Schußfalle für Wühlmäuse

Waffenfalle für Wühlmäuse

Produkt gegen Wühlmäuse hilft: Wenn die Erde die Kugelfalle auslöst, ist es das für die Maus. Der Wühlmaus wird versuchen, den Gang wieder zu schließen. Nach kurzer Zeit wird die Wühlmaus versuchen, den Gang wieder zu schließen. Dann wird die geladene Schrotfalle in den Gang der Wühlmaus gelegt und am hinteren Ende fixiert.

Wühlmausfalle gegen alle Schädlinge! 100-prozentiger Effekt

Wurzeln und ähnliches sind der Gegner jedes Gartenbauers und Bauern. Durch die Vernichtung von Samen und Wurzeln können auch ganze Gartenanlagen oder ganze Wiesen und Weiden zerstört werden, indem ein System von Korridoren und überirdischen Hügeln geschaffen wird. Ein großer Pluspunkt gegenüber anderen Wühlmausbekämpfern ist, dass diese Wühlmausfalle auf beiden Seiten ausgelöst wird, was zu einer wesentlich besseren Trefferrate und damit zu wesentlich weniger Nagetieren beim Angriff auf Ihre Pflanze und der Aushöhlung des Bodens führen kann.

Mit der patentierten Ansteuerung der Fallen ist sie ideal für Ungeziefer, die ihre Tunnels unter die Erde legen und sichtbar hügelige Flächen zurücklassen, die der schönen Gestaltung des Gartens und einer sicheren Weinlese Abbruch tun. In den meisten FÃ?llen genÃ?gt der Aufbau einer einzelnen WÃ?lle und schon nach wenigen Tagen ist das WÃ?lleproblem gelöst.

Auch für Nichtfachleute ist das Aufsetzen der Fallen sehr leicht und bei sachgemäßer Handhabung keine Verletzungsgefahr für den Menschen. Eine beiliegende Betriebsanleitung gibt Auskunft über die genaue Handhabung der Siphons. In den Tunnelgräbern befindet sich in der Regel die Vogelwühlmaus, auch bekannt als Wassermaus. Damit wird endlich die Stille im Park und auf den Feldern wiederhergestellt.

Falle (n), Gifte, Gase, Schussfallen gegen Wühlmäuse

Du hast ein Wühlmausproblem und spielst mit der Idee, die wühlmaus mit giftigen, gasförmigen, karbidischen oder selbstgeschossenen Fallen zu töten? Und die Wühlmäuse wollen Sie mit neumodischen Ultraschall-Wellen so nachhaltig schockieren, dass sie nicht mehr zurückkommen? Erstens: Es gibt kein 100% sicheres Mäuseprodukt.

Außerdem hält die Mehrzahl der Erzeugnisse nicht, was sie verspricht. Das Ergebnis: Geldverlust und teilweise sogar Zeitverlust, da die Vogelwühlmaus inzwischen noch weiter in Ihr kultiviertes Grünland vorgedrungen ist und die bestehende Pflanzen- und Graslandschaft weiter zersetzt. Sie erhalten einen Einblick, welche Mittel wie z. B. Trap, Wühlmausgifte, Wühlmausgase, Wühlmausfalle oder Ultraschallgeräte gegen die Mäuse aushalten.

Es gibt viele verschiedene Fallstricke gegen Wühlmäuse auf dem Bärenmarkt. Manche Fallstricke erfordern einen geeigneten Lockvogel. Es gibt neben Drahtfallen auch kippbare Bugfallen oder Schlauchfallen, die alle verschiedene Fangresultate gegen Wühlmäuse aufweisen. In der Regel wird die Wühlmaus in den Wühlmausdurchgang eingeschoben oder nach vorsichtigem Freilegen des zerstörten Durchganges in die Wühlmausöffnung eingesetzt.

Auch vor der Öffnung des Ganges befinden sich einige Wühlmäuse. Bei der Verwendung von Wühlmäusen ist es besonders zu beachten, dass keine äußeren Witterungsbedingungen herrschen. Dazu sollten Schutzhandschuhe getragen und die Fangeinrichtung vor dem ersten Gebrauch einige Tage lang der Bewitterung ausgespannt werden. Gegen Wühlmäuse sind sie nicht 100% sicher.

Im Außenbereich fallen Vogelmäuse in der Regel unter das Pflanzenschutzgesetz und werden daher auf Gemeindeebene gesetzlich bewertet. In der Regel wird das giftige Produkt auf Zinkphosphidbasis verwendet, das seine fatale Auswirkung erst im als Phosphin umgewandelten Wühlmauskörper ausbreitet. Wühlmausgifte werden immer in die Wühlmausauslässe eingeführt.

Die Hauptproblematik bei Wühlmausgift: Aufgrund von alternativen Futterquellen werden die Futterköder von der Wühlmaus oft nicht befriedigend akzeptiert, so dass der Wühlmausköder ausfällt. Durch die Zeitverzögerung geht das Wühlmäusegift oft verloren. Die Verwendung von Wühlmausgiften sollte daher nur im Frühling oder in den Wintermonaten in Betracht kommen, wenn eine Nahrungsmittelknappheit für Wühlmäuse besteht.

Profi-Wühlmaus-Kontrolle. Die Verwendung von Wühlmaus-Gas zur Bekämpfung der Wühlmaus findet in der Regel in Zubereitungen wie Calciumcarbid (Carbid) als Acetylen-Entwickler oder mit Phosphid- oder Phosphidwasserstoff-Entwicklern statt. Carbide geben Azetylen in Verbindung mit Wasserstoff ab, was im besten Falle zu einer Belästigung der Wühlmäuse führen kann. Phosphorwasserstoffentwickler, die zunächst als Granulate in die Kanäle der Wühlmäuse zerstreut werden, entfalten ihre toxische Wirksamkeit in Gestalt von Phosphorwasserstoffen durch die Feuchte.

Die Wühlmausgase reichen in der Regel nicht aus, um Wühlmäuse zu töten, da die Konzentration in den Kanälen ungenügend und ungenügend verteilt ist. Auch wenn die Korridoröffnungen nach dem Auftragen der Zubereitungen sofort verschlossen werden, verbleibt das Vogelgas ohne durchdringende Einwirkung. Dies trifft insbesondere auf Sandböden zu. Deshalb: Statt mit Hilfe von Vogelgas (Karbid/Wasserstoffphosphid) Wühlmaus abzuwenden oder zu bekämpfen, ist es besser, sofort eine fachgerechte Begasung der Baustelle durchzuführen:

Das Wühlmausfallenprinzip arbeitet nach dem "Gaspistolenprinzip": Nachdem der Wühlmausauslass an einer bestimmten Position freiliegt, wird der beladene Wühlmausfallen-Selbstschuss aufgespannt und freigegeben und in den Durchgang eingeführt. Falls die Maulwurfmaus die Öffnung des Ganges zu verschließen sucht, wird die Schußfalle ausgelöst. Die spezielle Patrone soll die Tiere gemäß den Tierschutznormen abwehren.

Die Problematik: Eine Wühlmausfalle kann - wie bereits passiert - zu Personenschäden durch unbeabsichtigtes Lösen des Sicherheitsnadels / Bügels oder durch das Fallen der Falle in die Hand von Unbefugten wie z.B. Kinder kommen. Es wäre am besten, sofort die Fachleute für Wühlmauskontrolle einzuschalten: Vorrichtungen, die mittels Sonographie und Infraschall, Vibrationen oder ähnlichen physikalischen Merkmalen gegen Wühlmäuse wirken sollen, sind nicht funktionsfähig.

In allen Experimenten wurde deutlich, dass es keinen Zusammenhang zwischen dem Gebrauch solcher Anlagen und dem Gelingen der Verdrängung oder der Vermeidung der Wiederbesiedlung durch Wühlmäuse gibt. Ob Wühlmausfallen, Wühlmausgase, Wühlmausgifte, Ausrüstung wie Wühlmausschrecken oder -verteiler oder gar Wühlmausfalle: Viele dieser Präparate, die gegen Wühlmaus wirken sollen, sind entweder gar nicht oder nur bedingt wirksam oder halten zu lange an.

Verschwenden Sie keine wertvolle Zeit und investieren Sie kein unnötig viel Zeit für unsachgemäße DIY-Produkte, die daher ebenso zweifelhaft sind wie viele Haushaltsmittel, die gegen Wühlmäuse vorgehen. Dies ist der Weg zu 100% professioneller Wühlmauskontrolle.

Mehr zum Thema