Rucksack Online

Online-Rucksack

Outdoor-Rucksäcke online bestellen Ob Stadtspaziergang, Alpencross oder Trekkingtour: Für jeden Zweck benötigen Sie einen geeigneten Rucksack, um die für den Outdoor-Einsatz benötigte Ausstattung bequem mitzunehmen. Das Angebot an verschiedenen Rucksacktypen ist jedoch sehr groß und erstreckt sich von kleinen Tagesrucksäcken bis hin zu großen Wanderrucksäcken. Als erstes müssen Sie sich fragen, was und wie viel Sie in Ihrem Rucksack tragen wollen.

Ausschlaggebend sind die Gewichte und das Fassungsvermögen der Ausrüstung: Eine leichtgewichtige Jacke kann viel Raum im Rucksack einnehmen, während ein Notebook ein vergleichsweise großes Eigengewicht mit wenig Fassungsvermögen hat. Die folgenden Maßangaben für Rucksäcke (mit Ausrichtung auf maximale Belastbarkeit, je nach Werkstoff, Ausführung und Körpergewicht) können als Richtwert verwendet werden:

Ausschlaggebend bei der Auswahl eines Rucksackes ist neben der passenden Grösse die Auswahl des optimalen Rückensystems. Eine leichte und gerade Rückenpolsterung ist ausreichend für kleine Rucksäcke und Stadt- oder Büro-Rucksäcke. Er erlaubt eine einfache Beladung und legt sich dicht und standfest auf den Boden. Gleiches trifft auf einen ultra-leichten Rucksack und solche zum Joggen oder Bergsteigen zu.

Die Rucksäcke für den Radsport sind je nach Anwendung gut durchlüftet ( "mesh back") oder enganliegend. Bei längeren Fahrten ist eine Lüftung von Vorteil. 2. Das Gleiche trifft auf andere Intensivsportarten wie z. B. Schitouren, Abfahrten und Aufstiege zu. Am bequemsten ist es auch, wenn ein dicht gestrecktes Moskitonetz den Weg zwischen Rucksack und Rucksack sichert. Für schwere Belastungen (Trekkingtouren) gibt es keine Hinterlüftung und dafür wird eine feststehende Platine verwendet, so dass das Körpergewicht nahe am Körper aufliegt.

Im Allgemeinen sollte das meiste Gewicht (70-80%) auf den Hüften sein, um die Schulter auf lange Sicht zu schonen. Hierfür ist ein weiter, wattierter Hüftgurt notwendig, der mit zunehmender Rucksackgröße oder Belastung auch grösser und weiter werden sollte. Weil der Schwerpunkt idealerweise unmittelbar auf dem Rucksack sitzt, sind sehr große und sehr helle Rucksäcke (für bewegungsintensiven Sport) eng und langgezogen.

Bei sehr großen Rucksäcken sollten mehrere Zugriffe auf das Hauptabteil (vorne, oben, unten) möglich sein, sonst muss gegraben werden! Am Hüftgürtel des Rucksackes ist ein Ablagefach für kleine Teile wie z. B. Taschenmesser oder Fotoapparat empfehlenswert. Der Rucksack für das Office beinhaltet schöne Einzelheiten wie Notebookfach, Flaschenhalter und Organizerfach. Angebliche kleine Dinge wie Schlüsselanhänger und Signalpfeife vervollständigen oft das Bild eines gelungenen Rucksackes und machen das Tragen und den Outdoor-Spaß perfektion.

Mehr zum Thema