Taschenlampe Waffengesetz

Blitzlichtwaffengesetz

Die Fackel ist hier eigentlich ein Elektroschocker. Viele von ihnen - zum Beispiel als Fackeln verkleidet - sind jedoch nicht legal und der Besitz ist strafbar. Der Thüringer soll nun eine Strafanzeige nach dem Waffengesetz einreichen.

Eine Taschenlampe nach dem Waffengesetz ist ein verbotenes Objekt. - Rüstungsrecht

Die Taschenlampe nach dem Waffengesetz ist ein verbotenes Objekt....??? Eine Bestellung aus dem Ausland eine Taschenlampe mit Kabelumschalter, kein zusätzliches Accessoire oder Waffen / Teile, nur eine Taschenlampe. Die Zollbehörde nimmt die Güter von der Firma T. E. und eröffnet nach Prüfung der Sendung ein strafrechtliches Verfahren gegen die Firma T. E. wegen des Verdachtes eines Verstoßes gegen das Waffengesetz nach § 52 Meine Anfrage lautet: "Ist das wirklich eine strafbare Handlung?

"Denn die Artikelbezeichnung, nach der die Taschenlampe von der Firma Á gekaufte wurde, ist " FLASHLIGHT ", was in der Regel als Taschenlampe zu übersetzen ist. Er hat keine Waffen bekommen, sondern nur eine "Fackel". Danke im Voraus an alle, die sich um das Problem kümmern, ich muss zugeben, dass ich trotz des laienhaften Durchganges durch den einzelnen im Waffengesetz nicht viel klüger bin als vorhin.

Die Taschenlampe nach dem Waffengesetz ist ein verbotenes Objekt....??? Generell sind Blitzlichter = Blitzlichter und keine Waffe im Sinn des Waffengesetzes. Die Taschenlampe nach dem Waffengesetz ist ein verbotenes Objekt....??? Die Taschenlampe nach dem Waffengesetz ist ein verbotenes Objekt....??? Ein " Zielstrahler " könnte also bei Bedarf als Teil einer Schusswaffe evaluiert werden, muss aber nicht bewilligungspflichtig sein.

1.2.4. 1 Geräte sind Geräte, die das Target ausleuchten ( "target spotlights") oder kennzeichnen (z.B. Laser- oder Zielprojektoren); durch Anklicken dieses Feldes wird es in voller Grösse angezeigt. Wenn also eine Taschenlampe mit einer besonderen Befestigungsvorrichtung für Feuerwaffen ausgestattet war, dann konnte man eine "Vorrichtung für Feuerwaffen" erkennen und daraus ein verbotenes Objekt ableiten.

Die Taschenlampe nach dem Waffengesetz ist ein verbotenes Objekt....??? Carparso81: Zwei knifflige Unteraufgaben, die nach einer Antwort rufen! Klicke in dieses Fenster, um es in voller Grösse zu sehen. Keine Richterin der ganzen Welt betrachtet eine Taschenlampe als ein Mittel. Die Taschenlampe nach dem Waffengesetz ist ein verbotenes Objekt....??? Ein solcher Zielstrahler ist eine Taschenlampe mit einer Befestigungsvorrichtung für Gewehre.

Außerdem ist der Kabelumschalter ein Gerät, das für den Einsatz von Pistolen und Büchsen verwendet wird (es gibt auch eingebaute Frontscheinwerfer, die auf Tastendruck funktionieren). Universelle Zielleuchten haben gerade dieses Anschlusskabel zum Ein- und Auschalten, so dass man diese auch für verschiedene Waffensysteme (Jadg-Geschütze etc.) verwenden kann.

Mehr zum Thema