Swarovski Fernglas Entfernungsmesser

Fernglas-Sucher von Swarovski

Jetzt erhältlich bei den "Big Three", Zeiss, Swarovski und Leica. mit einem hochpräzisen Laser-Entfernungsmesser mit großer Reichweite. Raster (als Fadenkreuz) zur Entfernungsbestimmung in militärischen Ferngläsern. Der Zeiss Victory PRF Laser-Entfernungsmesser gebraucht HOT-Auction! Zeiss und Swarovski laufen seit Jahren aufeinander zu.

Swarovski EL Rangefinder leistungsstark und preiswert kaufen!

Egal ob für Naturliebhaber, Vogelkundler oder Jäger: Mit Spektiven kommen Sie Ihrem Vorhaben immer einen großen Schritt weiter. Erst wenn sie groß genug ist, verspricht das Spektiv einen optimalen Durchblick. Wenn Sie es wünschen, können wir auch die Konfektionierung Ihres neuen Zielfernrohres für Sie vornehmen - mit einem deutschlandweiten Abhol- und Lieferservice für Ihre Waffen, so dass Sie das neue Jagd-Erlebnis hautnah miterleben können.

Das Swarovski Entfernungsmessgerät EL Serie 10x42 mit weitem Winkel und Okular für Brillenträger ist besonders für die Fernbeobachtung prädestiniert!

Die JÄGER Testfahrt 2016 - Swarovski EL-Reihe

Die Testsiegerin der Leser-Testfahrt 2016 - das Swarovski EL-Range Fernglas. Die sechs JÄGER Lesegeräte haben sich die Ausführungen in 10×42 und 8×42 mit eingebautem Abstands- und Ballistik-Rechner näher angeschaut und waren beeindruckt. Die Jagd auf Tiere erfordert die Annäherung an das Wild, bevor ein sicherer Schuß abgefeuert wird - dazu zählen nicht nur das Aussehen, das Aussehen und das Aussehen der Figur, sondern auch ihre Distanz zum Gegner.

Deshalb haben sich unsere sechs JÄGER Leser das Swarovski Fernglas EL-Range 10×42 und 8×42 mit eingebautem Entfernungs- und Ballistik-Rechner näher angeschaut. Alle Testpersonen verstehen, aber die Testpersonen auch? Swarovski hat schon seit einiger Zeit Standards in Design, Funktion und Wertigkeit gesetzt. Das weite Hochland an der westschottischen Küste mit seinen sanften Hängen und schwierigen Entfernungen ist ein idealer Ort, um die Jagdoptik von Swarovski zu testen.

Höchste Genauigkeit mit einem Messsucher

Distanzmesser sind den meisten Menschen vor allem aus der Baubranche bekannt, wo der Ingenieur auf der Baustelle Distanzen ausmisst. Meistens werden allerdings Fernrohre mit Entfernungsmesser zur Jagt, auf dem Meer oder im Golfen verwendet. Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten, Distanzen zu erfassen. Die Entfernungsmesser sind obsolet geworden und werden kaum noch verwendet.

Bei der modernen Ausführung gilt das Motto "Signale schauen und die Zeit bis zur Rückkehr der Impulse messen". Sie können mit Sonar-, Lasertechnik oder Radartechnik arbeiten, um ein Signal zu übertragen. Am gebräuchlichsten ist der Laserentfernungsmesser. Funktionsweise des Laserentfernungsmessers Das Fernglas oder der Entfernungsmesser startet die Vermessung mit einem Strahl.

Diese Strahlung wird von dem zu messenden Gegenstand wiedergegeben. Durch die konstante Bewegung des Laserstrahls mit der Geschwindigkeit des Lichts kann der Abstand nun im Fernglas anhand der für die Distanz erforderlichen Zeit ausgerechnet werden. Die meisten Entfernungsmesser emittieren eine Reihe von Lichtstrahlen und mitteln die Zeit.

Zusätzlich zur One-Touch-Distanzmessung gibt es bei einigen Ferngläsern auch einen so genannten Scan-Modus. In dieser Betriebsart wird der Abstand zu einem Gegenstand im Bildsucher fortlaufend gemessen. Allerdings sollte man beachten, dass ein angeschalteter Scanmodus mit einem Laserentfernungsmesser viel Strom verbraucht und somit die Akkus schnell leer werden.

Das Fernglas mit Entfernungsmesser ist in vielen unterschiedlichen Grössen erhältlich. Der Entfernungsmesser für den Kapitän ist in der Regel wasserfest und hat einen integrierten Kompaß zur besseren Orientierung. Anhand der Distanz und einer Munitionentabelle berechnet das Programm die Ballistikkurve und gibt den jeweiligen Zwischenstopp an.

Mehr zum Thema