Schere Schleifen Wetzstein

Schleifschere Schleifstein

Im Laufe der Zeit wird die Schere nicht so gut schneiden wie nach dem Kauf. Jetzt ist es auch notwendig, die andere Seite der Klinge zu schärfen: Hauptwerkzeug zum Schleifen war schon immer der Schleifstein. Wenn Sie kein Schleifpapier im Haus haben, können Sie die Schere auch mit einem Schleifstein schärfen. Durch das Schleifen entsteht Schlacke mit den abgelösten Metallpartikeln des Messers.

Schere schleifen und schleifen: Es ist sehr leicht mit Haushaltsmitteln.

Sie schleifen die Haushaltsschere mit wenigen einfachen Schritten selbst. Die Schere nutzt sich mit jedem Schliff immer weiter ab, weshalb ein reiner Schliff nicht mehr möglich ist. Aber bevor Sie eine neue Schere erwerben, können Sie Ihre alten auf unterschiedliche Weise nachschärfen. Es genügt, wenn die Folien in drei bis vier Schichten übereinander liegen.

Schärfe die Ränder, indem du mehrere Filmstreifen mit einer Schere abschneidest. Schmirgelpapier: Verwenden Sie für Ihre alten Scheren wahlweise 120er-Papier. Das Schmirgelpapier zuschneiden und nach jedem Zuschnitt um 180° verdrehen, so dass die Schere gleichmässig spitz wird.

Schärfstein: Sie können Ihre Schere auch auf einem Schärfstein schärfen, aber Sie müssen sehr präzise vorgehen. Dabei werden die Schneidkanten schräg über den Schleifstein gezogen. Die Klingen nicht rechtwinklig über den Schleifstein scheuern, sonst die Schere noch weiter tragen. Messerschleifer: Natürlich können Sie Ihre Schere auch mit einem zusätzlichen Messerschleifer schärfen.

Dieses Werkzeug ist besonders empfehlenswert, wenn Sie wenig Erfahrung im Handling von Schleifsteinen haben oder wenn Sie Ihre Schere leicht und zügig schleifen wollen. Tip: Schleifen Sie Ihre Schere immer wieder in kurzen Intervallen, um die Bildschärfe für lange Zeit zu bewahren. Bei häufigem Gebrauch der Schere und häufigem Schnitt sollten Sie die Klingen einmal im Monat nachschleifen.

Wenn Sie beim ersten Gerät nur die Scherenklinge durch die Schleifspitzen hindurchziehen müssen, sollten Sie auf Ihre Arbeitstechnik mit dem Handmesserschärfer achten. Die Klingen werden am Ende des Spitzers befestigt und in einem kleinen Neigungswinkel unter zehn° über die Schleiffläche zur Schleifspitze gezogen.

Zum Schluss sollten die Scheren- und die Schleifspitzen ineinandergreifen. Elektro: Eine leichte und rasche Art ist eine elektrische Scherenschleifmaschine. Der Kaufpreis ist jedoch etwas teurer als bei vielen anderen Schleifmaschinen. Verwenden Sie Ihre frisch gemahlene Schere für einen schicken Handyhalter.

Mehr zum Thema