Schießstand Rostock

Rostocker Schießstand

Wir sind als Schießplatzbetreiberverband eine feste Größe für die Jäger des Landkreises Rostock und darüber hinaus. Die Stadt beschloss, auf dem Zehdenicker Hufen am Stargarder Sandberg (heute Bergstraße) einen neuen Schießstand zu bauen und favorisierte damit die kollektive Ablehnung am Schießstand. Der Kreissportbund Landkreis Rostock e. V..

. normale Schriftart einschalten große Schriftart einschalten sehr große Schriftart einschalten. KG, Niederlassung Rostock, im Folgenden TÜV.

Ein ganz besonderes Freizeiterlebnis: Hier erwartet Sie ein ganz besonderes Erlebnis auf einer der modernen und schönen Schießbahnen Deutschlands.

Ein ganz besonderes Freizeiterlebnis: Hier erwartet Sie ein ganz besonderes Erlebnis auf einer der modernen und schönen Schießbahnen Deutschlands. In Güstrow haben Sie auf dem traditionellen Schießstand "Großer Bockhorst" die Gelegenheit, mit verschiedenen Schusswaffen zu schiessen. Es besteht die Moeglichkeit, lange und kurze Geschosse von 3-300m zu erproben.

Profitieren Sie von unseren Angebotspaketen oder überlassen Sie uns die Erstellung eines auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Angebots. Gern werden wir Sie persönlich betreuen und Ihnen ein spezielles Drehprogramm zusammenstellen. Für Betriebsfeiern und Gruppenveranstaltungen bieten wir Ihnen ein maßgeschneidertes Programm. Schenken Sie ein besonderes Erlebniss mit einer persönlichen Atmosphäre für eine spannende und wunderschöne Zeit auf dem Schießstand in der freien Wildbahn.

Wir bieten Ihnen mit unseren gut geschulten und versierten Schiesstrainern die Gelegenheit, den direkten Einsatz von grosskalibrigen Gewehren zu lernen. Selbstverständlich sind auch Waffensysteme im Format.22lbs ("KK") erhältlich. Auf einem amtlich zugelassenen Schießstand wird nach den Sportvorschriften des BDS, BDMP und DSB geschossen.

Clubs: Freizeit am Schießstand

Der Tarnow Shooting Club geht dann mit ca. 80 Exemplaren an den Schießstand. "Wir haben auch zwei Bogenschützen", sagt Jürgen Froriep, Vorsitzender des Vereins. Natürlich konnten sie ihren Spaß nur außerhalb der Waffenkammer ausüben. "Man kann sich besser konzentrieren", sagt Froriep. Der Tarnow Shooting Club begann 1992.

Der Verband entstand aus der Vorstellung, dass in der DDR die Bereiche Technologie und Wirtschaft unter einem gemeinsamen Namen vereint sind. Inzwischen hat der Schießverein rund 80 Mitarbeiter, die nicht nur aus Tarnow und Braunschweig, sondern auch aus Güstrow und Rostock kommen. Wie Froriep sagt, würde die Zahl der Abgeordneten mehr oder weniger gleich bleiben.

Trotzdem wünscht er sich mehr Schießbegeisterte unter den Jugendlichen. Auf der einen Seite das Wohnhaus in Bützow, auf der anderen Seite der Schießstand in Tarnow. Heute ist der Verband in Bützow in den Räumlichkeiten der alten Kunsthandwerkskurse auf dem Areal der inzwischen abgebrochenen Kopernikus-Schule untergebracht. "Jürgen Froriep: Die Mitarbeiter haben das Bauwerk selbst renoviert".

Das Kaliber konnte nur auf den Schießständen in Tarnow eingesetzt werden. Die Mitglieder des Sportvereins legen neben dem sportlichen Aspekt auch Wert auf die Vernetzung mit anderen. "Wir wohnen in einer freundlichen Atmosphäre", sagt Froriep.

Mehr zum Thema