Schachbrett

Spielbrett

Das Schachbrett ist ein Spielbrett, das im Schach und seinen Varianten verwendet wird. In dieser Kategorie finden Sie Schachbretter in verschiedenen Materialien, Größen und Farben. Das ist das nicht-elektronische DGT Nussbaum-Turnier-Schachbrett mit dem gleichen Design wie die beliebte elektronische Version. Zunächst müssen Sie die Schachfiguren kennenlernen. Das Schachspiel ist eines der ältesten Spiele der Menschheit und wird auch heute noch gespielt und geliebt.

Aufteilung des Schachbretts">Editing | | |/span>Quellcode bearbeiten]>

Das Schachbrett ist ein Spielplan, der im Schach und seinen Variationen verwendet wird. Die zweifarbige und quadratische Form setzt sich aus viereckigen Quadraten zusammen, deren Farben sich in horizontaler und vertikaler Hinsicht abwechseln und ein Geometriemuster bilden, das auch als Karomuster bekannt ist. Ein Schachbrett setzt sich in seiner Grundform aus 64 Quadraten zusammen, die in acht horizontalen und acht vertikalen Zeilen angeordnet sind, die eine hellere oder dunklere Färbung haben und üblicherweise als weisse und eine schwarze Quadrate gekennzeichnet sind.

Außerdem werden in der Standardausführung die Zeilen oft mit Ziffern von 1 bis 8 und die Zeilen mit den Zeichen von a bis h etikettiert. Beim Schach wird die erste Zeile aus der Perspektive eines Spieler als seine Basisreihe betrachtet. Das Schachbrett ist viereckig und wird in 32 abwechselnd dunkel und 32 hell, viereckige Quadrate untergliedert.

Der Farbton ist nicht fixiert, meist dunkles Braun bis Schwarz oder weiß bis hellbraun oder elfenbeinfarben - je nach Ausführungsart. Dabei sind die 64 Quadrate in acht horizontalen und acht vertikalen Zeilen angeordnet, so dass die Zeilen auf den Gegenspieler ausgerichtet sind. Während des Spiels wird das Schachbrett zwischen den beiden gegenüberliegenden Spielerinnen so angeordnet, dass sich - aus Sicht der Spielerinnen - ein heller Platz in der ersten Zeile auf der rechten Seite auftut.

In den Zeilen befinden sich Ziffern in Schachschrift, die Zeilen mit Schrift. Aus der Sicht des Spielers mit den weissen Figuren erhält die Linie die Ziffern von 1 bis 8 und die Linie von li nach re die Zeichen von a bis h. Die Schreibweise bei den Steinen ist anders, da die Figuren nur auf den dunklen Quadraten sind.

Reihe eins und acht, auf denen die Steine - außer den Spielfiguren - am Anfang des Spieles liegen, heißen die weißen und die schwarzen Grundreihen. Das Schachbrett bildet durch seine Gestalt und Aufteilung in viereckige Quadrate eine spezielle Schachbrettgeometrie. Der Schachbrett ist die Basis, auf der die Spielfiguren, Steine usw. erbaut werden.

Schachbrette können aus verschiedenen Werkstoffen hergestellt werden, meistens aus Hölzern, selten aus Steinen, Murmel oder Spiegel. Im Schachturnier oder bei großen Turnieren werden oft dünne, faltbare Bretter aus Karton mit Plastikhülle verwendet. Eine Schachplane aus Kunststoff dient dem selben Ziel (ähnlich wie Schreibblöcke auf Schreibtischen). Ebenfalls weit verbreitete Spielkassetten, in denen sich die Spielsteine wiederfinden.

Kasetten in einer kleineren Version, meistens aus Kunststoff oder Massivholz, werden auch als Reiseschachbrett oder Reiseschachbrett bezeichne. Für einen verbesserten und stabilen Halt der Figur sind sie oft als Stapelschach oder Magnetschach konzipiert. Sie sind auch in einer (überdachten) vertikalen Version erhältlich, als ortsfeste Version in Garten und Park, wodurch es oft möglich ist, von zwei Richtungen zu spielen.

Im Kur-, Ferien- oder anderen Parkanlagen gibt es oft "Schachbretter" aus viereckigen Pflasterplatten, auf denen große Holz- oder Plastikstücke ausgespielt werden können. Bei den meisten Turniertafeln sind Buchstaben- und Ziffernreihen (a-h und 1-8) an den Kanten bedruckt. Über dieses System können die Einzelfelder einmalig benannt werden; dies dient der Aufzeichnung von Schachspielen.

Die Dunkelfelder sind dort größer als die Lichtfelder und können so getastet werden. Für einen guten Griff werden die Zahlen in das Spielbrett gelegt, die schwarze Figur ist zur Differenzierung oben mit einer kleinen Metallkugel ausgestattet. Eine spezielle Schachtafel, die nicht zum Schachspiel, sondern vertikal zum Präsentieren und Auswerten von Partien dient, ist das sogenannte Demobrett.

Auch das schwarz-weiße Schachbrett ist das Sinnbild des Ska-Musikstils.

Mehr zum Thema