Startrek

Anfangssatz

Die StarTrek ist in verschiedenen Versionen erhältlich. Spanne id=".C3.9Übersicht_.C3.

editsection ">[Editieren | | Quellcode bearbeiten]>

Sternenreise", "Sternentreck", "Reise durchs All" ist eine langjährige US-Science-Fiction-Franchise der Filmproduktionsfirma Paramount Pictures oder deren Muttergesellschaft Viacom. Grundlage ist Gene Roddenberrys TV-Serie Raumfahrt Enterprise, die von 1966 bis 1969 unter dem Namen Star Trek erstmals in den USA ausgestrahlt wurde.

Kontrovers ist die Angliederung der 22-teiligen Animationsserie Die Unternehmen an den Canon, die Anfang der 1970er Jahre entstanden ist. Spaceship Enterprises, The Enterprises und die ersten sechs zwischen 1979 und 1991 veröffentlichten Spielfilme (The film, The Wrath of Khan, In Search of Mr. Spock, Back to the Present, On the Edge of the Universe, The Undiscovered Land) finden im Laufe des 21.

Ein Neuanfang für Star Trek im TV war die 1987 erstmals ausgestrahlte Reihe Spaceship Enterprise - The Next Century, die nach Einschaltquoten die größte und publikumsstärkste ist und im 2. Aufgrund ihres Erfolges, vor allem im gleichen Jahrtausend, die Ablegereihen Star Trek: Deep Space Nine und Star Trek: Spaceship Voyager, sowie ab 1994 die Spielfilme 7 bis 10 (Meet the Generations, The First Contact, The Uprising, Nemesis).

Im Jahr 2001 kam nach dem Weltraumschiff Segelschiff die Vorgängerserie Star Trek: Enterprises hinzu, die 2005 wegen der schlechten Bewertungen endete. Mit dem elften Spielfilm Star Trek startet die Serie um. Es war der Beginn mehrerer Spielfilme, die wiederum im Laufe des 19. Jahrhunderts stattfanden, jedoch vorwiegend in einer neuen Zeitlinie ("Kelvin-Zeitlinie")[2][3].

Star Trek Into Darkness wurde 2013 als 12. Spielfilm veröffentlicht, Star Trek Beyond 2016 als 12. und die neue Star Trek-Serie Star Trek: Discovery wurde im Sept. 2017 ins Leben gerufen, obwohl sie im Laufe des 19. Jahrhunderts wieder in ihrer originalen Zeitlinie ist. Der Schwerpunkt der Aktion liegt auf Führungsoffizieren und anderen Besatzungsmitgliedern auf einem Weltraumschiff (oft auch als Raumfähre bezeichnet) oder einer Weltraumbahnhof.

Es ist ein Bündnis der Völker in der Milchstraße, gegründet im 17. Jh. und von der Welt aus regiert. Star Trek beschäftigt sich in den Erzählungen mit sozialen, politischen, philosophischen und ethischen Problemen. Die Welle der Begeisterung für Star Trek, die vor allem durch The Next Century ausgelöst wurde, fand in den 90er Jahren ihren vorläufigen Höhepunkt. 2. Für Paramount Pictures wurde Star Trek zur umsatzstärksten Einkommensquelle, deren Erlöse aus dem Vertrieb von TV-Serien, Spielfilmen und Merchandising-Artikeln 1993 auf über eine Mrd. US-Dollar veranschlagt wurden[4].

Der 1964/65 entstandene und 1988 erstmals gezeigte Film The Cage ist keine der drei Spielzeiten von Spaceship Enterprise. In einer utopischen Perspektive hat die Menschlichkeit einen enormen sozialen und technischen Fortschritt gemacht. Die in Star Trek dargestellten Objekte des Kosmos und der Astrophysik umfassen Einzigartigkeiten, völlig leere Bereiche, Würmer und Vernebel der dunklen Substanz.

Nach zehn Jahren ist es Zefram Cochrane gelungen, sein Weltraumschiff ins Weltall zu bringen. Im Jahr 2151 beschlossen sie gemeinsam, das neue Weltraumschiff NX-01 zu diesem Zwecke ins Weltall zu schicken. Auf ihrer oft planlosen Fahrt kommt die Crew des Schiffs mit vielen, bisher nicht bekannten, intelligenteren Arten in Berührung, manchmal sogar mit bevölkerten Planten (? Enterprise).

Das Unternehmen kann dem zerstörerischen Trubel der Hektik der Xindi ein Ende setzen (? Unternehmen: Staffel 3). Im Jahre 2161 endete die Aufgabe der Unternehmung NX-01 Mit den gleichen Zielsetzungen des friedlichen Zusammenlebens, auch in den Bereichen des Handels, der Erforschung und der Naturwissenschaften, gründeten Menschen, Vulkanier, Andorier und Tellariter 2161 die United Federation of Planets, in die später auch andere Kulturkreise wie die Betazoids einbezogen wurden.

United Star Ship", oder "United Space Ship", (U.S.S.) ist der Name aller Sternenschiffe, die im Dienste der Starfleet im Dienst stehen. Raumschiffsnamen sind in der Regel geographische Begriffe, wie z. B. Staatsnamen, Städte, Flüsse und andere Orte, aber auch gebräuchliche Begriffe für Schiffe der US-Marine wie Enterprise oder Verfassung oder Schiffe anderer Kriegsmarine wie Yamato oder Akagi. Der Name des Raumschiffes ist in der Praxis ein Fremdwort.

Der U. S. S. Discovery mit dem in Schande geratenen Offizier Michael Burnham und unter dem Befehl des außergewöhnlichen Kapitäns Gabriel Lorca kommt eine wichtige Aufgabe bei der Kriegslösung zu. Michael Burnham und die Discovery-Crew schaffen es endlich, den Zweiten Weltkrieg 2257 zu Ende zu bringen (? Star Trek: Discovery).

Im Jahr 2265 schickt die Federation die U.S.S. Firma NCC-1701 zu einer weiteren fünfjährigen Raumfahrtmission ( Spaceship Enterprises, The Enterprise). Als Khan und seine Crew sich als Gefahr für die Unternehmung herausstellen, will Kirk sie auf Ceti Alpha V, einem unwirtlichen, aber unbewohnbaren Planet, unterbringen.

Spaceship Enterprise: Der schlafenden Tiger). 3 Jahre nach dem Ende ihrer fünfjährigen Mission, im Jahr 2273, stellt die Federation die Enterprise wieder her, um die Gefahr für die Welt von einer gigantischen durch den Weltraum schwebenden Cloud fernzuhalten. Unter der Leitung von Herrn Dr. Kyrill, der jetzt zum AdmiraI ( Der Film) befördert wurde, kann die Crew der Firma die Bestellung nachholen.

Unmittelbar bevor Khan es mit sich und seinem Schiff in die Luft jagt, um Kyrill zu ermorden, retten die Selbstlosen die Enterprises, indem sie den Antrieb des Schiffes reparieren, sich aber einer lebensgefährlichen Radioaktivitätsdosis aussetzen (? The Wrath of Khan). Obgleich das Kommando der Sternenflotte die Bergung von Kirks Leiche auf einem Planet untersagt hat, stehlen er und seine Crew zu diesem Zwecke die Enterprise aus dem Weltraumdock.

Während der Fahrt entdeckt die Besatzung Spocks Leiche, verteidigt sich aber gegen den Feind, greift klingonische Truppen an und vernichtet unweigerlich die Unternehmung. Gleichzeitig wird er das neue Schiff und Nachfolgemodell U.S.S. Enterprises NCC-1701-A permanent leiten. Kirk ist auf diesem Schiff mit seiner Besatzung 2287 auf dem Weg, eine scheinbare Geiselsituation zu durchbrechen.

Dies erweist sich jedoch als eine von Sybok gesetzte Fangemeinde, die von seinen Leuten, mit denen er die Unternehmung erobert, extrem emotional ausgegrenzt wurde. Zwei Jahre später, im Jahr 2293, ist Kirk als Gastspieler am Erstflug des U.S.S. Raumschiffs NCC-1701-B beteiligt, das in einem plötzlichen Energieschleifen zu zerstören droht. 2.

Wenn Kirk die technischen Änderungen am Fahrzeug vornimmt, um der Enterprise zu helfen, aus dem Energieschleifen zu entkommen, wird der Teil des Verbleibs des Schiffes durch das Schleifenband vernichtet und Kirk wird für alle sichtbar umgebracht. Jh. wird zum ersten Mal das Weltraumschiff U.S.S. Enterprises NCC-1701-C verwendet. Sie dient 2344 dazu, einen Klingonen-Außenposten trotz seiner Minderwertigkeit gegen Angriffe der Römer zu verteidigen ( Das nächste Jahrhundert: Stirb, Die alten Enterprise).

Im Jahr 2364, 71 Jahre nach dem Erstflug der U.S.S. Enterprise NCC-1701-B, nimmt die Federation das neue Starfleet Starship U.S.S. Enterprise NCC-1701-D als Flagschiff in Betrieb. Auch das viel grössere Boot, das vom menschlichen Kapitän Jean-Luc Picard kommandiert wird und heute über 1000 Menschen beherbergt, nimmt seine Aufgabe wahr, Fremdwelten, neue Formen des Lebens und neue Kulturen zu ergründen.

Obwohl auf dem Weg zur Erde viele Raumschiffe der Föderation dem Borg zum Opfer gefallen sind und Picard temporär aufgenommen wird, kann die Unternehmung das Borg-Schiff letztendlich siegen. Die Besatzung der Firma NCC-1701-D spielt im Zuge ihrer Aufgabe manchmal auch eine Vermittler- und Unterstützerrolle bei Auseinandersetzungen zwischen anderen Kulturkreisen.

Dies wird auch daran deutlich, dass die Sternenflotten zusammen mit den Briten seit 2369 die frühere Cardassian-Weltraumstation Deep Space Neun betrieben haben, um die politische Stabilisierung zu sichern. Sisko 2371 bekommt deshalb auch das permanente Kommandoschiff der U.S.S. Defiant zu Abwehrzwecken. Noch im gleichen Jahr akzeptiert der Forscher Dr. Soran die Zerstörung der Erde und ihrer Bewohner, um in den Zusammenhang zu kommen, weshalb Picard und die Besatzung der Unternehmung ihn aufhalten.

Auch 2371, das neue Föderationsschiff U.S.S. Voyager, startet seine Reise im Alpha-Quadranten, doch kurz nach seiner Abreise in ein 70.000-Licht-jahre entferntes Gebiet des Delta-Quadranten, ist es zu einer unbeabsichtigten langen Heimfahrt verpflichtet. Die Besatzung der Schiffsbesatzung der Voyager wird auf ihrem Weg zur Erde immer wieder mit neuen, zum Teil bedrohlichen Arten wie z. B. dem Hallorogen und der Art 8472 in Berührung gebracht (( () 5.5).

Die kürzlich erworbene U.S.S.S. Enterprise NCC-1701-E begleitet ein Borg-Schiff auf seiner Reise in das Jahr des ersten Kontaktes von Menschen mit Vulkanen. Nach mehreren hundert Mio. Toten auf beiden Parteien und der Einsicht, dass eine heimlich arbeitende Abteilung der Vereinigung für einen geplanten Völkermord an den Gründungsmitgliedern zuständig war, endete Ende 2375 der Weltkrieg (? Deep Space Nine: Seasons 6 and 7).

Nach mehr als sechs Jahren im Flug schafft es die Schifffahrt schließlich, zur Welt zurückzukehren (? Raumschiff Voyager). Zwei Jahre später, 2379, stehen Picard, seine Mannschaft und die Firma NCC-1701-E gegen Shinzon, einen Nachbau von Picard, der alles Erdenleben mit einer Super-Waffe zerstören will (? Nemesis).

Angetrieben von der Vergeltung für den Tode seiner Verwandten, attackiert der Romulan Nero den von ihm mit seinem Weltraumschiff, aber die Macht des dunklen Lochs schleudert sie in die Zukunft. Da Nero seine Revanche in seinem neuen Wohnjahr 2233 fortführt, attackiert er zunächst das Föderationsschiff U.S.S. L. A. L. E. S. C. Nero.

2233 war es George Kirk, der beim Überfall von Nero das Weltraumschiff namens Karl Friedrich Kirk zwangsweise auf Zusammenstoßkurs mit Neros Weltraumschiff brachte, um es außer Kraft zu setzten. Durch seinen Kamikazeflug rettete er auch seine sehr schwangere Ehefrau, die ihren eigenen Namen James T. Kirk ( Star Trek) zur Welt brachte.

Der heute 25-jährige 2258er wird zum Kapitän der U.S.S. Enterprises NCC-1701 ernennt. Doch durch die Anstrengungen der Unternehmenscrew versagt Nero und erlischt. Mit seiner Besatzung bekämpft er im folgenden Jahr 2259 - mit letztendlich erfolgreichen Ergebnissen - Khan, den der Chef der Starfleet strategisch instrumentiert hat (? Star Trek Into Darkness).

Zerstörung der Unternehmung; das Nachfolgerschiff U. S. S. E. S. E. NCC-1701-A wird erbaut. Allerdings lehnt der Sender NBC den Streifen The Cage aus verschiedenen Anlässen ab. Die neue Pilotfilmspitze des Eisbergs wurde vom Sender angenommen und die erste Saison von Spaceship Enterprises inszeniert. Weltkrieges hatte Star Trek einen Japaner, Hikaru Sulu (George Takei).

Spaceship Enterprises zeigt auch den ersten Kuß im TV zwischen einem weissen Mann und einer dunklen Dame in den USA, aber ein Schädel im letzen Augenblick überdeckt den Blick auf den Kuß - was damals in Film und TV -Küssen häufig der Fall war. Erst in den 70er Jahren gewann Spaceship Enterprises durch eine Vielzahl von Repetitionen an Beliebtheit, was die Weiterentwicklung der Konzession ermöglichte.

Durch die fast alltägliche Repetition der Reihe auf örtlichen Fernsehsendern, ihre ungewohnte Weise, die sozialen Bedingungen der Zeit (Rassendiskriminierung, Vietnam-Krieg etc.) in zukünftigen Themen zu kritisieren, und gerade diese Begeisterung für den Weltraum ließ die Beliebtheit von Star Trek in den 70er Jahren sprunghaft ansteigen. Aus diesem Grund hat NBC eine zweite Reihe mit dem Titel Star Trek: Phase II geplant.

Allerdings wurde die Arbeit zu Beginn von Star Wars eingestellt. Die zwischen 1973 und 1974 in 22 Folgen produzierte Animationsserie The Enterprises setzte das in den 1960er Jahren begonnene Programm fort. Paramount Pictures entschied sich später für den Spielfilm Star Trek: The Movie, der am 5. November 1979 uraufgeführt wurde.

Aufgrund von Budget-Überschreitungen im Kinofilm war Roddenberry ab dem zweiten Kinofilm nur noch Berater, während Harve Bennett die Geschäftsführung übernommen hat. Es folgen die Kinofilme Star Trek II: The Wrath of Khan (1982), Star Trek III: In Search of Mr. Spock (1984) und Star Trek IV: Back to the Present (1986).

Im Jahr 1989 erschien der fünfte Kinofilm Star Trek V: On the Edge of the Universe, der aber weit weniger verdiente als seine Vorläufer. Der sechste Star Trek VI: Das unbekannte und sehr offen auf das Ende des Krieges anspielende Kino folgt 1991. Okudagram, Nach den wirtschaftlich äußerst erfolgreich verlaufenen Star Trek-Spielfilmen der 80er Jahre (siehe unten) entschied sich Paramount für die neue TV-Serie Raumfahrtunternehmen - Das nächste Jahrhundert, die 1987 in den USA Premiere hatte.

Das Geschehen findet nun etwa 100 Jahre nach dem des Raumschiffs Unternehmen statt, im 2. Jh. Der neue Raumtransporter, die USS Enterprise NCC 1701-D, ist grösser, stabiler und zeitgemäßer. Das kommende Jahrtausend erklärt oft, dass der Sinn der Vereinigung und ihrer Tätigkeit das generelle und individuelle Wohlbefinden ist.

Im Jahr 1994 kam der siebente Star Trek-Film Star Trek: Meeting of Generations in die Kinos: Kapitän Picard von Spaceship Enterprises - Das kommende Jahrtausend begegnet Kapitän Kirk von Spaceship Enterprises. Die Kritik an dem Dokumentarfilm war groß, entsprach aber trotzdem den wirtschaftlichen Vorstellungen. Im Jahr 1996 kam der achte Kinofilm Star Trek: The First Contact in die Läden.

Auf den neunten Spielfilm Star Trek: The Uprising folgten 1998, 2002 der zehnte, Star Trek: New York. Der vierte Spielfilm über das Team von Jean-Luc Picard war ein finanzielles Versagen im Kinosaal und deckt die Ausgaben nur mit seiner DVD. Schon vor der Aufgabe der Raumschiffproduktion wurde mit Star Trek: Deep Space Neun 1993 ein weiteres Jahrzehnt begonnen.

Das Geschehen findet zunächst zeitgleich mit dem von Spaceship Enterprises - The Next Century statt. Anders als bei den beiden vorherigen Reihen ist die Geschichte nicht auf einem Schiff, sondern auf einer Weltraumbahnhof. Im dritten Jahr wurde das auf Deep Space Nine positionierte Schlachtschiff USS defiant als Szene vorgestellt, die im Laufe der Serie an Bedeutung gewinnen wird.

Auch mit Deep Space Neun hat sich der Star Trek-Charakter vom übertriebenen Optimismus abgewandt: Eine zerstörte Spielwelt wird inszeniert. Nach sieben Spielzeiten und 176 Folgen ging Deep Space Neun im Juli 1999 zu Ende Mit dem Ende von Spaceship Enterprises - The Next Century begann die Entwicklung einer fünften Star Trek-Serie: Star Trek: Spaceship Voyager.

Nach beinahe 30 Jahren Star Trek führt eine Dame, Kapitänin Kathryn Janeway (Kate Mulgrew), zum ersten Mal in einer Star Trek-Serie. Der zeitliche Rahmen der Reihe ist derselbe wie bei Deep Space Nine, jedoch im Dreieck. Die Raumfähre wird an einen Ort der Milchstraße weit weg von der Erdoberfläche gebracht.

Es würde 75 Jahre dauern, bis das Schiff nach Haus kommt. Die Reise begann im Jänner 1995 und endete 2001, nach sieben Staffel mit 172 Folgen. Seit 2001 wurde die sechste Staffel Star Trek: Enterprises unter der Leitung von Rick Berman inszeniert. Es ist ein Vorläufer, etwa hundert Jahre vor der Aktion von Spaceship Enterprises und damit vor der Entstehung der United Federation of Planets.

Im Jahr 2009 kam der 11. Spielfilm Star Trek heraus und ist ein Neuanfang für die Star Trek-Franchise. Der Plot enthält die Geschehnisse vor dem Start von Starship Enterprise und damit die Geschichte der Hauptdarsteller, jedoch in einer anderen Zeitleiste. Star Trek Film Star Trek war ein voller wirtschaftlicher und positiver Anklang. Im Jahr 2013 kam Star Trek Into Dark, der 12. Star Trek-Film, auf den Markt; er findet auch in der in Teil 11 erstellten Timeline statt.

So auch der dreizehnte Kinofilm Star Trek Beyond, der 2016 veröffentlicht wurde. Lediglich der 2009 entstandene Beitrag gewann einen Oskar in der Rubrik "Make-Up". Es heisst Star Trek Discovery und wurde im August 2017 gestartet. Sie ist ein Vorläufer von Spaceship Enterprise, wird aber in der Hauptzeitlinie gespielt, d.h. nicht in der Zeitleiste, die in den seit 2009 veröffentlichten Spielfilmen festgelegt ist.

Das Original für Spaceship Enterprises wurde von Beta Film synchronisiert. Für die Fernsehübertragung wurden die anderen Realfilmserien von Arenasynchron synchronisiert, mit der Ausnahme der ersten Saison von Bavaria Synchron, die von Bavaria Synchron herausgegeben wurde. "Das ist ein Multi-Milliarden-Dollar-Produkt." Seit 2002 werden neben zahlreichen Serienwiederholungen die Inszenierungen inklusive der Zeichentrickserien auf DVD vertrieben, angefangen bei Spaceship Enterprises - The Next Century.

In Star Trek I, II und VI wurden neue Landschaften hinzugefügt. Star Trek: Meeting of Generations wurde im Nov. 2004 veröffentlicht. Die erste Kontaktaufnahme und Star Trek: Der Volksaufstand wurde bis Mitte 2005 verkauft. Aus Anlass des 40-jährigen Bestehens von Star Trek am 9. August 2006 wurde eine " Star Trek Jubiläumsfilmsammlung " mit allen "Special Editions " veröffentlicht.

Der erste Star Trek-Fernsehfilm wurde im deutschsprachigen TV als Spaceship Enterprises inszeniert. Kino-Filme hingegen wurden immer als "Star Trek" vertrieben. Unter dem Originaltitel Deep Space Neun startete die erste in Deutschland. Bisher wurden sechs Spielfilme für insgesamt 15 Preisträgerinnen und Preisträger vorgeschlagen, nur der 11. wurde mit einem Oskar ausgezeichnet.

Neben der Herausgabe von TV-Serien und Spielfilmen hat Paramount eine umfangreiche Vermarktungsstrategie für Star Treks durch Verkaufsförderung umgesetzt. Unter dem Markennamen Star Trek verkaufen mehrere Lizenzfirmen eine Reihe von Waren. com: "Paramount hat alles aus der Serie herausgedrückt und'Star Trek' an jeden lizensiert, der noch zwei Münzen hat.

"Nachdem in den 80er Jahren meist erfolglose und wenig spektakuläre Star Trek Spiele veröffentlicht wurden, kam Star Trek: 25th Anniversary, das erste wirklich aufwendig hergestellte Computerspiel, 1992 auf den Markt. 2. Star Trek: Klingonische Ehrengarde, ein nicht aus der Sicht der Sternenflotten gespieltes Partie, wurde 1998 veröffentlicht.

Im Jahr 1998 unterzeichnete der Star Trek-Rechteverwerter Viacom einen Lizenzvertrag mit dem Spielentwickler Activity, der bis 2005 zu einer Vielzahl von mehr oder weniger erfolgreichen Spielen führte, darunter die beiden Serien Star Trek: Starfleet Command 1-3 und Star Trek: Armada 1-2 Die beiden erfolgreichen Ego-Shooter Star Trek: Die Elitet Force (2000) und Star Trek: Eliteforce II (2003).

Star Trek: Bridge Commander, eine Form der Echtzeit-Flugsimulation, bei der der Akteur im Kapitänssessel sitzt und Anweisungen an die Brückenoffiziere gibt, nahm 2002 einen sehr ungewohnten Weg aus dem Spiel. Vermächtnis (für Xbox 360 und PC) wurde im Dez. 2006 freigegeben. Das PSP- und Nintendo DS-Spiel Star Trek: Tactical Assault von Quicksilver wurde Ende 2006 herausgebracht.

Die zweite Partie unter Bethesda Softworks heißt Star Trek: Eroberung. Die Veröffentlichung auf dem amerikanischen Spielmarkt erfolgte im Nov. 2007 Star Trek: D-A-C", das über Xbox Life zum Download zur Verfügung steht, wurde im Fairway des elf. Das MMORPG Star Trek Online für PCs wurde im März 2010 veröffentlicht.

Das Lizenzgame Star Trek: The Video Game kam Ende April 2013 auf den Markt, rechtzeitig zum Beginn des 12. Star Trek-Films Star Trek Into Dark. Die Schriftenreihe - Die neue Abenteuer mit zehn more volumes. Mit 28 single volumes and Spaceschiffs. Heyne veröffentlichte die Reihen "Star Trek Classic", "Next Generation", "Deep Space Nine", "Voyager" und Unternehmen.

Dazu gehörten "Star Trek: Starfleet Kadetten", "Star Trek: Die neue Grenze" und diverse Kleinserien wie "Star Trek - Die Anfänge" mit drei Büchern, "Star Trek - Badlands" mit zwei Büchern und "Star Trek - Section 31" mit vier Büchern. Nach der Einstellung des Star Trek Merchandising im Jahr 2007 lancierte der Verlagshaus Cross Cult im Jahr 2008 neue Reihen wie "Star Trek: Vanguard", das in der Zeit der Fernsehklassiker auftritt, und "Star Trek: Titan", das die Erlebnisse von William T. Riker und der Crew des Schiffs gleichen Namens nach dem zehnten Spielfilm aufzeigt.

In den 1970er Jahren veröffentlichte DelRey/Ballantine mehrere Fachbücher über "Raumschiff Enterprise". Lange Zeit ein Standardstück war der "Star Trek Companion", der die Geschichte der ersten TV-Serie wiedergibt. Die umfassendste Publikation über "Spaceship Enterprise" ist "The Making of Star Trek". Viele sekundäre Literatur wurde in Magazinen veröffentlicht, insbesondere im US-Magazin "Starlog", dessen Erfolge eng mit "Star Trek" verbunden sind.

Bedeutende Quellen sind die "Star Trek Chronologie" und die "Star Trek Enzyklopädie". Die " Star Trek Universe " ist eine reine deutsche Arbeit über das Phänomen "Star Trek" und mit rund 2000 Blatt auch die wohl umfassendste. Magazine, die sich mit Star Trek befassen, sind das englische Star Trek Magazine, sein deutsches Gegenstück Star Trek Magazine, die Zeitschrift Spaceview und viele regelmäßige und spezielle Ausgaben der Magazine Moviestar, TeleVision und Fernseh-Highlights.

Die Inhalte der Serie und der Spielfilme wurden auch in der Veröffentlichung The Official Star Trek Facts and Information bearbeitet, in der 304 Editionen von Information über die Star Trek-Franchise, einschließlich Folgen, Filmen, Charakteren und Techniken, veröffentlicht wurden, um ein umfassendes Lexikon zu erstellen. Der Einfluss von Star Trek gilt in den USA als besonders hoch.

In Büchern wurde über den Einfluß von Star Trek auf (manchmal SciFi-ferne) Dinge des wirklichen Leben berichtet. "Mit" war wohl die erste TV-Serie, die Fans in Fanclubs vereinte. In den folgenden Jahren hat sich die Fan-Community von "Star Trek" weitestgehend losgelöst von der Sciencefiction "fandom" entwickelt, d.h. den veranstalteten Sciencefiction-Fans, die "Star Trek" nicht als wirkliche Sciencefiction wahrgenommen haben.

Besonders die Frau interessierte sich nun für Spaceship Enterprises. Auch als Live-Rollenspiel wird Star Trek auf der ganzen Welt erprobt. Rund 400.000 Schreiben wurden von Fans an die NASA gesandt, um ein Space Shuttlesystem "Enterprise" zu rufen. Diese wurde 1976 nach der Vollendung des ersten Space-shuttle realisiert (die NASA-Orbiter Enterprises flogen jedoch nie ins Weltall, sondern wurden nur für Testflüge in der Luft eingesetzt).

Der erste kommerzielle Satellit, der für die Jungfrau Galactic entwickelt wurde, heißt VSS Enterprises. Er ist eine Reminiszenz an die USS Enterprises aus dem "Star Trek"-Universum. Das Schiff verunglückte am Stichtag eines Testfluges und wurde vernichtet. In Star Trek steckt eine komplizierte fiktive Technik, die immer mit Erklärungen versehen ist.

Auszüge aus Star Trek werden von Zeit zu Zeit in beliebten Veröffentlichungen verwendet. Lawrence Krauss hat in seinem 1995 erschienenem Werk The Physics of Star Trek die verschiedenen physikalischen Erscheinungen durch ihre Repräsentation und Themenstellung in der Star Trek-Fernsehserie erklärt. Der Kai-Uwe Hellmann, Arne Klein (Hrsg.): Grenzenlose Weite...., Star Trek zwischen Entertainment und Utopia.

Fischertaschenbuch Verlagshaus, 1997, ISBN 3-596-13579-6 Frank Hörnlein, Herbert Heinecke (ed.): Zukünftig im Film der Sozialwissenschaftlichen Untersuchungen zu Star Trek und anderer Science-Fiction. Die Stadt Magdeburg 2000, ISBN 3-931606-81-3 Michael Okuda, Denise Okuda, Debbie Mirek: STAR TREK Die amtliche Lexikon. heel-lag, 1995, ISBN 3-89365-449-6 Andreas Rauscher: Das Star Trek-Ereignis.

Star Treck. Das ist die ganze Starship Enterprise-Szene. Vivre mit Star Trek: Amerikanische Kultur und das Star-Trekking. L erne die multikulturelle Entwicklung von Star Treck. Verlagshaus Winters, Heidelberg 2004, ISBN 3-8253-1557-6. Kann Star Treck Realität werden? aus der TV-Serie alpha-Centauri (ca. 15 Minuten). Erstmalige Ausstrahlung am 29.08.1999. ? aus Star Trek: Der Abrams-Vers wird zur "Kelvin-Timeline".

Die Abrams-Vers wird zur "Kelvin-Timeline". ? aus Star Trek: Der Abrams-Vers wird zur "Kelvin-Timeline". June 2016, accessed June 29, 2016. . Terry J. Erdmann, Paula M. Block: Star Trek: Deep Space Neun Gefährtin. Star Trek - Der Ueberfall.

? Zukunftsroman Hall of Fame 2017. - Zurückgeholt am 26. Oktober 2017. ? Star Trek: Brigde Crew VR. June 2013, Zugang zum June 2013. ? Ralph Sander: The Star Trek Universe.

Mehr zum Thema