Taschenlampe mit Schocker

Blitzleuchte mit Schocker

Allerdings gibt es derzeit keinen E-Shocker auf dem Markt, der dieses Kriterium erfüllt. Stun Gun Flashlight in der Präsentation und Auswertung. Betäubungspistole - auf den ersten Blick als Taschenlampe getarnt - erkannt. Electrocution Batons Stick Shocking Flashlight Shocker Electric Anti-Stress Gadget Joke Trick Toy Novelty Funny Toy. Schnappte sich eine Taschenlampe mit einem integrierten, versteckten Elektroschocker.

? POL-LWL: Betäubungspistole getarnt als Taschenlampe im Fahrzeug gefunden

Wöbbelin / Stolpe (ots) - Am Dienstag Abend entdeckte die Gendarmerie auf der BAB 24 bei Wöbbelin einen als Taschenlampe verkleideten Betäubungspistole. Die Beamten der Autobahnpolizei Stolpe hatten den 26-jaehrigen Autofahrer kurz vorher im Rahmen einer Verkehrsuntersuchung zurueckgewiesen. Zunächst bemerkte die Polizisten eine Fackel in der Fahrertüre, die sich bei genauerer Untersuchung als Betäubungswaffe herausstellte.

Sie beschlagnahmten das verbotene Objekt und klagten gegen den niedersächsischen Autofahrer wegen Verletzung des Waffengesetzes. Der 26-Jährige hätte den Schocker vor etwa einem Jahr im Ausland erstanden.

Verletzung des Waffengesetzes: Flashlight Shockers

Kennst du schon die so genannten Fackelschocker, auch Lichtschocker genannt? Jeder, der mit einem Taschenlampenschocker geschnappt wird, droht eine Bestrafung wegen Verletzung des Waffengesetzes. Im Moment können Sie dort die genannten Fackeln kaufen. Es handelt sich eigentlich um eine Taschenlampe, aber sie haben einen Umschalter, der es ermöglicht, eine Person mit mehreren tausend V Strom zu versorgen.

Kürzlich gab es Berichte über Verstöße gegen das Waffenrecht, so dass dies keine alte Frauengeschichte ist, die die Importe dämpft. Betäubungspistolen sind prinzipiell nicht untersagt, wenn Sie das Prüfsiegel der physikalisch-Technischen Bundesanstalt zur Feststellung der Gesundheitsunschädlichkeit haben. Wenn es sich bei dem Betäubungsgewehr jedoch um ein als Alltagsgegenstand verkleidetes Instrument handeln sollte, ist es untersagt.

Jeder, der damit geschnappt wird, kann mit einer Gefängnisstrafe von bis zu drei Jahren oder einer hohen Geldbuße gerechnet werden - auch wegen Besitzes.

Die Thüringer hatten als Fackeln getarnte Betäubungspistolen dabei: Gefangen auf der A8

Kiefernsfelden - Sie ähneln normalen Blitzlichtern, glühen wie sie und sind immer noch gefährlich! Betäubungspistolen verkleidet als Taschenlampe. Bei Betätigung eines Druckschalters wird die Taschenlampe wie eine herkömmliche Leuchte beleuchtet. Wenn man aber den kleinen Sicherheitshebel am Batteriefachdeckel umlegt und dann den zweiten Schalter bedient, schießt ein Lichtblitz mit einem lauten Knall schlagartig aus dem metallischen Ring an der Oberseite der Taschenlampe.

Eine solche Leuchte wurde am Donnerstag, gegen 13.50 Uhr, von einer Zivilpatrouille des VPI Rosenheim mit einem 39-jährigen Mann aus Thüringen beschlagnahmt, der mit seinem Van die BAB A 8 in Fahrtrichtung Salzburg fuhr. Er behauptete, nicht gewusst zu haben, dass ein solches Objekt unter das Waffenrecht fall.

Das mutmaßliche Gewehr wurde geborgen. Der Thueringer wird nun nach dem Waffenrecht angeklagt.

Mehr zum Thema