Steyr Puch Pinzgauer

Puch Steyr Pinzgauer

Das Steyr-Puch Pinzgauer ist ein österreichisches Militärfahrzeug. Artikel über Steyr Puch Pinzgauer von Oscarlotta auf Tournee. Der Spezialist für Pinzgauer, Haflinger & Steyr-Puch. Wir über uns: Wir arbeiten mit Pinzgauer und Haflinger. Für den Steyr Puch Pinzgauer (Benzin und Diesel) und Steyr Puch Haflinger bieten wir Ersatzteile und Zubehör an!

mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[Edit | | | Quellcode bearbeiten]>

Das Steyr-Puch Pinzgauer ist ein militärisches Fahrzeug aus Österreich. Es wurde als Weiterentwicklung des Steyr-Puch Haflinger konzipiert und ist ein Waggon für schwerste Geländeverhältnisse, der in zwei oder drei schaltbaren/fahrbaren (feststellbaren) Versionen (4×4/6×6) erhältlich ist.

Anders als beim Heckmotor des Haflingers ist der Antrieb oberhalb der vorderen Achse des Pinzgauer montiert. Der Pinzgauer wurde wie der Hafenmeister in Graz unter der entscheidenden Regie von Erich Ledwinka, dem Sohne von Hans Ledwinka, der für die Werke Tatra und Steyr arbeitet, aufgebaut. Die Pinzgauer wird von vielen Militärorganisationen genutzt: dem Österreichischen Heer sowie den Bundesheeren Großbritanniens, der Schweiz, Saudi-Arabiens, Jordaniens und vielen anderen.

Im Jahr 2002 wurde die Automobiltechnik von Armor Holdings erworben. Im Jahr 2006 erwarb Armor Holdings auch Stewart & Stevensson, den Produzenten der US Army FMTV Fahrzeuge. Das FMTV basiert auf dem Steyr 12M18 12M18 und Pinzgauer sind damit in einem einzigen Betrieb wiedervereinigt. Die Armor Holdings wurde am Stichtag von British Aerospace erworben und in BAe Systems AH Inc. umfirmiert.

Im Jahr 2008 wurde die Produktion und Weiterentwicklung des Pinzgauer an British Aerospace-BAe Land Systems OMC, Benoni, Südafrika, übertragen. Die BAe OMC stellt den "alten" Pinzgauer I her und konstruiert und produziert den neuen Pinzgauer II, der in der Version 6×6 mit einem Steyr Motors M16 TCI Sechszylinder-Turbodieselmotor mit 145 Kilowatt Leistung ausgelegt wurde.

Das ist der M1-Monoblockmotor, der bereits in der Steyr-Daimler-Puch-Ära mit der Fünfzylinder-Version (M15) im Pinzgauer erprobt wurde. Das Unternehmen Ricardo Ltd. in England fertigt eine neue Karosserievariante des Pinzgauer. Die Pinzgauer wurde in vielen Varianten vor allem für das militärische Umfeld inszeniert.

Gebrauchtfahrzeuge - kostenloser Kauf oder Anzeige

Sie erhältst neue, übereinstimmende Inserate per E-Mail. Mit wenigen Handgriffen können Sie Ihre eigenen Inserate schalten. Sie können die interessanten Inserate in Ihrer Beobachtungsliste ablegen und pflegen und später zu jeder Zeit wiederfinden. Aktivieren Sie den Suchagent und erhalten Sie neue Inserate für Ihre Suche per App-Benachrichtigung oder e-Mail. Geben Sie zunächst Ihre E-Mail-Adresse mit der E-Mail-Adresse Bestätigungslink ein, die wir Ihnen per E-Mail zugesandt haben.

Wenn Sie diese E-Mail nicht bekommen haben, können Sie hier einen neuen Verweis einrichten. Nächster Schritt: Zur Durchführung der Anmeldung geben Sie ihre E-Mail-Adresse ein. Sie haben eine E-Mail mit dem Hinweis: Bestätigungslink Tipp: Wenn Sie eine E-Mail von uns nicht finden können, schauen Sie auch im Spam-Ordner Ihres E-Mail-Postfachs nach.

Mehr zum Thema