Smith U Wesson

Schmied U Wesson

Kategorie Smith and Wesson: Mess & Wesson Revolver Für Waffenkenner gibt es keine Frage: Die Smith Wesson Revolver gehören zu den besten Kleinwaffen überhaupt. Smith & Wesson's Kurzwaffen überzeugen immer durch hervorragende Qualität und Langlebigkeit sowie höchste Präzision. Meier und Wesson ist der größte Hersteller von Kleinwaffen in Nordamerika. Kurzwaffen für Behörden, Schützen, Jäger und Waffensammler.

mw-headline" id="Varianten">Varianten[Bearbeitung | | | | Quelltext bearbeiten]>

Das Smith & Wesson Modell 500 ist ein doppelt wirkender Panzer. Mit einem 400er Geschoss (25,92 g) erzeugt das Caliber. 500 Smith & Wesson Magnesium eine Leistung von 3113 Joules, mit dem leichten 325er Geschoss (21,06 g) gar eine Leistung von 3174 Joules. Zusammen mit dem großen Rohr und der großen Laufenergie erreicht der Pistolenrevolver eine hohe effektive Reichweiten und kann bis zu einer Entfernung von 200 Meter ausgenutzt werden.

Das Gewehr hat einen Weichgummigriff, da es mit einem harten Holz- oder Plastikgriff schwierig oder unmöglich zu bedienen wäre. Tragen Sie beim Schießen eine Schutzbrillen und Schutzhandschuhe. Diese Schutzbrillen verhindern größere Partikel von Waffenrauch, die durch den hohen Druck auf die Rückseite des Richtschützen eindringen. Die Pistole feuert in diesem Falle eine zweite Kartusche ab.

Erst nach mehreren Testserien der US-Polizei konnte die Pistole auf den Markt kommen. Obwohl der Pistolenrevolver für den Einsatz in den Bereichen Jagen und Jagen konzipiert worden war, gab es Befürchtungen, dass die Waffen den Weg in die Hand von Verbrechern und Straßengangs gefunden hätten, die mit diesem starken Format die Schutzweste der Polizisten durchbrechen konnten.

Doch die Versuchsreihe der US-Polizei zeigte, dass die in Reihe produzierte Patrone die Weste nicht durchdringen konnte und damit die Waffen für den Publikumsverkehr nutzbar wurden. Diese hier aufgezählten Varianten werden von Smith & Wesson hergestellt: Zusätzlich wurden mehrere Modell 500 "Survival Guns" produziert, die von Bushpiloten und Pilotinnen in Alaska eingesetzt werden.

Das kleine Format soll dazu beitragen, die Waffen im Überlebensgepäck unterzubringen. Allerdings geht bei so kleinen Fässern viel Kraft für die Kartusche verloren, und die Kürzung hat auch negative Auswirkungen auf Rückstoß, Genauigkeit und Mündungswinkel. Hierzulande wird der Pistolenrevolver unter anderem bei BDS für sportliche Zwecke verwendet.

Aufgrund der großen Leistung des Schützenkalibers stellen die Gewehre sehr große körperliche und geistige Ansprüche an den Sportschützen. In diesem Wettbewerb sind nur Pistolen erlaubt. Auch im BDMP wird der Pistolenrevolver für sportliche Zwecke verwendet, z.B. in der C.6C Super Magnum (SM) Sportart, einer dynamischen Sportart auf Distanzen von 10/15/25 Meter.

Mehr zum Thema