Schießstand Hollwede

Hollweder Schießstand

Jagdrevier Hollwede Jagdrevier des Kreisjagdverbandes Minden-Lübbecke. http://www.schiessstand-wittloge.de/hollwedestand.html.

Sie ist als Sportzentrum, Schießplatz und Schießplatz vorgesehen. Auf dem Schießstand Hagedorn in Preußisch Oldendorf trainiert V. alle Kurzwaffen-Disziplinen und KK-Langwaffen. Hier haben wir für Sie alle Informationen zum Eintrag Schießstand Hollwede aus der Kategorie Sportzentrum in Twiehausen zusammengestellt. Der Schießstand wird während der Sommerpause renoviert.

Das KJS Minden-Lübbecke | Hollwede

Tontaubenständer der Lübbecker Jägererschaft Lübbecker Hügel. e. V. Fragen Sie uns an: von Dienstags bis Samstags von 9.00 bis 12.00 Uhr + 15.00 bis 19.00 Uhr. Gewehrständer: Der Gewehrständer 100 Meter ist von Dienstags - Samstags von 09:00 - 12:00 Uhr morgens und am Nachmittag von 15:00 - 19:00 Uhr zu haben.

Samstags ist der Messestand jedoch oft mit Schützengruppen auf einer Spur besetzt und es kann zu Verzögerungen kommen. Die Schießanlage kann mit drei unterschiedlichen Drehzahlen + rechts und rechts geschossen werden. Am günstigsten sind Reisegruppen ab einer Teilnehmerzahl von mindestens 2 Teilnehmern. Wir können Beweise für Schießbewegungen nach dem Wildschweinschießen vorlegen.

Es wird nicht an öffentlichen Tagen geschossen. Öffentl. Drehzeiten: Samstags bis 16:30 Uhr. Wenn bis dahin keine Sportschützen auf dem Schießstand sind, wird auch der Aufseher den Schießstand frühzeitig zumachen! In der Klammer steht für die Jagdringe, die die Überwachung für das jeweilige Datum gewährleisten.

Beachten Sie dabei, dass an Sonntagen nur 2 Stunden zur freien Zeit sind. Bei mehreren Teilnehmern (Gruppen) empfiehlt es sich, die Verabredungen am Samstag Nachmittag zu treffen, da dort die Doppelzeit dann von 15.00 - 19.00 Uhr zur freien Zeit ist. Das Fotografieren ist an öffentlichen Tagen nicht möglich!

Briefübergabe in Hollwede - Neu....

Diesen Schluss haben der Präsident des Kreisjagdverbandes Minden-Lübbecke, Dr. Walter Jäcker, und die Präsidentin der Landesjagdorganisation, Ute Sorhage, ziehen können. In Hollwede beglückwünschten sie die Absolventinnen und Absolventen der letzten Jagdprüfung. Aus Anlass der abgelegten Klausur und der Übergabe des Jägerbriefs an 38 Hochschulabsolventen begrüßten sie die Jagdhornisten der Luebbecker Hochschule unter der Regie von Goeran Brindöpke Walter Jäcker.

Patrik Baurichter, Michael Beckmann, Emanuel Brinker, Marvin Büsching, Jan Feddrich, Patrik Felber, Johannes Fertl, Marvin Goldammer, Thomas Grummert, Gerhard Grummert, Johan Heidmeier, Lars Christopher Henning, Niklas Hlubek, Niels Horstmann, Bernd Jordan, Sandra Jordan, Julia Koehler, Marc Kolbus, Harry Koop, Ramona Krause, Olivier Krietemeyer, Bernd Ostermeier, Jennifer Öttenlips, Sebastian-Alfred Pohler, Nick Preußendorff, Michael Röthlinge, Lutz Schramme, Karin Schröder, Jan Spangenberg, Alexander Trost, Magnus Unger, Christian Vodde, Roderich Volkening, Clamo von Rundstedt, Jürgen Wallbaum, Marcel Weber, Jens Wischnewski and Simone Wormann.

Der neue Kurs startet am Sonntag, den 2. Oktober. Das Training im Raum Stemwede findet am Dienstag, Donnerstag und Samstag in Jägerheim Hollwede, Hollweder Str. 12, in Stemwede statt. Eine neue Strecke ist für den Raum Minden ab dem 24. September vorgesehen. Sie findet jeden Montag und Donnerstag auf dem Schießstand der Firma G. R. Wittloge statt, in der Nähe von Riekkamp 99, L zwischen Spelkamp und Petersburg.

Mehr zum Thema