Schießstand Schneeren

Schneeren Schießstand

Informationen zum Schießstand Anderten finden Sie hier. Gelegentlich Taubenschießen in den Jagdgebieten von Neustadt und auf dem Schießstand in Schneeren. Die Dreharbeiten fanden auf dem ersten Schießstand in Lendenberg statt. Schulungsort: Jagdschloss der Neustädter Jäger am Schießstand in Schneeren.

Hegering-1

Am folgenden Abend wird die Preisverleihung in unserem Haus in Frankfurt/Main stattfinden. Meisterschaft und Wettkampfschiessen sind intern und können daher nur von Angehörigen von Hegeering 1 ausgetragen werden. Im Falle des üblichen Übungsschießens können auch unsere Besucher (Voraussetzung: Jagdlizenz, WBK) nach Rücksprache mit dem Shooting Commander teilnehmen. Das geltende Schießplatzreglement wird bei den entsprechenden Schießveranstaltungen vor Ort aushängt.

Der Schießstand kann während der Wettbewerbe nicht benutzt werden. Die Anweisungen des Schieß-Ombudsmannes sind sofort zu befolgen. Voranmeldung bei G. Schlüter (0511-623618) für Dreharbeiten mit Gastfreundschaft. Kurze Waffenschüsse finden in Andersen statt. Die Firma 1 hat das Recht, in berechtigten Ausnahmefällen den Drehtag zu verschieben oder abzusagen.

Dann werden die Teilnehmer rechtzeitig auf dieser Website oder am vorherigen Hegering-Abend informiert.

Jagd Hannover-Land - Jagdschießen - Resultate

Die Bezirksmeisterschaft im Jagdschießen in Schneeren wurde am 6. Mai 2017 unter der Regie von Bernward Wagner, Vorsitzender für Jagdschießen, durchgeführt. Das Team des Bezirksmeisters wurde mit 1246 Punkte vor Calenberg I mit 1187 Punkte und dem Team des Barsinghauses I mit 1121 zu Siegern.

Im Einzelranking gewann Michael Ksiazyk (Calenberg) mit hervorragenden 337 von 350 erreichbaren Zählern den Titel des Bezirksmeisters und damit auch die Rangliste der Senioren. Detlev Laps (Barsinghausen) wurde Bezirksmeister im B-Shooter. Der Nachwuchspokal wurde von Timm Heinrich Schröder (Kirchwehren) gewonnen. Unter den jungen Jägern war Marcus Grießbaum (Kirchwehren) der erfolgreiche Zauberschütze.

Nicht versäumt hat der Präsident des Jägerverbandes, Werner Burose, die Gelegenheit, den Jägern die Trophäen und Orden vorzustellen. Burose überreichte Mike Scheer (Langenhagen) die Bronze-Schießnadel, Lennard Freise und Marcus Grießbaum (beide Kirchwehren) die Silber-Schießnadel. Burose machte in einer kleinen Rede klar, dass die Praxis des Schießens für eine gefahrlose Jagd von Bedeutung ist.

Und Burose: "Sie halten sich lieber von diesem Shooting ab, als einen der letzten Orte hier zu nehmen. "Burose rief deshalb alle Jagdringe noch einmal dazu auf, regelmässig auf den Schießplätzen zu üben und an den Wettkämpfen mitzumachen. Am 17.05.2014 fand auf dem Messestand der Firma Jägliches Langwaffenschießen Hannover-Land e. V. in Schneeren bei schönem Frühjahrswetter die Bezirksmeisterschaft im Jagdschießen statt.

8 Jägerinnen und 73 Jägerinnen aus der Jagdgemeinschaft haben teilgenommen. Wie schon im Jahr zuvor erzielten die Schützen von Kirchwehren 1 in der Mannschaftswertung 1231 Punkte. Calenberg1 gewann den Vize-Meistertitel mit 1163 und Wennigsen1 mit 1044 Zählern.

Michael Reis aus Kirchwehren gewann den ersten Rang in der Gesamtwertung mit 323 Punkte. Matthias Ludowig aus Kirchwehren wurde mit 322 Punkte Zweiter. Mit 297 Zählern wurde Uwe Wölksen von HR Calenberg Dritter. Wir gratulieren den Gewinnern und allen Beteiligten viel Erfolg beim Jagdlichen Langwaffenschießen Hannover-Land e. V. 18.05. 2013 Schießstand in Schneeren:

Bis auf die Schützen von Hegering Kirche, die an diesem Tag wohl am besten mit dem Regen und den Nervositäten fertig werden konnten. Abends verschenkte Schießobmann Bernward Wagner Kanülen und Trophäen. Mit 1214 Zählern in der Teamwertung siegten die Schützen von HR Kirchewehren auf dem 1. Rang auf dem zweiten Rang mit 1072 Zählern, das Team Calenberg auf dem zweiten und dritten Rang auf dem Calenberg 1 mit 1063 Zählern.

Dierk Flasbart aus Hegering-Kirchwehren erreichte in der Einzelliste 327 Punkte und wurde damit Bezirksmeister 2013. Allein unter drei Schützinnen von Hegering Kyrillwehren wurden die ersten drei Platzierungen erzielt. Der beste Taubenschütze mit 28 gedoppelten Brieftauben war Hans Holst, es folgten Matthias Ludowig mit 28 gedoppelten Brieftauben und Dierk Flasbart mit 28 gedoppelten Brieftauben.

Paul-Eric Stolle, Calenberg 1 vor Dierk Flasbarth erzielte jeweils 187 Zähler und Daniela Franz Calenberg 2 180 Zähler. Dritter wurde Werner Deiters aus Hegering mit 84 Zählern. Wir gratulieren allen Gewinnern zu ihren Leistungen und ganz besonders den Hegeringer Sportschützen für ihre herausragenden Leistungen.

G.M. Schießobmann Bernward Wagner - Bezirksmeister Dierk Flasbart - Werner Burose Vorstandsvorsitzender Jürgen Hannover-Land e. V. Am 26.10.2012 fand, wie in den vergangenen Jahren, die Bezirksmeisterschaft im Kurzwaffenschiessen auf dem Schießstand des TSV Golf statt. 24 Sportschützen aus den Städten Calenberg, Hamburg, Hegeringen Barssinghausen, Calenberg, Langenhagen u. Wannigsen waren dabei.

Andreas Köhler aus Hegering Calenberg wurde mit 180 Ringen Zweiter - und damit Bezirksmeister. Bernward Wagner, Vorsitzender des Jagdverbandes Hannover-Land, gratuliert Andreas Köhler zu diesem Sieg und überreicht den Gewinn.

Mehr zum Thema