Stirnthermometer

Stirnthermometer

Die modernen Stirnthermometer (manchmal auch Tempelthermometer genannt) messen die Körpertemperatur berührungslos mit einem Infrarot-Sensor. Kleines und sehr vielseitiges Stirnthermometer - nicht nur für Babys geeignet. Getestete Ohr- und Stirnthermometer Die Fiebermessung bei Säuglingen und Kleinkindern wird oft zum Dilemma. Infrarot-Thermometer, mit denen die Temperaturen im Gehör oder an der Stirne in wenigen Sekunden gemessen werden können, können helfen. Doch wie gut geht das in der Anwendung - und wie exakt wird mit den Infrarot-Thermometern gemessen?

Obwohl heute noch Glasthermometer mit einer anderen Meßflüssigkeit erhältlich sind, haben sich digitale Kontaktthermometer etabliert: Sie sind kostengünstig und erfassen sicher und präzise.

Andererseits sind sie für die Rektalmessung - im Gesäß - vorgesehen. Kleinkinder können zwar noch vergleichsweise problemlos gemessen werden, bei älteren Kindern ist das aber oft ein heftiger Widerstand. Infrarot-Thermometer, die die Temperatur im Gehör oder an der Stirne mit Lichtgeschwindigkeit erfassen, werden deshalb immer mehr gefragt. In der Tat misst das Ohren- und Stirnthermometer die Temperatur des Körpers ebenso wie das klinische Thermometer für die Rektalmessung - wenn es richtig eingesetzt wird.

Problematisch ist nicht so sehr die Genauigkeit der Messungen, sondern der Ort, an dem sie durchgeführt werden: Die Rektalmessung bestimmt immer die Körpertemperatur besser als die Trommelfelltemperatur oder die Stirntemperatur. Wenn Sie direkt aus der Erkältung kommen, kann Ihre Stirne viel kühler sein - und es ist nicht immer einfach, das Trommelfleisch beim Abmessen im Gehörgang zu vermessen.

Deshalb empfiehlt der Arzt nach wie vor die Rektalmessung mit einem Kontaktthermometer - jedenfalls wenn es darauf ankommt. 4. Bei vielen Kinderarztpraxen wird das Wachstum des Fiebers jedoch bereits vorherrschend mit Ohrthermometern erfasst. Besonders wenn Sie nur kurz prüfen wollen, ob das Baby vielleicht etwas fiebert, macht eine kurze Messzeit im Gehör oder an der Stirne Sinn.

Bei hohem Kinderfieber sollte die Temperaturmessung jedoch immer mit einem konventionellen Thermometer überprüft werden, um auf der sicheren Seite zu sein. Sieben Stirn- und Ohrthermometer hat das Testportal AlleBeste geprüft. Der Testsieger war der Thermoscan 7 von Braun, der durch seine praktische altersabhängige Bestimmung besticht - denn was bei einem Neugeborenen bereits fieberhaft ist, ist für einen Neugeborenen nur eine Temperaturerhöhung.

Nachteilig am Braun Ohrthermometer: Aus hygienischen Gründen muss für jede einzelne Maßnahme eine neue Schutzhaube verwendet werden. Praktisch ist das zukunftsweisende Klinische Thermometer von Toulouse, mit dem die Temperaturen der Stirnarterie berührungsfrei gemessen werden können.

Mehr zum Thema