Thermacare wieder Aufladen

Aufladung Thermacare

Vor allem, wenn man sich bewegt oder verändert, geht es schnell ab. Die Taschenwärmer können sehr oft wiederverwendet werden. Eisenpulverbeschichtung Diese werden zur Therapie von Muskel- und Gliederschmerzen wie Nacken-, Schulter- und Rückenbeschwerden verwendet. Die Oxidation des Eisens erfolgt durch atmosphärischen Sauerstoff, der für ca. 8 bis 12 Std.

Hitze erzeugt. Mögliche Nebenwirkungen sind Rötungen, Irritationen und Brände. Senioren sollten die Briefumschläge nicht unmittelbar auf der eigenen Körperhaut getragen werden.

Heizkissen und Bezüge mit Bügeleisenpulver sind in der Apotheke und Drogerie verfügbar (z.B. ThermaCare®, Dolor-X® Hot Pad, Hansaplast®, HerbaChaud® mit Kräutern). In den Beschichtungen sind elementare Eisenglimmer, Salze, Aktivkohle, Vermiculite und Wässer zu finden. Der Luftsauerstoff erreicht nach dem öffnen der Packung das zu oxidierende Bügeleisen. Bei dieser exothermen Umsetzung wird Hitze an die Umwelt abgeführt.

Die Salze, die aktive Kohle und das Mineralwasser werden für eine effiziente Umsetzung gebraucht (wie das Rosten eines Autos). Sie sind wärmend, muskelentspannend, durchblutungsfördernd und damit schmerzlindernd. Diese setzen Hitze örtlich an die betroffene Stelle, das darunter liegende Hautgewebe und die Muskeln ab. Nach etwa einer knappen Viertelstunde ist die Maximaltemperatur von ca. 40°C (ThermaCare®) erreichbar.

Bei Muskel- und Gliederschmerzen, z.B. Nacken-, Schulter- und Rückenbeschwerden, nach Überlastung, Verspannungen und Arthritis. Erst kurz vor der Anwendung werden die Pads aus der Packung genommen und aufgetragen oder aufkleben. Menschen über 55 Jahre sollten die Briefumschläge über dünne Kleidungsstücke (T-Shirt, Unterwäsche) und nicht unmittelbar auf die Lederhaut legen.

Diese Pads können nur für eine einzige Anwendung eingesetzt werden und sind nicht mehr "aufladbar". Diese Heizkissen sollten nicht mit anderen Hitze- oder Reibmitteln verbunden werden. Die Pads müssen vor einer MRT-Untersuchung abgenommen werden. Mögliche Nebenwirkungen sind Hautirritationen und Brände. Der Nachteil ist, dass die Pads nur einmal verwendbar sind.

Su's Teststab: Thermoplastische Hülle/Kissen

und ich hatte, wie einige andere auch, das große Vergnügen, eine Probe zu bekommen. Für die ThermaCare-Produktprobe habe ich mich für ein Wärmekissen* gegen Rückenschmerzen* entschieden, da wir gerade dabei sind, unser Zuhause zu erneuern und ständig durch falsche Trage- und Hebevorgänge etc. bestraft werden mit schmerzhaften Rückenbeschwerden. ThermaCare. Die ThermaCare -Heizkissen haben eine ergonomisch günstige Form, sind schlank und lassen sich nicht auftragen.

Bei ThermaCare wird alles ganz leicht. Allerdings erwärmen sich die Applikationen nur kurz und abkühlen wieder. ThermaCare Deep Heat wirkt schmerzlindernd: - Die Hitze zieht weit in angespannte Muskeln und schmerzhaftes Muskelgewebe ein. ThermaCare's Wärmekissen und Pads entsprechen all diesen vier Anforderungen und sind ideal dazu ausgelegt, Rücken- und Gliederschmerzen auf die natürlichste und angenehmste Art und Weise auszugleichen.

ThermaCare Wärmeentwicklung beruht auf einem simplen, aber wirkungsvollen Prinzip: Hitze durch Oxydation, d.h. durch einfache "Rostbildung". ThermaCare Heat Envelopes und Heat Pads enthalten eine Kombination aus verschiedenen Inhaltsstoffen: Hitze wird generiert. regulieren die ununterbrochene Zufuhr von Hitze und leiten die Hitze unmittelbar an den schmerzhaften Körperteil weiter. So kann die Behandlungswärme für die notwendige Dauer der Behandlung bis in die verkrampfte Muskel- und Gewebeschicht eindringen und die entstandenen Beschwerden wirksam mildern.

Das Programm ist leicht zu bedienen: anziehen, warten und erholen. Deshalb war ich sehr neugierig, ob ThermaCare mir/uns wirklich nützen kann? Ja, und ich muss zugeben..... ThermaCare hat uns weitergeholfen. Abends ging ich so oft mit Rückenbeschwerden ins Bett und stand wieder mit Rückenbeschwerden auf. DANKE ThermaCare, das ist wirklich zu Ende.

Im Wirkungsbereich der Hülle verbreitet sich nach einer kurzen Zeit eine wohltuende Hitze, aus der sie bis zum Morgen aufgehört hat und damit alle Spannungen und Muskelkater verschwunden sind. Der Clou ist, dass diese Wärmekuverts die Freizügigkeit nicht behindern und nicht einschränken. ThermaCare ist auch hautsympathisch und verursacht keine Hautirritationen wie bei einigen Pflaster.

Vielen Dank an das ThermaCare-Team für diesen großartigen und effektiven Selbsttest!

Mehr zum Thema