Swiza

Sviza

SWIZA verleiht einem Schweizer Kultobjekt mit dem neuen Schweizer Messer einen modernen Glanz. Die Eleganz hat einen neuen Namen - SWIZA LEATHER. Ein absolutes Design-Highlight ist das komplett schwarze Taschenmesser von SWIZA. Mit dem Swiza-Logo mit dem weißen Kreuz auf rotem Grund wird die starke Verbundenheit der Marke mit ihren Schweizer Wurzeln deutlich. Es gibt unglaublich viel zu entdecken in der SWIZA-Welt.

swiza Einsteckmesser

Mit Swiza erhält das Offiziersmesser einen modernen Look. Mit seiner geschwungenen Gestalt und der sanften und widerstandsfähigen Oberfläche der Griffmuscheln liegen die Swiza-Modelle gut in der Hand. Für eine gute Griffigkeit ist das Gerät bestens geeignet. Das Werkzeug des Swiza Taschenmessers ist leicht erreichbar und lässt sich leicht öffnen. Der Klingenverschluss der Swiza-Steckmesser, der durch einfachen Druck auf das SWIZA-Kreuz gelöst werden kann, passt perfekt in den Griff des Messers.

Bei den Ausführungen D01, D02, D03 und T04 sind vier verschiedene Ausführungen in den Farben weiß, grün, blau u. grün zu haben. Alle Swiza Pocket Knives haben, ähnlich wie die Swiss Army Knives von Viktorinox, eine Reihe von Funktionalitäten. Bei den Swiza Taschenmessern ist die Schneide mit einem Sicherheitsverschluss versehen und aus Edelstahl hergestellt.

Wie bei den Victorinox-Messern sind die Geräte eines Swiza-Messers aus rostfreiem Stahl hergestellt. Das Swiza Swiss Army Knife kann von Zeit zu Zeit in der Spülmaschine gewaschen werden (max. 80°C / 176°F). Ein Öltropfen sollte dann zwischen die sich bewegenden Bauteile gelegt werden. Sämtliche Klingen sind mit einem Griff in roter, blauer, grüner oder weißer Farbe zu haben.

Sämtliche Klingen haben eine 75 Millimeter lange Schneide, sowie einen Stich- und Spiralbohrer und eine schräg geschliffene Zange. Der Swiza D01 hat auch einen und einen Kellner. Die Swiza D02 hat auch einen Kreuzschlitz-Schraubendreher. Die Swiza D03 hat auch einen kombinierten Flaschenöffner/Schlitzschraubendreher Nr. 3, können Öffner/Schlitzschraubendreher Nr. 1 und einen Weinkellner mit einem Flaschenöffner und einem Flaschenöffner.

Die Swiza D04 verfügt außerdem über den Flaschenöffner/Schlitz-Schraubendreher Nr. 3, den Dosenöffner/Schlitz-Schraubendreher Nr. 1 und einen Kreuzschlitz-Schraubendreher.

Schweizermesser 2.0

Die Taschenmesser sind mehr als nur ein Erzeugnis oder eine Handelsmarke, sie sind eine Einrichtung! Viele Jahre lang waren die Namen der Firmenwenger und Victorinox ein Synonym für das schweizerische Mähmesser. Ein Wettbewerber hat mit der Handelsmarke Swiza die Szene betritt, der diesen schweizerischen Oldtimer einem Facelifting unterworfen hat und für frische Luft gesorgt hat.

Es gab schon immer Bemühungen, den Nutzen eines Messers weit über die Schneidaufgabe hinaus zu erhöhen. Seit vielen Jahren wird der Multifunktionsmessermarkt von Viktorinox dominiert, die 2005 die einzige Konkurrenz in diesem Segment, Wengers, geschluckt hat. Seither hat Viktorinox ein Quasi-Monopol und dominiert den unangefochtenen Absatzmarkt für "Schweizer Messer".

Jetzt hat ein Wettbewerber mit der Handelsmarke Swiza die Nase vorn und tritt tapfer gegen den Branchenführer an. Swiza präsentierte zunächst eine kleine Sammlung von vier verschiedenen Typen und deckte damit die Grundbedürfnisse mit den häufigsten Mehrfunktionen ab. Die vier Klingen sind in den Farben rotblau, weiss, blau u. a. erhältlich.

Der Testbericht verweist auf das Model D03 Neben dem Klassiker von Viktorinox hat das Swiza nicht nur einen moderneren Look, sondern auch ein paar neue Technik. Falls Sie schon einmal Ihre Hände mehr oder weniger mit einem konventionellen Handmesser wegen einer plötzlich zusammenfallenden Schneide abgetrennt haben, macht diese Funktion Ihr Gehör deutlich.

Mit dem Daumen wird die Schneide durch Drücken des weißen Schweizerkreuzes auf der rechten Messerseite entsperrt. Eine weitere Besonderheit ist die rutschfeste Messeroberfläche, die nicht gerade edel reflektiert, aber auch bei feuchten Fingern einen guten Griff bietet. Durch geschickte Hände und etwas Praxis kann die Schneide auch mit einer Hand geöffnet werden, was in Deutschland zu Auseinandersetzungen mit Paragraph 42a führt.

Diese Öffnungsart ist jedoch kaum sichtbar und sollte das scheinbar harmlose Schwert bei einer Überprüfung nicht gefährden. Von diesem Gimmick einmal ganz abgesehen, kann man das Swiza-Messer nur mit beiden Händen betätigen. Die Aussparung im Messerrücken erleichtert die Bedienung auch für Rechtshänder, da das Werkzeug nicht bei jedem Öffnen in der Handfläche gewendet werden muss.

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zur Swiza D03 auf einen Blick: Das Werkzeug der Swiza D03 umfasst ein Loch- und Bohrwerkzeug mit Öse, Kapselheber, Drahtbieger, Büchsenöffner, 2x Schlitzschraubenzieher, Schraubenzieher, Korkenzieher sowie Pinzetten. Die erste Anmutung des Swiza-Messers wird durch die rutschfeste Griffschalenoberfläche prägen. Das Swiza hat im Unterschied zu vielen anderen Schweizermessern eine leicht geschwungene Ausformung.

Somit ist es gut in der Hand liegend und erlaubt eine gefahrlose Bedienung, obwohl das nur 96 Millimeter lange Griffstück nahezu komplett in der Handfläche versinkt. Der Entriegelungstaster ist zwar seitlich angebracht, ein ungewolltes Öffnen ist jedoch nicht zu fürchten. Die Auslösemechanik sitzt im Griff, das weisse Schweizerkreuz ist eher ein Ausrichtungspunkt als Teil der Mechanik.

Praktisch macht sich die Durchdachtheit des Swiza-Messers bezahlt. Er kann mit dem Thumbnail einfach herausgezogen werden. Die Konstruktion des Messers ist erfolgreich. Swiza hat sich mit dem 440er Stahl für eine vernünftige Variante entschieden. Das Blatt ist wesentlich größer als das einer gleich großen Viktorinox und die zusätzlich eingesetzten mm wirken sich in der Anwendung aus.

Die Klingenschärfung ist rein und gleichmäßig, das Blatt wird aus der Box herausgeschliffen. Sämtliche Instrumente sind präzise ausgeformt, so dass die Klingen ohne "Großseriencharme" sehr saubere Bearbeitung erfolgen. Das Swiss Army Knife von Swiza zeigt weder in seinem fachlichen Entwurf und seiner Ausführung noch in seiner Ausführung Nacktheit. Durch leichtgängige Geräte, praktisches Design und sicheres Handling punktet das Gerät auf seinem Kreditkonto.

Das Klingenschloss ist jedoch der grösste Vorteil in meiner Bewertung, dieses Merkmal war für ein solches Gerät schon lange ausstehend. Mit 34,95 EUR offeriert die Swiza DS03 eine angenehme gute Verarbeitung und viele gute Messerstecher. Weil das Skalpell viele Eigenschaften und keine Schwachstellen hat, sollte es eine unbeschränkte Einkaufsempfehlung erhalten.

Mehr zum Thema