Schreckschusswaffe Silvester

Alarmgeschütz Silvester

Ich wurde von der zuständigen Behörde stark entmutigt, die Idee zu entwickeln, an Silvester mit der Alarmwaffe zu schießen. und nicht nur an Silvester ist eine Alarmwaffe noch relativ harmlos ^^. Neujahrs-Mann mit Schusswaffe bedroht Passanten in Laim. kann auch Raketen und Fackeln für die Alarmwaffe kaufen. Die Thüringer wollen an Silvester Feuerwerk sparen.

an Silvester.... was ist gestattet? - GAS & ALARM

Am Silvesterabend sollte er mit seiner Blankopistole (9mm PAK, kleiner Führerschein erhältlich) und das ohne Einschränkungen. Zu 99% bin ich mir gewiss, dass das Schiessen mit einer Bobby-Pistole - auch an Silvester - eine Schießgenehmigung außerhalb des eigenen "geschlossenen" Grundstückes erfordert - also ist es nicht gestattet, Silvester oder nicht.

Die Schießerei auf öffentlichen Boden ist es nicht. und nur für den Fall: Ohne Waffenlizenz ist "draußen" ein Verbrechen. Zu 99% bin ich mir gewiss, dass das Erschießen mit einer Bobby-Pistole - auch an Silvester - eine Schießgenehmigung außerhalb des eigenen "geschlossenen" Grundstückes erfordert - also ist es nicht gestattet, Silvester oder nicht.

Der Schuss auf öffentliches Gelände ist bei uns ebenfalls untersagt. ýKws gestattet es Ihnen, die Waffen zu leiten und am SF zu benutzen, die KG erlaubt es Ihnen nicht, ohne Angabe von Gründen zu feuern. ý Sie dürfen Ihre Waffen jederzeit abfeuern, solange Sie sich auf friedlichem Gelände befinden. ý Das Abfeuern der Pyrosen darf nur am Silvestertag und auch nur auf friedlichem Gelände erfolgen. ý die abgefeuerten Pyrosen dürfen den befreiten nicht verlassen.

JUNGE ANFRAGE NOR: aber vom eigenen Appartement oder vom eigenen Haus aus können Sie die Pistole was? JUNGE ANFRAGE NOR: aber vom eigenen Zimmer oder vom eigenen Zimmer aus darfst du die Pistole feuern, was? wenn der Boden in der Ferienwohnung verbleibt, ist es gestattet. lies nur, was ich oben schrie. trotzdem macht es jeder!

sondern aus dem eigenen Apartment oder vom eigenen Haus aus, was? Jawohl und nein. Die reine Platzpatronen ja, die Pyrosen nein, weil sie nicht auf dem eigenen, friedlichen Boden verbleiben. wws erlaubt es Ihnen, die Waffen zu leiten und zum sw zu benutzen, die wws berechtigen Sie nicht, ohne Begründung zu schießen. Sie dürfen Ihre Waffen jederzeit schießen, solange Sie sich auf friedlichem Boden befinden.

Der Brand der Pyrosen darf nur am Silvestertag und auch nur auf beruhigtem Boden stattfinden, wodurch die gebrannten Pyrosen die beruhigten nicht verlässt, solange die Pyrosen nicht Ihren eigenen 2m ² großen eigenen Balkons haben. Korrigiere mich, wenn ich nicht Recht habe. Das ist es ja, es kann toleriert werden, aber es ist untersagt, die Pistole mit auf die Straße zu nehmen und mit ihr zu schießen, sogar mit den Kws.

Nur Großgrundbesitzer dürfen dann Feuer machen.... Ehrlich gesagt ist Silvester nur einmal im Jahr, wer sich dort beklagt, dem kann man nicht mehr aushelfen. Aber eine dumme Frage: Ist eine Terrasse im ersten Obergeschoss, die man nur von meinem eigenen Dachboden aus erreichen kann, auch zufrieden? Ein Polizist, der sich aufregt und Anklage erhebt, geht seinen eigenen Weg.

Aber eine dumme Fragestellung ist eine Terrasse im ersten Obergeschoss, die nur von meinem eigenen Balkon aus zu erreichen ist, wird auch als befriedigend angesehen? das Abfeuern der Pyrosen darf nur an Silvester und auch nur auf befriedigtem Boden erfolgen und die abgefeuerten Pyrosen dürfen das befriedigte nicht verlassen. Einer der Gründe, warum ich mich bei all meiner SSW-Sucht von diesen Dingen verabschiedete: für´s Silvesterfeuerwerk.

Mehr zum Thema