Swarovski el 8 X 42 Swarovision

Die Swarovski 8 X 42 Swarovision

Premium-Fernglas** Blaser Primus, Swarovski EL, ZEISS Victory und Leica Noctivid** 8x42** für die Jagd. mit den Maßen 160 x 122 x 61 mm. Das Swarovski Optik Fernglas EL 8, 5x42 WB. Höchste Farbtreue, Auflösung und Kontrast. Das Swarovski EL Swarovski Optik EL Swarovision 8.

5x42 W B, 2'385. 00, 2'385.00. Swarovski Optik EL 8 Fernglas.

Premium-Fernglas im Preisvergleich -

all4hunters.com

Das Fernglas für die Bejagung in 8x42 gilt als Allroundmodell. Im Premium-Fernglas für die Primusjagd will er mitspielen. VISIER verglich das Fernglas der Marke Blaser mit den Ferngläsern von Leica, Swarovski und ZEISS. Nun will die Firma auch in diesen in Deutschland von den Firmen Leica, Swarovski und ZEISS dominierten Teilmarkt einsteigen.

Können die Ferngläser der Marke Blasser mit dem Leica Noctivid 8 x 42 (2. 580,- Euro), dem Swarovski EL 8.5 x 42 WB (2. 450,- Euro) und dem Victory 8 x 42 SF (2. 545,- Euro) für den Preis von jeweils ca. 145,- EURO mitspielen? Der erste Blickfang des rund ein Kilogramm leichten Fernglases der Firma Blasser ist die Verstärkung in der Farbe Antrazit und Schokobraun, die das Magnesium-Gehäuse einhüllt.

Die in 4 Positionen arretierbaren Okulare des Primärteils erlauben eine optimale Einstellung des Augenabstands und machen das Objektiv auch für Brillenträgerinnen geeignet, wenn es vollständig eingeschraubt ist. Leica Ferngläser wurden 2016 auf den Markt gebracht. Eine Gummipanzerung dient auch hier dem Schutz des nur 850 g leichten Magnesiumgehäuses der Optiken. Im Zentralantrieb des Gerätes ist ein Dioptrieausgleich integriert, der durch Ziehen des Stellrads ausgelöst und durch Drücken wieder inaktiviert wird.

Die Leica verfügt auch über 4-stufige Verriegelungsaugenmuscheln. Mit dem Habicht-Logo und der waldgrünen Gummipanzerung auf dem Magnesium-Gehäuse des Swarovski EL-Fernglases wird der Ursprung dieses im Jahr 2015 vorgestellten Glases ersichtlich. Diese hat eine Feinrastung und eine deutlich sichtbare Nullrastung.

Die beiden Anfangsbuchstaben "SF" am Ende der Typenbezeichnung bedeuten bei der Victory 8 x 42 SF Smart Focus. Selbst beim 790 g großen Glas von Carl Zeiss befinden sich Dioptrieausgleich und Fokussierscheibe auf der gleichen Ebene. Größtes Sichtfeld mit 1000 m ist 148 m, es folgen das Glas mit 141 m, der Leica mit 135 m und der Swarovski mit 133 m, der noch sehr begehbar ist.

Was die Kantenschärfe betrifft, so hat sich die Laseranlage sehr gut präsentiert, aber immer noch einen Tick weniger als die anderen drei Konkurrenten - vor allem ZEISS erreicht trotz des großen Sichtfeldes eine Besseres. Bis auf den Swarovski EL erzeugten alle geprüften Brillen allerdings Farbfransen, die an den äußeren Rändern blau wurden.

Die Testpersonen waren daher besonders interessiert, ob der neue Sprengstoff der Firma Primus hier mitspielt. Mit der für einen vollständigen Übergang vom Nahbereich ins unendlich große Format erforderlichen Drehzahl übertrifft das Primärglas die ZEISS Ferngläser: Mit etwas mehr als 1,3 U/min sind die Ferngläser von Blasser schnell einsatzbereit.

Die ZEISS Smart Focus erfordert 1,8 Umdrehungen des Zentralantriebs. Bei der Leica sind es genau 2 Umdrehungen und beim Swarovski sogar 2,5. Alle Konstrukteure hatten den Widerstandswert beim Biegen der Stege gut gemessen, so dass der Pupillenabstand verhältnismäßig leicht, aber auch nicht versehentlich eingestellt werden kann.

Insgesamt bestätigt der Versuch, dass die Firma Blasser mit dem Modell 8 x 42 ein erfolgreiches Debüt in der Premium-Klasse der Allroundgläser gemacht hat. Dies betrifft vor allem die Optik des Fernglases. Leica, Swarovski und ZEISS sind auch bei den Maßen und Gewichten deutlich vorne.

Das muss man noch hinzufügen. Wer die bis zu 150 Gramm mehr um den Nacken hat, muss für den Primeus 300,- bis 400,- EUR weniger auf den Teller stellen als für die Mitbewerbermodelle. Weder der Leica Noctivid 8 x 42, der Swarovski 8,5 x 42 Watt noch der Victory 8 x 42 Watt von ZF konnten ihre Konkurrenten in allen Bereichen hinter sich bringen.

Mehr zum Thema