Swarovski Z8i test

Der Swarovski Z8i-Test

Swarovski Optik bietet mit der neuen Z8i-Linie Zielfernrohre mit 8-fachem Zoom an. Der Sichtbereich ist groß, aber viel kleiner als beim Swarovski Z8i. Als Testmodell dient unser Mei-. Der Swarovski z8i 2, 3-18 x 56 P L. extrem leistungsstark;

hohe Vergrößerung und Lichtdurchlässigkeit; hohe Auflösung und Kantenschärfe relativ teuer. Bei Swarovski ist mir der Hersteller sicher.

Die JÄGER Testfahrt 2016 - Swarovski Z8i

Mit seinem 8-fach Zoom und seiner hervorragenden optischen Ausstattung ist das Swarovski Z8i ein ideales Ziel für alle Arten der Jagd. Dies überzeugte auch die JÄGER-Testreise 2016 in den Scottish High-Lands. Mit dem flexiblen ballistischen Turm und dem FLEXCHANGE, dem ersten schaltbaren Fadenkreuz, lassen sich ein Maximum an Jagdsituationen und Entfernungen sicher einhalten.

Der Swarovski Z8i wurde in den Varianten 1,7-13,3×42 und 2-16×50 getestet. Mit 620 g Gesamtgewicht ist der leuchtende Swarovski Z8i 1,7-13,3×42 P L ein optimaler Stalking-Begleiter - ob zu Hause oder in den weitläufigen Gebieten der Scottish High-Lands. Die 4A-IF schaltbare Strichplatte macht dieses Ziel noch flexibler.

Test: Swarovski Z8i Zielfernrohr

all4hunters.com

Swarovski Optik hat mit der neuen Z8i-Linie ein Zielfernrohr mit 8-fachem Zoomen. Swarovski Optik hat für unterschiedliche Anwendungen vier unterschiedliche Ausführungen entwickelt: 1-8x24; 1,7-13,3x42 P, 2-16x50 P und 2,3-18x56 P. Der Z8i ist das Ergebnis jahrelanger Entwicklungsarbeit und ein weiterer großer Fortschritt für Swarovski in diesem Bereich.

Die Kunden haben jetzt eine riesige Vielfalt an unterschiedlichen ZFs mit 8fach-Zoom von unterschiedlichen Anbietern - aber das Swarovski Z8i 1,7-13,3x42 P ist etwas ganz Spezielles im gehobenen Segment. Er ist primär für die Jagt konzipiert - das Ziel kann von der Treibjagd bis zum Schuss über große Entfernungen eingesetzt werden.

Es ist Swarovski in ein elegantes und elegantes GehÃ?use mit einem zentralen Rohrdurchmesser von 30 Millimetern eingebaut worden. Andererseits bringt ein grösserer Zentralrohrdurchmesser dem Planer deutliche Vorzüge, zum Beispiel bei der Höhenverstellung. Der Verstellbereich der Z8i Modelle ist trotz des Durchmessers von 30 Millimetern in einem Abstand von 100 Metern keineswegs zu klein.

Auffallend ist das "Flexchange" Leuchtabsehen 4A-IF, das als Zubehör für dieses Zielfernrohr und das 1-8x24 Model vorgewählt wird. In 50 Metern Abstand hat der Ring einen kreisförmigen Querschnitt von ca. 100 cm bei 1,7-facher Vergrösserung und kann somit eine rasche Zielaufnahme während eines kurzen Schusses ermöglichen. In der maximalen Vergrösserung hat der Fadenkreuzkreis einen Durchschnitt von ca. 12 cm.

Eine weitere erfolgreiche Konstruktion ist die Möglichkeit, einen Ballistikturm als Extra zu erstehen. Der flexible Ballistikturm kann selbst montiert werden und muss daher nicht an das Herstellerwerk geschickt werden. Die Swarovski GmbH verfügt über eine hervorragende Optik. Durch die 13,3-fache Vergrösserung kann das Ziel auch bei Tag über längere Strecken mitgenommen werden.

Erfahrungsgemäß kann ein fuchsgroßes Objekt mit 12-facher Vergrösserung problemlos auf eine Distanz von 275 Metern ausgerichtet werden. Durch die 13,3-fache Vergrösserung kann eine 300 Meter hohe Gämse gut gezielt eingesetzt werden. Das 1,7-13,3x42 P ist mit einem Gewicht von 620 g (618 Gramm) eines der Leichtgewichte.

Mit diesen Objektiven lässt sich oft berechnen, dass der durch die Vergrösserung geteilte Objektivausschnitt den Austrittspupillendurchmesser ausmacht. Bei der Z8i 1,7-13,3x42 P zeigt sich, dass die Ausgangspupille bei max. 3,1 Millimeter ist. Die Mindestvergrößerung liegt bei 8,1 mmm. Es ist gut zu wissen, dass dieses Glass noch eine Ausgangspupille von gut 6 Millimetern bei 6facher Ausleuchtung hat.

Somit eine geeignete Performance für die Ansitzjagd, bei der der Jagdhund eine 4- bis 6-fache Vergrösserung bevorzugt. Bei Zielfernrohren, die mit einer einzigen Vergrösserung starten, wie das Z8i in 1-8x24 oder die Wettkämpfe in 1-4x, 1-6x oder 1.1-8x, kann man nur als Spezialist für dynamisches Schiessen und Nahbereichsjagd durch beleuchtete Spotvisiere übertreffen.

Bei der 1,7fachen Vergrösserung besteht nicht die Möglichkeit, mit zwei offenen Blicken zu fotografieren, sondern ein Sichtfeld von 6,3m in 25m Abstand. Kein 10-11m, das ein reinrassig getriebenes Jagdzielfernrohr anbietet, aber für die meisten Benutzer ist das 6,3m ein guter Durchblick. Das Swarovski Optik Z8i 1,7-13,3x42 P ist ein absolutes Universalzielfernrohr. Es gibt Teleskope, die sich besser für das Dynamic Shooting oder für das Weitschießen eignen und Objektive mit besserer Lichtdurchlässigkeit.

Aber wenn wir all diese Forderungen in einem einzigen Ziel zusammenfassen wollen, dann können wir nur bestätigen, dass dieses Z8i schwer zu überbieten ist. Eine Spitzenmarke, die mit 2.990,00 EUR (Standardausführung) bzw. 3.030,00 EUR (mit Innenschiene) sicher auch aufwendig ist.

Der umfangreiche Test findet sich im Kaliber 05/2017 Sie können die Nummer einfach im VS Media Shop nachordern. Weitere Infos zum Z8i 1.7-13.3x42 und anderen Modellen erhalten Sie hier.

Mehr zum Thema