Schusssichere Weste

Kugelsichere Weste

Kugelsichere ballistische Weste Größe M. Mehr und mehr Menschen interessieren sich für eine kugelsichere Weste. Neuartiges Konzept für kugelsichere Westen in NRW. Sie trugen kugelsichere Westen. Bei solchen planbaren Einsätzen ist die Ausrüstung der Polizei mit Schutzwesten ausreichend.

euroec: Kugelsichere Weste

Im Vergleich zu herkömmlichen kugelsicheren Schutzwesten anderer Anbieter zeichnen sich die kugelsicheren Schutzwesten des britischen Unternehmens PPSS durch verschiedene Merkmale aus. Diese NIJ Level IIIA+ zertifizierte und geprüfte Weste bietet dem Anwender trotz ihres extrem niedrigen Gewichtes von nur 1,65 kg (Modelle CV1, EV1) und einer hauchdünnen Konstruktion von nur 6,5 Millimetern (Modelle CV1, EV1) nicht nur eine unübertroffene Bewegungs-freiheit, sondern auch maximale Pistolensicherheit und einen signifikant gesteigerten Traumaschutz durch den Einsatz modernster Hochleistungsmaterialien und einen nur 0,85 Millimeter dünne und leistungsstarke Anti-Trauma-Einsatz.

Beschusshemmende Weste - kugelsichere Weste

Kugelsichere Weste / Ballistikschutzweste "Defensor" Die Unterflurweste "Defensor" der Fa. Brügger & Thomet aus Thun ist eine Ballistikschutzweste für Geschäfts- und Privatanwender. Sie wurde nach den neusten Erkenntnissen entwickelt und hergestellt, um dem Anwender den größtmöglichen Komfort (Schutzklasse IIIA nach NIJ) bei gleichzeitigem hohen Tragkomfort zu gewährleisten.

Der Schutzgrad der Weste ist Level III-A nach NIJ 2005, geprüft nach NIJ-Standard mit 9 x 19 FMJ und .44 Magnesium.

Panzerweste Panzerweste 2011 Panzerweste im Test 2017

Mehr und mehr Menschen sind an einer kugelsicheren Weste interessiert. Nicht nur der Polizeibeamte, der seine Serviceausrüstung auf eigene Kosten oder verhältnismäßig vom Arbeitgeber aufwertet, sondern auch Sicherheitsunternehmen, Sicherheitsmitarbeiter und Privatleute, die Angst vor Angriffen haben, machen sich über schusssichere Schutzwesten Gedanken. Schusssichere Schutzwesten werden auch oft von der Wehrmacht und dem Secret Service eingesetzt.

Nicht zuletzt kann das Anziehen einer schützenden Weste auch bei der Jagd sinnvoll sein, um sich z.B. vor Querschläger zu schütz. Damit die Schutzwirkung einer schusssicheren Weste beim Erwerb beurteilt werden kann, gibt es vier Schutzarten, die den Anwender über die abzufangenden Streitkräfte informieren. Es gibt mehrere Standardverfahren zur Bestimmung des Ballistikschutzes auf der ganzen Welt.

Die Landesfeuerwehren nehmen in Deutschland die Brandprüfung nach den "Technischen Regeln für Sicherheitswesten für die Polizei" vor. Die deutschen und amerikanischen Normen haben je vier Kategorien, nach denen der West gegliedert ist. Warnwesten dieser Schutzklasse werden hauptsächlich zum Schutze gegen Kurzarmmunition mit weichem Kern und rundem Kopf oder zur Verteidigung gegen Teilmantel-Geschosse sowie Hohlspitzgeschosse klassifiziert.

In der Schutzart SK 2 wird vor allem gegen Kurzwaffenmunition mit Hardcore-Geschossen geschützt. Kugelfeste Schutzwesten mit dem Modell Sk 3 (oder der Stufe III) sollten vor langer Geschützmunition mit fester Schale und weichem Kern geschützt sein. In der vierten und letzten Schutzart wird der Nutzer der Panzerweste vor Langarmmunition mit fester Schale und hartem Kern geschützt. Nicht immer ist der Stichwaffenschutz mit Panzerwesten garantiert.

Falls Stechschutz wichtig ist, beachten Sie ebenfalls den Beitrag über Stechschutz und beachten Sie beim Erwerb der Panzerweste die Anweisungen des jeweiligen Hersteller. Und wer hat schusssichere Weste an? Die Ballistikwesten werden vor allem von der polizeilichen und der bundeswehrlichen Seite eingesetzt. Doch auch Sicherheitskräfte, Schutzkräfte und vom Aussterben bedrohte Menschen können mit schusssicheren Schutzwesten Schäden abwenden.

Rausschmeißer und Sicherheitskräfte haben in der Regel eine Stechschutzweste, da das Risiko eines Messerangriffes viel größer ist als beim Einsatz einer Waffe. Zudem sind diese Weste leicht und können daher besser am ganzen Leib getragen werden. Bei Kleinwaffen reicht jedoch in der Regel ein leichtes Hemd aus. Wer sich dagegen vor Vollmantelkugeln und Kernmunition schÃ?tzen will, braucht eine Weste der vierten Klasse.

Hat das Geschoss mehr Durchdringung als die Schutzart, droht die Durchdringung der Weste. Welches sind die Schutzwesten von Polizisten und Bundswehr? In der Regel wird von der Kriminalpolizei eine schusssichere Weste der Schutzart 1 (SK1) verwendet. Abhängig vom Einsatzzweck oder der Gefahrensituation passen die Polizisten ihre Geräte selbstverständlich an die zu erwartende Situation an.

In der Regel sind die Hunderte von Polizisten mit robusten Schutzwesten versehen. Für Auslandseinsätze sind die Bundeswehrsoldaten mit einer kugelsicheren Weste der Schutzart 4 versehen, um in allen Gefahrensituationen höchstmögliche Betriebssicherheit zu garantieren. Die kugelsichere Weste muss ebenfalls berücksichtigt werden, da die Weste ein Verfallsdatum hat.

Die kugelsichere Weste nimmt mit steigendem Lebensalter ab, weshalb der Benutzer das Lebensalter notieren sollte, um die Weste am Verfallsdatum zu ersetzen. Abhängig von der Bauart und dem verwendeten Stoff schwitzen Sie beim Anziehen einer Ballistikweste merklich mehr. Die Trägerin sollte mit der Weste bekannt sein und sie regelmässig anbringen.

Die schusssichere Weste ist in einigen Staaten waffenrechtlich abgesichert und darf nicht mitgeführt werden. Erkundigen Sie sich also vorab, ob Sie mit der Weste ins benachbarte Ausland reisen müssen. Wir sind nicht unvergänglich im Abendland. Eine schusssichere Weste gibt dem Benutzer ein sicheres Tragegefühl. Ärmel, Füße, Hals u. Schädel sind beim Anziehen einer schützenden Weste nicht geschont.

Die Weste hat zum Beispiel eine öffnung im Armbereich, durch die ein Ball in den Rumpf eindringen kann. Die Panzerweste der Schutzart 1 ist bereits für weniger als 500 Euro verfügbar, kann aber je nach Anbieter auch 800 Euro und mehr betragen.

Ballistikwesten sind für Privatleute oft nicht erreichbar oder viele Online-Shops verkaufen Ballistikwesten nur an Mitarbeiter von Polizisten, Streitkräften oder dem Bürgerwehr. Wenn Sie eine kugelsichere Weste anziehen möchten, können Sie sich zum Beispiel ein Model bei Amazon anschauen.

Die auf dieser Webseite gezeigte Weste ist eine der wenigen, die mit Ballistikplatten ausstattet ist. Beides hat nichts mit dem Erwerb einer kugelsicheren Weste zu tun. Die Schutzweste ist, wie bereits im Beitrag dargestellt, sehr wichtig für die eigentliche Schutzwirkung. Mit einer Gebrauchtweste kann sowohl der Gesundheitszustand als auch das Lebensalter nur mit Mühe bis gar nicht von daher ausschliesslich neuer Ware bestimmt werden, wenn der Sinn der Schutzwirkung sichergestellt werden soll.

Bei Fasching oder anderen "festlichen" Anlässen genügt eine getragene Weste.

Mehr zum Thema