Rehbock Bleichen

Roebuck Bleichen

Der Weg zum Bleichen. Bleaching Trophäen - der Knochenschädel. Mit BALLISTOL können Sie Schädel und andere Knochenteile reinweiß bleichen, Bleichen ist der Prozess der Entfernung oder Schwächung unerwünschter Flecken, insbesondere zur Beseitigung von Vergilbungen. Pokalbrett für Rehbockträger - Hauptzubereitung .

Trophäe bleichen, leicht gemacht

Die Pokale werden daher von uns selbst angelegt, d.h. gesägt, gekocht, getrocknet und dann auf ein schönes Spielbrett gelegt. Jedes Gestell ist etwas ganz Spezielles, deshalb gibt es auch spezielle Bohlen. Als ich mit den meisten der Jäger darüber spreche, wie sie ihre Pokale bleichen, hörte ich immer wieder Wasserstoffperoxyd.

Es ist nicht so leicht, es sei denn, man hat einen Doktor als Mann oder eine Dame -). Hier habe ich den besten Tip für Sie, um Pokale zu bleichen: verwenden Sie ACE - mildes Bleichmittel für Ihre Waschsalon. Seit vielen Jahren verwenden meine Schwestern und mein Schwäger nichts anderes mehr für ihre Siege.

Nun ein Bild: Auf der linken Seite der Buck, der mit ACE gekocht wurde und auf der rechten Seite der Buck, der mit Wasserstoffperoxyd aufbereitet wurde. Man muss alle Pokale ab und zu bleichen. Nachdem Sie gekocht haben, werden die verbliebenen Fleischstücke entfernt, der Widder kommt ein paar Tage in die Sonne und Ihr Widder ist da.

Hoffentlich hat Ihnen mein kleiner Tip weitergeholfen - probieren Sie es aus!

Was und wie bleichen Sie Ihre Pokale (Seite 1 von 3)

Meine Pokale möchte ich selbst auf das Board stellen und meine Fragestellung lautet: "Wie und mit was bleichen Sie Ihre Pokale, welche Erlebnisse haben Sie gemacht, vielleicht kann mir jemand ein paar Tips mitgeben. Mit einer Bürste 1-2 mal 30% des Wasserstoffperoxids (H2O2) aufbringen. Mit einer Bürste 1-2 mal 30% des Wasserstoffperoxids (H2O2) einmassieren.

Geschrieben von Katschlatte am 10.08.08 um 21:58 Uhr. Halbmelkneter schrieb: oder tauchen Sie ein! lch bin Schwäbin und halte das HO2 nicht aus. Totenschädel reinigen, alle Bindegewebsreste mit einer Pinsel und einem scharfen Strahl entfernen, dann noch einmal kurz in sauberem Leitungswasser kochen und mit einer Kunststoffbürste - wichtige, natürliche Borsten gehen recht rasch nach unten - mit Wasserstoffperoxyd füllen, abtrocknen und die Gedankengänge zwei Mal nachholen.

Mit einer Bürste 1-2 mal 30% des Wasserstoffperoxids (H2O2) einmassieren. Und ich nehme auch das NO2. Lediglich ich bedecke den vom Kochen noch feuchten Totenkopf mit einem Taschentuch (reiße die Schichten auf, damit sie hübsch und schlank sind) und gieße dann den Wasserdampf darüber..dann übernachte ich dort wo´s ist kalt und finster und der nächste Tag ist schneeweiß.

Nachts ist es auf wo´s cool und finster und am folgenden Tag ist es schneeweiß. Er hat geschrieben: Und ich nehme auch das NO2. Lediglich ich bedecke den vom Kochen noch feuchten Totenkopf mit einem Taschentuch (reiße die Schichten auf, so dass sie hübsch schmal sind) und gieße dann den Wasserdampf darüber..dann übernachte ich dort wo´s ist cool und finster und am folgenden Tag ist das Schneewittchen. t.

Mehr zum Thema