellen. Insgesamt aber immer noch ein gutes Vorbild. Bei 17,- EUR (gesehen bei Amazon. de) das preisgünstigste Model.

Mehr zum Thema